Bauwerkerhaltung durch Feuchteschutz

Remmers Info-Tag Gebäudeinstandsetzung

Die Bernhard-Remmers-Akademie lädt auch 2016 zum Bildungsklassiker "Info-Tag: Gebäudeinstandsetzung" in bundesweit 17 Städten ein. Bild: Bernhard-Remmers-Akademie, Löningen (PresseBox) ( Löningen, )
Der Bildungsklassiker „Info-Tag: Gebäudeinstandsetzung“ geht im ersten Quartal 2016 in die nächste Runde. Dann können sich Architekten, Planer und Handwerker bei der inzwischen 29. Auflage des Tagesseminars über aktuelle technische Trends und Anwendungsfragen informieren. In bundesweit 17 Städten lädt die Bernhard-Remmers-Akademie zwischen Mitte Januar und Anfang März zu Fachvorträgen und Informationsaustausch ein.

Im Mittelpunkt steht die ganzheitliche Betrachtung bauseitiger Erfordernisse im erdberührten Bereich. Wesentlicher Inhalt ist die Planung und Ausführung von Bauwerksabdichtungen nach der neuen DIN 18 533. Zudem wird die Frage der möglichen Schimmelbildung nach Durchführung von Dämmmaßnahmen aus bauphysikalischer Sicht betrachtet. Bauwerksabdichtungsmaßnahmen mit Systemgarantie und die Sanierung einer Turmhaube werden anhand von Anwendungsbeispielen gezeigt und erörtert.

Für alle Tagesseminare bietet der Veranstalter einen günstigen Frühbucher-Rabatt von 98,- statt 128,- Euro. Anmeldungen zum Info-Tag Gebäudeinstandsetzung sind online unter www.bernhard-remmers-akademie.de möglich. Weitere Informationen erhalten Sie bei der Bernhard-Remmers-Akademie, Frau Heike Wach (Telefon 0 54 32/83-862 oder per Mail unter HWach@remmers.de).
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.