Die Baureihe für den Lieferverkehr von Renault Trucks: kompakt und wendig

Lyon, (PresseBox) - Unter den Besitzern von Transportern sind die Erwartungen hinsichtlich Beratung und Service hoch gesteckt, sei es beim Kauf oder bei der Instandhaltung und Wartung ihrer Fahrzeuge. Renault Trucks weiß um diese hohen Ansprüche und bietet seinen Kunden ein Vertriebs- und Servicenetzwerk von gut ausgebildeten Fachkräften, denen die verschiedenen Branchen ihrer Kunden vertraut sind. Mit ihrem Know-how finden Sie die passende Lösung, sei es bei der Wahl der richtigen Fahrzeugkonfiguration, sei es durch kundenorientierten Service über die gesamte Einsatzdauer des Fahrzeugs. Renault Trucks verfügt seit mehreren Jahren über eigene Servicestandorte für Transporterfahrzeuge, die sog. Fast&Pro-Center. Hier erhalten Transporterkunden eine gezielt auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Beratung und Betreuung.

Das Netzwerk der Renault Trucks Spezialisten besitzt einen umfangreichen Erfahrungsschatz und bietet mit dem Renault Maxity und dem Master by Renault Trucks ein ergänzendes Fahrzeugprogramm von 2,8 bis 4,5 Tonnen zGG und bis zu 8 Tonnen zGZG an.

Der Renault Maxity ist ein kompaktes, leichtes Fahrzeug mit Frontlenker-Fahrerhaus. Er ist mit einem zulässigen Gesamtgewicht von 2,8 bis 4,5 Tonnen lieferbar. Seit seiner Einführung im Jahr 2007 ist er bei professionellen Nutzern sehr gefragt, die eine hohe Nutzlast bei minimalen Abmessungen für den Einsatz im Stadtverkehr suchen.

Mit der Umstellung auf Euro 5 wurde der Maxity mit neuen Leistungsstufen ausgerüstet. Er ist mit 120 bzw. 140 PS (DXi 2,5) sowie 150 PS (DXi 3) verfügbar. Letztere Variante erfüllt seit 2012 auf Wunsch auch den strengen EEV-Standard. Außerdem wurde der Maxity mit einem neuen Radio/CD/MP3-Gerät mit Bluetooth sowie einem Navigationssystem ausgerüstet. Als Wunschausstattung können ein Nebenantrieb und eine Kugelkopf-Anhängerkupplung in der Erstausrüstung montiert werden.

Der Master by Renault Trucks, als weiteres Modell der Transporterbaureihe ist für alle Einsatzzwecke geeignet, denn er ist mit einem zulässigen Gesamtgewicht von 2,8 t bis 4,5 t in den Versionen Kastenwagen, Fahrgestell mit Fahrerhaus bzw. Doppelkabine, Bus oder Windlauf-Fahrgestell lieferbar und weist einen Heck- oder Frontantrieb, Einzel- oder Zwillingsbereifung und ein Nutzvolumen von bis zu 17 m3 auf. Seine Nutzlast beträgt als Kastenwagen bis zu 2.254 kg und in der Version als Fahrgestell mit Fahrerhaus liegt die Nutzlast bei 2.529 kg. Im Laufe des Jahres 2012 werden auch für den Master die Optifuel-Lösungen eingeführt. Die kraftstoffeffiziente Variante des Lieferwagens bietet Verbrauchseinsparungen von bis zu 7 % gegenüber der früheren Motorisierung. Außerdem ist für die Versionen mit Vorderradantrieb eine neue Luftfederung erhältlich. Auch ein umfangreiches Radioangebot und ein Navigationssystem stehen zur Verfügung.

Auf der Basis seiner umfangreichen Erfahrungen im Fahrertraining, das Lkw-Fahrern eine spritsparende Fahrweise vermittelt, ergänzt Renault Trucks sein Optifuel Training um eine Schulung für Transporter-Fahrer. In Verbindung mit den neuesten technischen Entwicklungen beim Master bietet diese Schulung ein Einsparungspotenzial von bis zu 10 % auf innerstädtischen Strecken.

Renault Trucks sieht ein Nutzfahrzeug in erster Linie als Arbeitsplatz und Arbeitswerkzeug und unterstützt gewerbliche Nutzer mit Hilfe seines breiten Vertriebs- und Wartungsnetzes. Für den Transporterbereich sind dies insbesondere die Standorte mit dem Fast&Pro-Label. Ziel ist es, den Nutzern nicht nur kürzere Stillstandzeiten bei der Fahrzeugwartung zu gewährleisten, sondern auch die Kosten im Griff zu haben und dabei die Servicequalität eines Profis für Profis zu bieten.

Wichtige Bausteine der Renault Trucks Servicequalität sind außerdem die vom Hersteller angebotenen Start&Drive-Wartungsverträge und die Garantieerweiterung Expandys.

Angesichts der zunehmenden Nachfrage der Profis aus der Lieferverkehr-Branche, die manchmal auf die Schnelle ein bestimmtes Fahrzeug brauchen, bietet Renault Trucks einsatzfertige Aufbauten für den Maxity und den Master by Renault Trucks an. Es handelt sich um Komplettfahrzeuge für branchenspezifische Anwendungen.

- Euro 5- und Euro V-Norm

Die Euro 5-Zulassung betrifft Fahrzeuge mit einem Leergewicht (einschließlich Aufbaugewicht) von maximal 2.840 kg.

Die Euro V-Zulassung betrifft Fahrzeuge mit einem Leergewicht (einschließlich Aufbaugewicht) von mindestens 2.510 kg.

Der Master by Renault Trucks ist für Euro 5 zugelassen.

