Das richtige Fahrzeug am richtigen Ort, mit der geeigneten Antriebsart zum richtigen Zeitpunkt

Brühl, (PresseBox) - Heute leben acht von zehn Einwohnern in Europa in der Stadt. Ihr Anspruch als Verbraucher, rechtzeitig beliefert zu werden, ist ebenso hoch wie ihr Anspruch als Bürger auf eine bessere Lebensqualität. Die Lkw, die für die Versorgung der Stadt unentbehrlich sind, stehen im Mittelpunkt dieser Aufgabe. Der Hersteller Renault Trucks vertreibt für die jeweiligen Anforderungen seiner Kunden verbrauchsoptimierte Dieselfahrzeuge sowie Alternativlösungen (Elektro-, Hybrid- und Erdgasantrieb). Zusätzlich werden neue Tools der Kommunikation für Lkw-Fahrer entwickelt. Renault Trucks arbeitet an einer verbesserten Warenbelieferung der Stadt, indem das richtige Lieferfahrzeug, mit der geeigneten Antriebsart zur richtigen Zeit zur Verfügung gestellt wird.

Die Herausforderungen des Warentransports in der Stadt

Der städtische Raum ist heute der Wohnort von 60 % der Erdbewohner. In Europa steigt dieser Anteil auf 80 %. Hier sind Lastwagen unentbehrlich. Gleichviel ob Warenlieferungen für Unternehmen oder für private Haushalte, ob für die Instandhaltung der öffentlichen Anlagen oder für die Müllabfuhr, die Stadt kann auf Lastwagen nicht verzichten. Doch angesichts des zunehmend knappen und kostenintensiven Raums, zunehmender Verkehrsdichte und steigender Umweltansprüche der Bürger braucht der Straßengütertransport neue Lösungen, um Umweltverschmutzung und Lärm zu reduzieren, die Verwaltungskosten zu senken und die Sicherheit zu erhöhen.

Der richtige Lkw mit dem geeigneten Antrieb am richtigen Ort

Angesichts dieser Herausforderungen ist Renault Trucks der Meinung, dass es in erster Linie darauf ankommt, einen perfekt auf den vorgesehenen Zweck adaptierten Lkw zur Verfügung zu stellen. Deshalb bietet Renault Trucks seinen Kunden Fahrzeuge mit Elektro-, Hybrid-, Erdgas- oder Dieselmotor. Auch Tools zur Verbrauchsanalyse und -messung werden bereitgestellt, um den Verbrauch über die gesamte Lebensdauer des Fahrzeugs zu senken. Mit den Modellen Master (Front-und Heckantrieb), Maxity, Midlum, Premium Distribution und Access* deckt Renault Trucks den Bedarf seiner Kunden von 2,8 bis 26 Tonnen ab. Dazu existiert ein Netzwerk von mehr als 1.500 Verkaufs- und Servicestellen weltweit sowie rund 100 Fast&Pro Werkstätten, die mit hochqualifiziertem Personal auf den Verkauf und die Instandhaltung von Transportern spezialisiert sind. Um den besonderen Anforderungen des Stadtverkehrs zu genügen, hat Renault Trucks seit mehreren Jahren alternative Lösungen für Dieseltreibstoff entwickelt. Diese sind unter dem Label Clean Tech zusammengefasst, das sich mit dem Renault Maxity Elektro auf Fahrzeuge mit Elektroantrieb, mit dem Renault Premium Distribution Hybrys Tech auf Hybridfahrzeuge und schließlich mit dem Renault Premium Distribution GNV auf Fahrzeuge mit Flüssiggasantrieb bezieht, wobei letzteres seit über 10 Jahren vertrieben wird. Gleichzeitig leitet der Hersteller ein Verfahren der Autorisierung und Schulung seines Vertriebsnetzes für die Servicekompetenz rund um das Clean Tech-Angebot in die Wege. Diese Fahrzeuge brauchen besondere Werkzeuge und Kompetenzen, die Renault Trucks seinen Teams bereitstellt, um seinen Kunden einen professionellen After-Sale-Service für die Clean Tech Fahrzeuge zu bieten. Das Interesse für alternative Antriebsarten steigt ständig, und die ersten positiven Rückmeldungen der Kunden ermutigen Renault Trucks, in dieser Richtung weiter zu arbeiten.

Parallel dazu setzt Renault Trucks seine zukunftsorientierte Forschung fort. Der Hersteller betreibt in Lyon und in der Schweiz eine Versuchsreihe mit dem Renault Midlum Elektro. Die Markteinführung ist zwar noch nicht angekündigt, dennoch tragen diese Fahrzeuge dazu bei, die Forschung unter tatsächlichen Einsatzbedingungen voranzutreiben.

