Balinger Wissenstage: "Junge Leute sind gebildet"

Lukas Heinzelmann gewinnt Hauptpreis

(PresseBox) ( Balingen, )
Balingen. Es war ein Experiment. Ein erfolgreiches: Die Balinger Unternehmensgruppe relatio hat die Wissenstage als Sponsor unterstützt und auch Wissenswertes auf einem Stand ausgestellt. „Dass es nicht ums Verkaufen geht, war von Anfang an klar“, resümiert Geschäftsführer Bernd Bodmer, „Ziel war es, neue Impulse zu gewinnen und anderen Impulse zu geben“.

Vor allem die junge Generation wollte er ansprechen mit seinem Stand, den sein Team gemeinsam mit der Hochschule Albstadt-Sigmaringen gestaltet hatte.
Das sei auch gelungen: Viele Besucher haben sich für die Versuchsaufbauten zum Thema Energie auf dem Stand interessiert, rund 300 vorwiegend jüngere Teilnehmer haben am Gewinnspiel teilgenommen, bei dem die Frage zu beantworten war, was die Basis für kristalline Solarmodule sei. Zugegebenermaßen eine Frage, auf die nicht jeder die Antwort parat hat. „99 Prozent der abgegebenen Antworten war richtig!“ erklärt relatio-Mitarbeiterin Mirela Rudoll schmunzelnd: „Das spricht für die junge Generation – vor allem für deren Methoden-Kompetenz und Engagement. Mit anderen Worten: Wer die Antwort nicht wusste, hat eine Möglichkeit gefunden, diese herauszufinden“. Genau das sei eine Fähigkeit, die für die Zukunft wichtig sei. Am Sonntag Nachmittag während der Wissenstage wurde wurde Lukas Heinzelmann aus Albstadt als Hauptgewinner gezogen (Foto).

Für großes Interesse sorgte der Vorgeschmack zum neuen Film „Energy Autonomy“, der im Frühjahr 2010 in die Kinos kommen soll. relatio unterstütze diesen Film, „weil es jetzt wichtig ist, dass jeder zur Energie¬wende beitragen kann und soll – und dass auch jeder davon profitiert“ Es gehe nicht nur um die Nutzung anderer Energiequellen, sondern um eine gesellschaft¬liche Revolution durch eine „Demokratisierung der Energiewirtschaft“.


Infos zum Film gibt es unter www.energyautonomy.org
Kernaussage: Wir wissen, dass wir etwas tun müssen. Sonne, Wind, Wasser und Erdwärme sind natürliche Energiequellen, die der gesamten Menschheit chancengleich, natürlich nachwachsend, kostenlos und auf lange Sicht zur Verfügung stehen. Nur das weit verbreitete Wissen um die Möglichkeiten der regenerativen Energien kann eine internationale Bewegung entfachen und die zwingend notwendige Energiewende einleiten.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.