Beim Maxity ist die Version DXi 2,5 120 PS für Euro 5 zugelassen. Der DXi 3 150 PS EEV besitzt eine Euro V-Zulassung.

- Renault Maxity, der kompakte Transporter von Renault Trucks

Mit seiner kompakten Bauweise auf der Basis eines Fahrgestells mit Längsträgern und seinem Frontlenker-Konzept verfügt der Maxity über alle Vorteile eines echten kleinen Lkw. Zudem ist er im Stadtverkehr besonders wendig. Dank seines geringen Gewichts zählt seine Nutzlast zu den besten des Marktes: bis zu 1.820 kg für die 3,5 t-Version. Als klassischer City-Transporter eignet sich der Maxity optimal für den innerstädtischen Verteilerverkehr (darunter speziell Kühltransporte), aber auch für verschiedene öffentliche Versorgungsleistungen (Straßenunterhaltung, -ausstattung, Müllabfuhr, Panneneinsätze ...). Die Umstellung des Maxity auf die Euro 5-Normen für leichte Nutzfahrzeuge brachte vor allem neue Motorisierungen. Er ist mit 120 bzw. 140 PS (DXi 2,5 Euro 5) sowie 150 PS (DXi 3 EEV Euro V) verfügbar.

Kompakt, rentabel, zuverlässig

Der Maxity ist kompakt. Seine Breite (1,87 m) und seine geringe Gesamtlänge aufgrund der Frontlenker-Architektur machen ihn zu einem leicht manövrierbaren Fahrzeug. Mit einem Wenderadius von 4,8 m ist der Maxity einer der Besten in seiner Klasse. Dank seiner Nutzlast (bis 1.820 kg bei 3,5 t) und seines Fahrgestells mit Längsträgern passt er sich an alle Aufgabenbereiche im Stadtverkehr optimal an.

Diese Vielseitigkeit zeigt sich auch darin, dass der Maxity eine große Vielfalt an Aufbaulängen bietet. Er kann dadurch problemlos ein breites Spektrum an Aufbauten aufnehmen und weist für den Einsatz in der Stadt ein optimales Handling auf. Auch seine bewährten Motorisierungen machen den Maxity zu einem zuverlässigen Partner.

Komfort, Ergonomie und Design

Der vom Renault Trucks-Designcenter „Halle du Design“ (HDD) gestaltete Maxity ist ein echter kleiner Lkw, dessen Außendesign durch die ausdrucksstarke Linienführung der Renault Trucks-Familie gekennzeichnet ist. Sein konsequenter Stil hinterlässt einen Eindruck von Modernität (Seitenspoiler, Frontgitter mit sanfter Linienführung, Design der Scheinwerfer usw.)

Beim Innenstyling stand das Ziel im Vordergrund, die Arbeit des Fahrers effizient zu gestalten. Die überzeugende Funktionalität des Fahrerhauses vereint sich mit der Ergonomie des Fahrerplatzes, und es fehlt nicht an Ablagen.

Im Jahr 2009 wurden Sitzfläche und Rückenlehne der Sitze beim Maxity neu designt und die Schaumstoffe verstärkt, um durch den verbesserten Halt für erhöhten Sitzkomfort zu sorgen. Außerdem lässt sich die Rückenlehne des mittleren Sitzplatzes umklappen und bietet so zusätzlichen Stauraum sowie eine praktische Schreibunterlage, auf der vielerlei Gegenstände abgelegt werden können. All dies trägt zum Wohlbefinden des Fahrers bei und verbessert seine täglichen Arbeitsbedingungen.

Antriebsstrang

- Motoren

Mit der Umstellung auf Euro 5 wurde der Renault Maxity mit erhöhten Leistungsstufen ausgestattet. Er ist mit zwei Motoren, die ein Common-Rail Hochdruck-Einspritzsystem der zweiten Generation besitzen, und in drei Leistungsstärken erhältlich: 120 PS, 140 PS und 150 PS. Der DXi 3 150 PS Euro V erfüllt die EEV-Norm.

Den DXi-Motor mit einem Hubraum von 2,5 Litern gibt es in zwei Leistungsstärken:
- 120 PS mit 3.600 U/min und einem Drehmoment von 250 Nm bei 1.600 U/min.
- 140 PS mit 3.600 U/min und einem Drehmoment von 270 Nm bei 1.800 U/min.

Für mehr Flexibilität und Mobilität bietet dieser Motor einen ausgezeichneten Kompromiss zwischen einem schmalen Drehmomentbereich und einem reduzierten Gewicht.

Der DXi 3-Liter-Motor, der mit einem Turbolader mit variabler Geometrie ausgestattet ist, bringt eine Leistung von 150 PS mit 3.400 U/min und ein maximales Drehmoment von 350 Nm bei 1.200 U/min auf die Straße.

- Partikelfilter
Bei den Euro V-Motorisierungen ist der Partikelfilter jetzt serienmäßig eingebaut.

- Schaltgetriebe
Der Maxity verfügt über ein manuelles 6-Gang-Getriebe (5 Gänge bei bestimmten Modellen). Durch eine neue Synchronisation der Gänge wurde die Belastung beim Gangwechsel verringert und der Schaltkomfort erhöht.

- Achsübersetzungen
Die verfügbaren Achsmomente wurden geringfügig verändert. So wird insbesondere eine neue, längere Achsübersetzung für den DXi 2,5 (Version 140 PS) angeboten, welche die Kraftstoffeinsparung bei diesem neuen Motor auf bis zu 8 % steigert.. Es stehen vier Achsübersetzungen für folgende Leistungsstufen zur Verfügung:
- 3.990 bei 140 PS
- 4.111 bei 120 PS, 140 PS und 150 PS
- 4.375 bei 150 PS
- sowie 4.625 optional bei 120 PS

Die 4.625-Übersetzung der Antriebsachse ist bei den 120-PS-Versionen mit 3,5 Tonnen verfügbar. Sie ist besonders geeignet für die Müllabfuhr, den Baustellenverkehr sowie das Fahren in gebirgigen Regionen. Sie ist die ideale Wahl bei Einsätzen mit häufigen Stopps und Starts und beim Fahren mit geringer Geschwindigkeit, so dass ein unnötiger Verschleiß der Kupplung vermieden wird.

