Sanierputz SP Top White geht in die zweite Runde

Verkaufsaktion für das Handwerk vom 1. Oktober bis 31. November

Remmers startet die zweite Verkaufsaktion des Sanierputzes SP Top White / Bild: Remmers, Löningen
(PresseBox) ( Löningen, )
Über den gesamten Oktober und November 2020 hinweg läuft die Remmers-Verkaufsaktion für die neue Generation des Sanierputz SP Top White, das Premium-Produkt für die professionelle Sanierung von feuchte- und schadsalzbelasteten Wandflächen im Innen- und Außenbereich. Bei Abnahme einer Palette (42 x 20 kg) des Putzes gibt es einen Putz- und Glättspachtel XXL Coating Knife gratis dazu. Das ebenso handliche wie funktionale Werkzeug beinhaltet fünf zusätzliche Klingen, sodass sich das Abziehblatt aus Edelstahl bei Bedarf jederzeit auswechseln lässt.

Der neue SP Top White zeichnet sich optisch durch seinen hohen Weißheitsgrad aus. Eine zusätzliche Überarbeitung der verputzten Flächen kann damit in vielen Fällen entfallen. Dank der neuesten Innovation aus dem Hause Remmers - der reaktionsaktiven Füllstoff-Technologie - konnte der Sanierputz auch im Hinblick auf seine Verarbeitung verbessert werden. Er lässt sich nicht nur schneller überarbeiten, sondern ist aufgrund seiner geschmeidigen Konsistenz auch mit lichtstrombetriebenen Maschinen verarbeitbar.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.remmers.com
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.