Ebenso entwickelt der Hersteller gemeinsam mit dem holländischen Aufbauhersteller Gemco E-Trucks B.V ein experimentelles Fahrzeug mit einer ebenerdigen Ladekante: den Urban Lab 1. Mit diesem Fahrzeug können Be- und Entladevorgänge wesentlich leichter und schneller durchgeführt werden. Ein technologischer Fortschritt für Transportunternehmen, aber auch für die Stadt.

Smartphone-Anwendungen für den Straßengüterverkehr

Seit Anfang 2011 entwickelt Renault Trucks verschiedenste Anwendungen für Smartphones. Sie sollen die Arbeit der Lkw-Fahrer erleichtern und ihnen helfen, ihre Mission im Alltag zu erfüllen.

Den Anfang machte NavTruck, das erste Spezial-GPS für LKW auf iPhone, das in der Lage ist, den abgefragten Fahrweg je nach den Merkmalen des Fahrzeugs, gemäß den geltenden Vorschriften und in Abhängigkeit vom Verkehr zu berechnen. NavTruck dient insbesondere der Stauumfahrung. Ausgehend von den Daten der GPS-Straßenkarte gibt Nav'Truck in Echtzeit Tipps für eine rationelle Fahrweise, um dem Fahrer dabei zu helfen, seinen Verbrauch über die gesamte Strecke zu senken. Es wurden auch andere Anwendungen wie Deliver-Eye oder Time Book entwickelt. Weitere Apps sind geplant.

Die Erfahrung von Renault Trucks auf diesem Gebiet veranlasste den Hersteller, sich für die Erarbeitung von innovativen Lösungen einzusetzen, um den Warentransport in der Stadt zu optimieren. Renault Trucks ist Partner des Projekts Optimod'Lyon. Projektziel ist zu prüfen, wie man innerhalb eines Ballungsraums den Verkehrsfluss betreffende Daten sammeln, verarbeiten und an die Benutzer über ihre Handys weiterleiten kann. Es handelt sich beispielsweise um die Mitteilung von Informationen in Echtzeit oder um sehr kurzfristige Voraussagen zur Verkehrsentwicklung, um den Verkehr flüssiger zu machen.

Es ist ebenfalls möglich, auf dem Weg der Lieferung während der Nacht den "richtigen Moment" zu finden. Die Lieferung während der Nacht bietet den Vorteil, dass das Verkehrsaufkommen viel niedrige ist. Doch dafür sind möglichst lärmfreie Fahrzeuge erforderlich. In diesem Zusammenhang beteiligt sich Renault Trucks an einem Projekt für die Ablösung der herkömmlichen Kühlaggregate durch eine neue Technologie, die Kryogenie. Mit Flüssigstickstoff wird dieses völlig lautlose Tiefkühlsystem betrieben. In Verbindung mit Hybridfahrzeugen erweist sich diese Technologie als besonders vorteilhaft. Die ersten damit ausgerüsteten Fahrzeuge sind die Renault Premium Distribution Hybrys Tech, die derzeit in Lille von der Geodis BM Gruppe für die Belieferung von Geschäften des Carrefour Konzerns sowie durch STAF im Auftrag der Handelskette Casino im Großraum Paris eingesetzt werden.

Angesichts der Herausforderungen des städtischen Gütertransports möchte Renault Trucks eine globale Lösung bieten. Zunächst mit einer Reihe von Tools, die Kunden in die Lage versetzen, ihren Lkw optimal mit dem am besten geeigneten Antrieb zu konfigurieren, sowie einem Fahrertraining, einer Software zur Analyse des Verbrauchs und damit zur langfristigen Sicherung der Verbrauchseinsparungen. Dies erfüllt die Baureihe des Herstellers für den Stadtverkehr. Sie ist leistungsstark und verbraucht wenig Kraftstoff. Renault Trucks stellt zusätzlich Lkw-Fahrern Tools für Smartphones bereit. Gleichzeitig beteiligt sich der Hersteller an der Seite weiterer Partner an experimentellen Projekten für die Verbesserung des innerstädtischen Straßengütertransports.

Renault Trucks hat sich zum Ziel gesetzt, das richtige Fahrzeug am richtigen Ort mit der geeigneten Energie zum richtigen Zeitpunkt anzubieten.

(* nicht in Deutschland)

Website Promotion

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.