Um die Wartung beim Renault Maxity zu erleichtern, wurde serienmäßig das Ölwechselüberwachungssystem OCS (Oil Change Supervisor System) installiert. Es informiert den Fahrer bei jedem Motorstart über die verbleibende Distanz in Kilometern bis zum nächsten Ölwechsel. Der jeweilige Status wird je nach Verunreinigungsgrad des Motoröls in Abhängigkeit der zurückgelegten Kilometer berechnet.

Fahrgestell

Der Renault Maxity verfügt über eine echte Lkw-Struktur. Seine Bauweise auf der Basis eines Fahrgestells mit Längsträgern gewährleistet hohe Robustheit und hervorragende Aufbaufähigkeit.

- Die Vorderachse besitzt eine maximale Achslast von 1.650 kg bei 2,8 t bzw. 3,2 t und von 1.750 kg ab 3,4 t. Die Einzelradaufhängung und ein breit dimensionierter Drehstabstabilisator (26 mm) sorgen für Fahrkomfort und Sicherheit.
- Die Hinterachse mit einer maximalen Achslast von 1.650 kg bei 2,8 t; von 1.900 kg bei 3,2 t; von 2.200 kg bei 3,5 t und von 3.200 kg bei 4,5 t ist eine Starrachse mit Parabolfederungen und einem 25 mm-Drehstabstabilisator.

Außerdem verfügt der Maxity über eine hohe Anhängelast von 3,5 t, mit der ein zulässiges Gesamtzuggewicht von bis zu 8 Tonnen erreicht wird (beim Maxity mit einem zul. GG von 4,5 t).

Der Maxity ist zudem mit einem vorderen Stoßfänger mit Energieabsorber sowie einem hinteren Unterfahrschutz ausgestattet.

Auf Wunsch kann in der Erstausrüstung ein Nebenantrieb gewählt werden, um den Maxity mit einer Arbeitsbühne, einer Pannendienst-Pritsche, einem Abrollkipper oder einem Kran auszustatten. Auch die Kupplungskugel kann optional bereits werkseitig montiert werden.

Bremssystem

Die Scheibenbremsanlage des Maxity bietet Leistung, Effizienz und Sicherheit, mit einem Bremsweg von 44 m bei einer Abbremsung von 100 auf 0 km/h. Je nach Modell ist der Maxity serienmäßig oder optional mit ABS (Antiblockiersystem) und EBD (Electronic Brake Distribution) ausgestattet. Dieses System gewährleistet einen Ausgleich der Bremsleistung vorne und hinten am Fahrzeug. EBD wird beim Maxity in der 4,5 t-Version serienmäßig angeboten.

Das elektronische Bremssystem sorgt für eine große Stabilität des Fahrzeugs unter allen Fahrbedingungen. Die Integration des Bremssystems in die Fahrzeugelektronik ermöglicht eine sehr leistungsstarke Bremsung.

Fahrerhaus

Mit dem 2.135 mm hohen, 1.754 mm tiefen und innen 1.645 mm breiten Fahrerhaus (Außenbreite 1.870 mm) bietet der Renault Maxity jeden wünschenswerten Komfort eines Fahrzeugs für den städtischen Verteilerverkehr.
Der Innenraum des Maxity ist ein funktionell gestalteter Lebensraum, in dem eine Vielzahl von Ablagen für den innerstädtischen Einsatz vorgesehen sind: Dokumentenstaufach, Becherhalter, Flaschenhalter, Kreditkartenhalter usw.

Das Frontlenker-Konzept verleiht dem Fahrer eine hervorragende Sicht, die speziell in der Stadt angenehm ist und ein Höchstmaß an Sicherheit bietet. Das besonders gut lesbare Armaturenbrett schließt bei der 150-PS-Version einen serienmäßigen Bordcomputer ein, der bei 120 und 140 PS optional erhältlich ist.

Das Fahrerhaus des Maxity umfasst auch eigene Sicherheitselemente, insbesondere Verstärkungen in den Türen und Crashschutz-Vorrichtungen vorne.

Das Radio/CD/MP3 mit Bluetooth erhält außerdem ein neues Navigationssystem, um die tägliche Arbeit der Fahrer angenehmer zu gestalten.

Fahrkomfort

Der Maxity weist eine optimale Wendigkeit auf: Die Lenkung ermöglicht den engsten Wendekreis seiner Klasse mit 4,8 m zwischen den Bürgersteigen beim kürzesten Radstand (2.500 mm) und vermittelt ein gutes Fahrgefühl sowie eine große Lenkgenauigkeit. Dieser Komforteindruck wird durch die Ergonomie des Fahrerplatzes noch verstärkt (in Höhe und Neigung verstellbares Lenkrad, Einstellung der Sitze).

Die Anfahrhilfe am Berg (EHS, Easy Hill Start) ist ebenfalls beim Maxity lieferbar. Sie ermöglicht ein rückrollfreies Anfahren an einer Steigung, ohne dass die Feststellbremse betätigt werden muss. Außerdem muss beim Warten vor einer Ampel oder in Staus das Bremspedal nicht permanent betätigt werden.

Ausstattungspakete

Der Renault Maxity wird serienmäßig mit elektrischen Fensterhebern, Zentralverriegelung der Türen durch Fernsteuerung, Innenverkleidung des Fahrerhauses (Rück- und Seitenwände) und hochwertigen Sitzbezügen angeboten.

