Preisverdächtige Chemie-Auszubildende

Nach der Ausbildung ist vor der Übernahme

Gemeinsamer Abschluss – die frisch gebackenen Chemielaborantinnen und Chemielaboranten von Remmers und Vet Pharma / Bildquelle: Remmers, Löningen
(PresseBox) ( Löningen, )
Als jetzt am Remmers-Unternehmenssitz in Löningen die Chemielaborantinnen und -laboranten ihre Zeugnisse erhielten, wurden gleich mehrere Bestmarken geknackt. Wegen der Covid-Einschränkungen musste die Zeugnisübergabe in die gegenüber der Berufsbildende Schule Technik größeren Räumlichkeiten des mittelständischen Unternehmens verlegt werden. Neben Remmers-Personalchef Jürgen Jahn begrüßten auch die beiden BBS-Lehrkräfte Petra Sachse und Ralph Hamberg die stolzen Absolventen - alle geimpft bzw. frisch getestet. Außerdem waren noch Ausbilder und erfolgreiche Prüflinge der Vet Pharma aus Friesoythe bei der Zeugnisvergabe anwesend.

Als Schulbester erhielt der Remmers-Auszubildende Steffen Ostendorf nicht nur ein exzellentes Zeugnis, sondern neben einem Buchpreis der BBS Technik auch den Preis der Gesellschaft Deutscher Chemiker, eine ganz besondere Auszeichnung. Denn die Gesellschaft würdigt damit herausragende wissenschaftliche Leistungen auf dem Gebiet der Chemie und angrenzender Wissenschaften. Die beste Abschlussarbeit konnte Annika Depeweg vorweisen. Und auch Sarah Brokhage beendete ihre Ausbildung mit einer „eins“ vor dem Komma. Alle drei erfolgreichen Remmers-Auszubildenden werden übernommen und können ihre hervorragende Qualifikation ab sofort in den Laboren des Unternehmens einbringen.

Remmers-Personalleiter Jürgen Jahn und Ausbilder Andreas Tewes zeigten sich nicht nur hocherfreut über die ausgezeichneten Prüfungsergebnisse, sondern betonten auch die erschwerenden Rahmenbedingungen des beruflichen Nachwuchses in Pandemie-Zeiten. Daher seien die Bestleistungen gar nicht hoch genug zu bewerten.

Wie schon in den Vorjahren bot das Ausbildungskonzept von Remmers dem beruflichen Nachwuchs u.a. die Möglichkeit, an konkreten Projekten zu lernen, was bei allen Beteiligten sehr gut ankam. Außerdem nutzten die drei „Überflieger“ die Gelegenheit, ihre Ausbildung aufgrund ihrer Qualifikation um sechs Monate zu verkürzen.

Weitere Informationen erhalten Sie unter remmers.com/de/karriere. 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.