Der Renault Kerax XTREM kommt nach Europa

Der sehr robuste Renault Kerax EXTREM ist jetzt auch auf den europäischen Märkten erhältlich (PresseBox) ( Lyon, )
Nach seiner Einführung auf internationalen Märkten kommt der Kerax XTREM jetzt auch in Europa als Lkw-Fahrgestell 8x4 auf den Markt. Dieses Fahrzeug wurde für extreme Lasten in schwerem Gelände konzipiert. Der Kerax 8x4 XTREM wird mit der Motorisierung DXi 11 Euro 5 (430 bzw. 460 PS) sowie mit der Motorisierung DXi 13 Euro 5 angeboten (480 bzw. 520 PS).

Der auf dem Kerax mit Heavy-Fahrgestell basierende Kerax XTREM von Renault Trucks wurde für hohe Lasten weiterentwickelt und seit 2007 über 2000-mal auf internationalen Märkten verkauft. Er ist für die härtesten Einsatzbedingungen auf Baustellen bestimmt. Das Modell enthält alle verfügbaren Lösungen zur Verstärkung der Karrosserie, um höchsten Kundenansprüchen zu genügen und ist serienmäßig mit sämtlichen Optionen ausgestattet, die für schwierige Aufgabenstellungen unerlässlich sind: Verstärkung des Fahrgestells durch doppelte Längsträger, die vom Motor bis zum Ende des hinteren Überhangs reichen, robuste Federung mit vier Parabelfedern sowie eine verstärkte Antriebsachse mit 36 Tonnen technischer Achslast. Die jetzt in Europa angebotene Version 8x4 ist besonders für den Einsatz in Bergwerken und Steinbrüchen prädestiniert. Mit dem zuverlässigen und verbrauchsarmen Renault Kerax XTREM bietet Renault Trucks ein leistungsfähiges und rentables Fahrzeug, das sich ideal für den Transport großer Lasten in jeglichem Gelände eignet.

Weitere Auskünfte erhalten Sie bei: http://corporate.renault-trucks.com
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.