Neben diesen Ausstattungselementen gibt es den Maxity je nach Bestimmungsland in drei Versionen: Eco, Dynamic und Avantage.

Diese drei Versionen sind je nach Modell und Leistung mit verschiedenen Ausstattungspaketen kombiniert.

Der Maxity Elektro und das Clean Tech-Label

Ein Elektroantrieb eignet sich besonders für den Einsatz im Stadtverkehr bei geringer täglicher Kilometerleistung. Der in Zusammenarbeit mit PVI und EDF entwickelte Renault Maxity Elektro, ein „Zero Emission“-Fahrzeug, erfüllt die Vorgaben in Bezug auf die Fahrzeuggröße und die teilweise sehr strengen Umweltauflagen europäischer Innenstädte. Er bietet alle bewährten Vorzüge des Maxity mit Verbrennungsmotor.

Der mit einem asynchronen Elektromotor ausgestattete Maxity Elektro erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 90 km/h und hat mit seinen Ion-Lithium-Batterien der neuesten Generation eine Reichweite von 100 km. Das erste Exemplar wurde im Mai 2010 an die Pariser Brauerei Tafanel ausgeliefert. Seither haben Kunden wie der Großraum Lyon, JM Bruneau und Greenway Services den Maxity Elektro in ihre Fahrzeugflotten übernommen.

Nach dem Vorbild der Fast&Pro-Center, die Branchenprofis den Service echter Nutzfahrzeugspezialisten bieten, hat der Hersteller darüber hinaus eine Qualitätszertifizierung seiner Reparaturwerkstätten mit dem „Clean Tech“-Label für alternative Antriebe in seinem Werkstattnetz eingerichtet. So kann sich der Renault Trucks-Kunde auf die Servicequalität verlassen, die für diese neuen Technologien hinsichtlich Kompetenz, Mitarbeiterschulung und Einsatz von Spezialwerkzeug notwendig ist.

Das Clean Tech-Label verleiht den Fahrzeugen von Renault Trucks mit alternativen Antriebsarten einer größere Bekanntheit. Renault Trucks fasst heute alle Hybrid-, Elektro- und Erdgas-Motorisierungen unter dem Clean Tech-Logo zusammen.

- Master by Renault Trucks

Die Baureihe Master by Renault Trucks wurde gezielt dafür entwickelt, die Arbeit der Transportprofis im Alltag zu erleichtern, insbesondere hinsichtlich Effizienz, Verbrauchssenkung und Komfort.

Mit einem zulässigen Gesamtgewicht von 2,8 t bis 4,5 t in den Versionen Kastenwagen, Fahrgestell mit Fahrerhaus bzw. Doppelkabine, Fahrgestell mit Windlauf, Plattform-Fahrgestell oder Plattform mit Windlauf, mit Heck- oder Frontantrieb sowie Einzel- oder Zwillingsbereifung ist der Master by Renault Trucks für alle Einsatzzwecke geeignet. Dabei bietet er ein Nutzvolumen von bis zu 17 m3 und eine Nutzlast von bis zu 2.254 kg als Kastenwagen sowie 2.495 kg Ladekapazität in der Version Fahrgestell mit Fahrerhaus

Der Master steht demnächst auch in einer Ausführung mit Optifuel-Angebot zur Verfügung. Aufgrund technischer Verbesserungen des Antriebsstrangs konnte sein Verbrauch um bis zu 7 % gesenkt werden. Die 100- und 125-PS-Versionen sind bereits lieferbar, die Versionen mit 150 PS und 125 PS mit automatisiertem Getriebe werden ab Oktober 2012 eingeführt. Außerdem kann die Version mit Frontantrieb optional mit einer Luftfederung ausgestattet werden. Auch ein neues Radio und ein Navigationssystem stehen zur Verfügung.

Der Fahrkomfort steht dem dem eines Pkw in nichts nach: eine Sitzposition wie im Auto, integriertes GPS der Marke Tom-Tom® Live (Version 2.0), zahlreiche intelligente Ablagen, mobiles Büro – all diese Details erleichtern dem Fahrer im täglichen Einsatz das Leben. Breite seitliche Schiebetüren und Hecktüren und eine mit 542 mm überaus niedrige Ladekante vereinfachen häufige Lade- und Entladevorgänge, insbesondere im Stadtbereich.

Optifuel Training nun auch für Master-Fahrer

Auf der Basis seiner umfangreichen Erfahrungen im Fahrertraining, das Lkw-Fahrern eine kraftstoffsparende Fahrweise näherbringen soll, ergänzt Renault Trucks sein Optifuel Training jetzt um eine Schulung für Transporter-Fahrer. In Verbindung mit den neuesten technischen Entwicklungen beim Master bietet diese Schulung ein Einsparungspotenzial von bis zu 10 % auf innerstädtischen Strecken.

Die eintägige Schulung umfasst ein theoretisches und ein praktisches Modul nach demselben Prinzip wie bei der Schulung für Lkw-Fahrer. Beim praktischen Modul sind die die Teilnehmer aufgefordert, die Erkenntnisse aus der Theorieschulung mit einem beladenen Fahrzeug unter realen Fahrbedingungen in der Praxis umzusetzen.

Neben der Verbrauchseinsparung ergeben sich weitere Vorteile mit einem solchen Training Durch den rationellen Fahrstil werden die mechanischen Komponenten des Fahrzeugs geschont und durch vorausschauendes Fahren das Unfallrisiko reduziert. Zudem ist der Fahrer bei seiner Arbeit wesentlich entspannter.

Innen- und Außenstyling

Die tägliche Arbeit des Fahrers wird mit dem Master by Renault Trucks wesentlich effizienter. Das Interieur des Fahrerhauses wurde mit einer Vielzahl intelligenter Ablagen ausgestattet, darunter das geschlossene Staufach für Computer oder A4-Dokumente, die spezielle Handyablage mit den entsprechenden Anschlüssen oder die auf Wunsch erhältliche Schreibunterlage, die sich in der Mittelkonsole verstauen lässt.

Zahlreiche kleinere Ablagen für Brille, Becher, Getränkedosen oder Wasserflaschen befinden sich in unmittelbarer Reichweite des Fahrers, und das Handschuhfach ist gekühlt. Die Liste der verfügbaren Ausstattungen ist umfangreich. Neu sind die Bluetooth–Freisprecheinrichtung für risikofreies Telefonieren am Steuer, ein schlüsselfreier Fahrzeugzugang sowie das integrierte GPS der Marke TomTom® Live als Orientierungshilfe, bei dem außerdem sämtliche Renault Trucks Servicewerkstätten hinterlegt sind. Die Live-Services sind optional verfügbare Zusatzleistungen. Damit können in Echtzeit Staus vermieden werden. Gleichzeitig wird der Fahrer über die Position mobiler Radarfallen auf dem Laufenden gehalten und er kann per Google Suchabfragen durchführen (beispielsweise nach Geschäften aller Art) oder aktuelle Wetteraussichten aufrufen.

Das Außendesign bietet ebenfalls Verbesserungen, darunter eine leichtere Be- und Entladung mit einer Gesamtöffnung der seitlichen Schiebetüren von 1.270 mm sowie einer überaus niedrigen hinteren Ladekante (542 mm beim Kastenwagen mit Vorderradantrieb, 672 mm beim Heckantrieb mit Einzelbereifung und 700 mm beim Heckantrieb mit Zwillingsbereifung). Darin liegt ein echter Vorteil für den Lieferanten oder Fahrer, der sein Fahrzeug bis zu 30-mal täglich be- und entladen muss!

Auf Wunsch kann der Master by Renault Trucks auch mit einer Hecktür ausgerüstet werden, die eine Öffnung um 270° ermöglicht, sowie mit einer Innenverkleidung aus Holz.

Mit einer Vielzahl von Konfigurationen und Ausstattungsvarianten beim Master ist Renault Trucks in der Lage, jedem gewerblichen Nutzer eine ideal auf seine Anforderungen abgestimmte Lösung anzubieten: Vom Sammelgutverkehr über das Bauwesen und öffentliche Versorgungsdienstleistungen bis hin zum Einzelhandel hat der Master by Renault Trucks eine Antwort parat.

Antriebsstrang

- Motoren
Der Master by Renault Trucks steht mit drei Euro 5-Motorisierungen mit 2,3 l zur Verfügung (100 PS, 125 PS und 150 PS). Das maximale Drehmoment beträgt 350 Nm und gewährleistet damit eine hervorragende Leistungsfähigkeit in allen Einsatzbereichen.

- Partikelfilter
Der Euro 5-dCi-Motor besitzt einen Partikelfilter neuester Generation, der sich auch beim Anhalten des Fahrzeugs (Stau, Lieferung) regeneriert, ohne die Motorleistung in Bezug auf den Verbrauch zu beeinträchtigen oder einen Eingriff des Fahrers zu erfordern.

- Schaltgetriebe
Für jede Art von Motorisierung steht ein mechanisches 6-Gang-Schaltgetriebe zur Verfügung. Ein automatisiertes 6-Gang-Getriebe wird für die Motoren mit 125 und 150 PS angeboten.

Kastenwagen Master by Renault Trucks: Erweitertes, maßgeschneidertes Angebot für einen effizienten Einsatz

Die Produktpalette desMaster wurde konzipiert, um die Anforderungen jedes Kunden im Fahrzeugsegment zwischen 2,8 t und 4,5 t zu erfüllen. Auf der Basis eines selbsttragenden Fahrgestells, das für eine bessere Nutzlast sorgt, bietet Renault Trucks ein variables Angebot.

In der Version als Kastenwagen, mit Front- oder Heckantrieb, Einzel- oder Zwillingsbereifung verfügt der Master by Renault Trucks über drei Radstände (3.182 mm, 3.682 mm und 4.332 mm) mit langem oder kurzem Überhang (1.674 mm bzw. 1.024 mm), insgesamt 4 Nutzlängen bis 4.383 mm sowie drei Höhenvarianten,

Der Master by Renault Trucks stehtauch in der Konfiguration als Bus mit 17 Sitzen (nur als Frontantrieb) bzw. als „Kombi“ zum Transport von Personen oder Gütern zur Verfügung. Die Kombiversion bietet Konfigurationen mit 3, 6 oder 9 Sitzen. Auf der Basis eines Kastenwagens können dank einer zweiten Sitzbank mit 4 zusätzlichen Plätzen bis zu 7 Personen transportiert werden. Gleichzeitig bleibt der hintere Ladebereich des Kastenwagens zugänglich.

Die Angebotspalette für den Master by Renault Trucks kann je nach Vertriebsland leichte Unterschiede aufweisen.

Master by Renault Trucks „Fahrgestell mit Fahrerhaus“

Transportprofis, denen die Nutzlast besonders am Herzen liegt (Spezialisten für Kühltransporte oder großes Ladevolumen, Krankenwagen …) geben dem Master by Renault Trucks als Fahrgestell mit Fahrerhaus und Frontantrieb 3,5 t den Vorzug, dessen Nutzlast zu den besten des Marktes zählt. Bei bestimmten Einsatzarten kann eine Luftfederung bei allen Frontantriebsvarianten geordert werden. Diese Möglichkeit ist speziell für Rettungs- und Feuerwehrfahrzeuge oder aber Transportunternehmen gedacht, die eine absenkbare Ladekante benötigen.

Wer aufgrund der beförderten Lasten oder des Geländes ein Höchstmaß an Wendigkeit benötigt, wird eher auf einen Heckantrieb zurückgreifen. Dafür stehen mehrere Modelle zur Wahl: Die Version Heckantrieb mit Einzelbereifung 3,5 t bietet hohe Wendigkeit und optimale Nutzlast. Sie wird beispielsweise bei Konfigurationen mit besonders voluminösen Aufbauten oder Pritschen empfohlen.

Bei erhöhtem Ladebedarf (Fahrzeug mit Kipper oder Abrollkipper) eignet sich eher eine Zwillingsbereifung, wodurch die Nutzlast der Hinterachse in der Version Heckantrieb 3,5 t mit Zwillingsbereifung gesteigert werden kann.

Kunden, deren Fahrzeug für schwere Aufbauten ausgelegt ist (kleine Müllfahrzeuge, weit reichende Arbeitsbühnen etc.) und die eine maximale Ladekapazität an der Hinterachse sowie eine hohe Anhängelast benötigen, werden sich eher für die Version 4,5 t mit Zwillingsbereifung entscheiden. Für Anwender, die auf lockerem oder unwegsamem Gelände unterwegs sind, steht als Option eine Differenzialsperre für sämtliche Versionen mit Heckantrieb zur Verfügung. Sie funktioniert mit einer automatischen Aktivierung, die besseren Bedienkomfort bietet. Die Version Fahrgestell mit Fahrerhaus 3,5 t mit Zwillingsbereifung ist jetzt für Spediteure mit hohem Ladebedarf für ein zGZG von bis zu 7 Tonnen ausgelegt.

Vielfältige Konfigurationen und Aufbaumöglichkeiten

Aufgrund des vielfältigen Angebots können sämtliche Anforderungen professioneller Nutzer optimal berücksichtigt werden. Neben der Wahl zwischen Heck- und Frontantrieb bei der Version Fahrgestell mit Fahrerhaus kann der Kunden je nach Version auf der Basis von drei Radständen (3.182 mm, 3.682 mm und 4.332 mm) mit langem oder kurzem Rahmenüberhang (1.668 mm bzw. 1.118 mm) zwischen unterschiedlichen Kombinationen wählen.

Der Master by Renault Trucks ermöglicht für das Fahrgestell mit Fahrerhaus außerdem vielfältige Aufbau- und Ausstattungsvarianten. Die Aufbaulänge, die zu den branchenbesten zählt, beträgt beim Frontantrieb zwischen 3.182 mm und 4.838 mm, beim Heckantrieb mit Einfachbereifung zwischen 3.182 mm und 5.746 mm und beim Heckantrieb mit Zwillingsbereifung zwischen 3.639 und 5.468 mm. Um sämtliche gewerblichen Einsatzarten abzudecken, ist das Angebot außerdem in folgenden Konfigurationen erhältlich: Fahrgestell mit Windlauf sowie Plattform-Fahrgestell oder Doppelkabine. Sämtliche Master by Renault Trucks verfügen über Vorrichtungen für fast alle Aufbauarten, beispielsweise eine zusätzliche Batterieaufnahme, Vorrüstungen für Nebenantriebe am Getriebe sowie die elektrische Vorbereitung für verschiedene Aufbauten.

Heckantrieb: Bei Renault Trucks-Kunden besonders beliebt

Vervollständigt wird das Angebot des Master by Renault Trucks durch Heckantriebe mit Zwillings- oder Einzelbereifung. Diese Modelle stellen eine ideale Ergänzung zu den Modellen mit Vorderantrieb dar. Sie bieten eine optimierte Nutzlast und setzen verstärkt auf Wendigkeit und Ladekapazität an der Hinterachse.

Insbesondere wurde die Federung angepasst, um den Achsaggregaten eine höhere Widerstandsfähigkeit zu verleihen: Bei der Einzelbereifung wurde die Federung mit zwei Federblättern versehen, während die Doppelbereifung eine Federung mit drei Federblättern aufweist. Das Modell mit Heckantrieb wird als Kastenwagen angeboten, vor allem aber als Fahrgestell mit Fahrerhaus bzw. Doppelkabine, das im Baugewerbe sehr gefragt ist.

Master by Renault Trucks: Ein sparsames Arbeitswerkzeug

Der Master by Renault Trucks bringt in erster Linie eine Verbrauchsreduzierung und eine Senkung der Betriebskosten.

Der Motor mit reduziertem Hubraum stellt einen besseren Kompromiss zwischen Leistung, Drehmoment und Verbrauch dar. Mit seiner Version entsprechend der Optifuel Lösungen bietet der Master jetzt eine Verbrauchseinsparung von bis zu 7 % gegenüber herkömmlichen Fahrzeugen. Ermöglicht wurde diese Ersparnis durch:
- Das Energy Smart Management, das die Steuerung des Generators optimiert
- Eine neue Ölpumpe mit Thermostat zur Verbesserung der Motorschmierung
- Eine neue Lenkpumpe mit variablem Zylinder
- Ein System zur Wärmesteuerung des Motors und ein integriertes EGR-System, das bei kaltem Motor im geschlossenen Kreislauf funktioniert
- Neue Reifen mit niedrigerem Rollwiderstand
- Ein neues Getriebeöl

Die mechanische Schaltversion besitzt eine Freeshift-Kontrollleuchte auf dem Armaturenbrett, die einen Gangwechsel empfiehlt und zu Verbrauchseinsparungen beiträgt.

Auch die optimierte Nutzlast beim Master by Renault Trucks ist ein deutliches Plus. Denn jedes zusätzlich beförderte Kilo stellt am Ende des Tages eine Produktivitätssteigerung dar. Je nach gewähltem Modell verfügt ein Kastenwagen mit Frontantrieb über eine Nutzlast zwischen 994 kg und 1.684 kg, ein Kastenwagen mit Heckantrieb bis 1.397 kg mit einem zulässigen Gesamtgewicht von 3,5 t und bis 2.254 kg mit einem zulässigen Gesamtgewicht von 4,5 t.

Master by Renault Trucks: Ein komfortables Arbeitsumfeld

Renault Trucks weiß, dass Fahrer von Transporterfahrzeugen teilweise acht Stunden täglich an Bord ihres Fahrzeugs verbringen. Für sie handelt es sich um einen echten Arbeits- und Lebensraum. Komfort ist demnach eine entscheidende Komponente beim Master by Renault Trucks.

Das dynamische Außenstyling hält die für den Master by Renault Trucks charakteristische, durchbrochene Linienführung aufrecht und verleiht ihm ein agiles Aussehen.

Der Arbeitskomfort für den Fahrer stand bei der Entwicklung im Vordergrund , insbesondere mit einer optimierten Fahrersitzausstattung. Neben neuen Ablagen und Ausrüstungen, die dem Fahrer seine täglichen Aufgaben erleichtern, bietet der Master by Renault Trucks einen Fahrersitz, der sich an alle Körperformen anpasst. Die Fahrposition wurde in Anlehnung an den Komfort an Bord eines Pkw unter Einbeziehung neuer anthropometrischer Datenbanken entwickelt, die aktuelle Größen- und Gewichtsdaten der Bevölkerung berücksichtigen. Der Sitz wurde niedriger als beim Vorgängermodell angeordnet und bietet eine maximale Längeneinstellung - so sitzen auch sehr groß gewachsene Fahrer komfortabel. Der Einstellbereich wird durch eine verstellbare Lenksäule erweitert. Der komfortable Sitz verfügt über ergonomische Schaumstoffen, integrierte Armlehnen sowie einstellbare Lendenwirbelstütze (auf Wunsch auch mit gefedertem Fahrersitz).

Durch die optimierte Sitzposition kann der Fahrer den Fahrkomfort beim Master by Renault Trucks besser genießen. Denn mit einem homogenen Motor, der für echtes Fahrvergnügen sorgt, legt das Fahrzeug mit den entsprechenden Federungen ein hervorragendes Fahrverhalten an den Tag. Durch den auf 12 m reduzierten Wendekreis weist es eine höhere Wendigkeit auf.

Der Komfort des Fahrers steht und fällt jedoch mit seiner Sicherheit. Auch hier bietet der Master by Renault Trucks eine Vielzahl von Produktvorteilen. Die bei Modellen mit Heckantrieb serienmäßig eingebaute, adaptive ESP- und Antischlupfregelung (ASR) wird automatisch an die Beladung angepasst. Bei sämtlichen Modellen sind ABS, VECU (Bremsassistent) und Fahrerairbag serienmäßig eingebaut. Auch bei Nachtfahrten ist für hohe Sicherheit gesorgt durch Halogen-Kurvenscheinwerfer, die Kurven aufgrund des Einschlagwinkels der Räder selbst bei niedriger Geschwindigkeit antizipieren. Mit verbesserten Scheibenbremsen beträgt der Bremsweg bei 100 km/h zwischen 42 m und 48 m und zählt damit zu den Besten des Marktes.

- Transporter mit werkseitig montiertem Aufbau

Angesichts der Anforderungen der Transportprofis, die manchmal auf die Schnelle ein bestimmtes Fahrzeug brauchen, bietet Renault Trucks jetzt im Rahmen seines werkseitigen Aufbauangebots sofort einsatzfähige Fahrzeuge an. Es handelt sich um Fahrzeuge mit Front- oder Heckantrieb, die bereits fertige Aufbauten besitzen und dadurch schneller ausgeliefert werden können. So müssen Kunden keinen Aufbauhersteller mehr bemühen, denn Renault Trucks stellt den Master fix und fertig zur Verfügung.

Die Fahrzeuge werden mit drei Arten von werkseitig montierten Aufbauten angeboten: ein Kipper oder eine Pritsche für das Baugewerbe, den Garten- und Straßenbau sowie ein großvolumiger Koffer für den Sammelgutverkehr oder Umzugstransporte. Anschließend kann der Kunde diese Konfigurationen auf seine individuellen Anforderungen zuschneiden. Dafür stehen eine Reihe von Optionen und mögliche Ausstattungen bereit: großer oder kleiner Kipper, aus Stahl oder Aluminium, lange oder kurze Pritsche, mit oder ohne Staukasten, Karosserieverkleidung aus Polyester oder Holz je nach Sparte etc.

- Lieferung einschließlich Service

Für Renault Trucks hängt die Effizienz eines Fahrzeugs auch und vor allem mit der Qualität der damit verbundenen Serviceleistungen zusammen. So profitieren der Renault Maxity und der Master by Renault Trucks vom umfangreichen Know-how von Renault Trucks bei Vertrieb und Wartung von Nutzfahrzeugen – das umfasst insbesondere seine Standorte mit Fast&Pro-Label, die Start&Drive-Wartungsverträge, die Wartungspauschalen sowie die Garantieerweiterung Expandys.

- Eigene Fast&Pro-Center für den Vertrieb und die Wartung

Kundennähe, Schnelligkeit und Professionalität zeichnen dieses Label für Reparaturwerkstätten und Händler des Renault Trucks-Netzwerks aus, die strengen Leistungsvorgaben bei Vertrieb und Wartung von Transporterfahrzeugen entsprechen müssen. Dazu zählen insbesondere ein von der restlichen Werkstatt klar getrennter räumlicher Bereich, ein individueller Kundenempfang und bestimmte technische Voraussetzungen (Werkzeuge, Hebebühne, Ersatzteillager…), sowie Kompetenzen bei den Mitarbeitern (spezifische Fast&Pro-Schulung ).

Ob Handwerker, Einzelhändler, Bauunternehmer oder Chef eines Kurierdienstes, der Nutzer eines Master by Renault Trucks weiß, dass sein Transporter in einer Fast&Pro-Werkstatt gezielt und entsprechend den von Renault Trucks festgelegten Qualitäts- und Kompetenznormen betreut wird. Spezialisiertes Fachpersonal empfängt den Kunden während der erweiterten Öffnungszeiten und berät ihn beim Kauf von Transportern. Anschließend darf er auf einen schnellen, effizienten Kundendienst zählen, der auf spezifischer Fachkompetenz für Transporter basiert. Außerdem stehen ihm zusätzliche Serviceleistungen zur Verfügung, beispielsweise ein Ersatzfahrzeug bei längeren Stillstandzeiten. Diese hochwertigen Services und Leistungen werden in sämtlichen Fast&Pro-Werkstätten jeder Größe und geografischen Lage angeboten.

Der im Jahr 2005 probeweise und im Jahr darauf unter realen Bedingungen gestartete Fast&Pro-Service wird heute in ganz Europa angeboten. Derzeit sind rund hundert solche Center in Betrieb, das 100ste wurde Ende Juni 2012 im französischen Massy eröffnet. Mit diesen speziellen Centern, die Teil des aus 1.600 zugelassenen Reparaturwerkstätten und Servicepartnern bestehenden Renault Trucks-Netzwerks sind, besteht für Fahrer der Transporterfahrzeuge von Renault Trucks die Garantie einer schnellen Serviceleistung, die ihren Anforderungen entspricht und preislich transparent ist. Damit steht der optimalen Effizienz ihrer täglichen Arbeit nichts mehr im Wege.

Verträge Start&Drive und Expandys – für eine sorgenfreie Fahrt

Die Stillstandzeiten und das Wartungsbudget seines Fahrzeugs vorherzusehen, darauf zielen die von Renault Trucks angebotenen Verträge Start&Drive und Expandys speziell für professionelle Anwender von Transportern ab.

Start&Drive ist ein modulares Serviceangebot, mit dem sich gewerbliche Nutzer keine Gedanken mehr um Wartung und Instandhaltung ihrer Fahrzeuge machen müssen. Beim „Performance“-Standardvertrag bieten regelmäßige, im Voraus programmierte Wartungstermine die Möglichkeit, unnötigen Standzeiten vorzubeugen. Der „Excellence“-Komplettvertrag deckt die gesamte Fahrzeugwartung und alle Reparaturen ab, um die anfallenden Kosten langfristig zu limitieren und planbar zu machen.

Die Garantieerweiterung Expandys wiederum deckt technische Risiken nach Wahl über einen Zeitraum von 2 bis 4 Jahren ab. Bei der Standardversion sind Reparaturen am Antriebstrang (Motor, Getriebe, Antriebsachsen) inbegriffen. Bei der Extra-Garantie werden nahezu sämtliche Fahrzeugreparaturen übernommen. Es fallen keine Pannendienst- und Abschleppkosten an. Um den Vertrag optimal an die Anforderungen jedes gewerblichen Nutzers anzupassen, baut das Angebot auf der gewählten Laufzeit und der geschätzten jährlichen Kilometerleistung auf. Expandys garantiert einen unkomplizierten Einsatz.

Wartungspauschalen garantieren fixe Wartungskosten

Laufende Wartungsarbeiten werden nach dem Prinzip „alles inklusive“ zu Fixpreisen abgewickelt. Damit profitieren die Anwender von Transportern vom Know-how der Experten des Renault Trucks-Netzwerks, aber auch von der Qualität der Renault Trucks Approved Parts-Originalteile. Und das absolut transparent.

Bei jedem Werkstattaufenthalt werden vorbeugende Kontrollen vorgenommen, um mögliche Beschädigungen zu orten, die zu einer Panne führen könnten.

Die Renault Trucks Wartungspauschalen garantieren gewerblichen Nutzern:
- ein klar verständliches, transparentes Angebot ohne Verpflichtungen
- im Voraus festgelegte Fixpreise
- eine bei der Terminvereinbarung festgelegte Eingriffsdauer

Als vollwertige Arbeitswerkzeuge wurden der Master by Renault Trucks und der Maxity gezielt auf Effizienz ausgerichtet und bieten Verbrauchswerte, die zu den besten des Marktes zählen. Der kompakte, leicht manövrierbare Maxity besitzt eine maximale Nutzlast und bietet sämtliche Vorteile eines Kleinlasters. Mit dem Master by Renault Trucks hingegen bietet der Hersteller ein überaus variables Arbeitsgerät. Denn mit einer Vielzahl von Konfigurationen und Ausstattungsvarianten ist Renault Trucks in der Lage, jedem gewerblichen Nutzer mit dem Master eine ideal auf seine Anforderungen abgestimmte Lösung anzubieten.

Angesichts der Anforderungen der Transportprofis, die manchmal möglichst schnell ein bestimmtes Fahrzeug brauchen, bietet Renault Trucks im Rahmen seines werkseitigen Aufbauportfolios sofort einsatzfähige Fahrzeuge an. Es handelt sich um Fahrzeuge mit Front- oder Heckantrieb, die bereits fertige Aufbauten besitzen und dadurch dem Kunden schneller zur Verfügung gestellt werden können.

Natürlich profitieren die Transporter aus dem Hause Renault Trucks vom umfangreichen Vertriebsnetz des Herstellers – ein Netz von Profis für Profis.

Website Promotion

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.