OP-Sanierung in weniger als einem Jahr

OP Marienkrankenhaus Hamburg
(PresseBox) ( Mönchengladbach, )
Die Sanierung der OP-Säle eines Krankenhauses stellt eine große logistische und technische Herausforderung dar: Der laufende Betrieb muss aufrecht erhalten, die Sicherheit der Patienten zeitgleich gewährleistet werden. Das Marienkrankenhaus in Hamburg hat seine sieben OP-Säle und weitere bauliche Maßnahmen mit Unterstützung von Rein Medical als Hardwarepartner gemeistert.

„Uns war wichtig, ein Unternehmen zu finden, das auf die für den OP benötigte Hardware spezialisiert ist und Produkte hoher Qualität liefert“, erläutert Rolf Rathjen, Leiter Medizintechnik im Marienkrankenhaus Hamburg, die Anforderungen an den Partner. „Darüber hinaus sollten sich die PCs und die Monitore sehr gut in die Wände integrieren lassen – Kabel wollten wir im OP-Saal keinesfalls sehen. Schlussendlich hatte für uns aber auch ein professionelles Zeitmanagement oberste Priorität.“

Insgesamt lieferte Rein Medical für jeden OP-Saal zwei 27“ OPERION-Displays mit PC für den Wandeinbau sowie je einen 55“ OPERION-Display (4K). Für die Einleitung stellte das Unternehmen zudem jeweils einen 24“ CLINIO-PC mit Touchscreen zur Verfügung. „Das Besondere dabei ist die 4K UHD-Bildgebung: Unsere Operion 3-Monitore sind auch als UHD-Monitore mit unterschiedlichen Displaydiagonalen erhältlich“, erläutert Roland Schleberger, Regionalvertriebsleiter Nord bei Rein Medical und Projektverantwortlicher. „Wir sind stolz, damit bereits 2017 unser erstes Projekt mit einem 4K UHD-Display in Deutschland realisiert zu haben.“

Alle Monitore und PCs wurden von den Mitarbeitern des Mönchengladbacher Spezialisten vor Ort montiert, auch für die Schulung der Hamburger Mitarbeiter zeichnet Rein Medical verantwortlich. „Zu jedem Zeitpunkt im Projekt konnten wir uns auf unseren Partner verlassen“, freut sich Rathjen. „Sowohl Abstimmung als auch Lieferung waren aus unserer Sicht perfekt und stets im Zeitplan.“

Nach knapp einem Jahr liefen die ersten Systeme einwandfrei im Live-Betrieb. „Rein Medical hat uns durch die Qualität der PCs und Monitore, aber auch durch die professionelle Durchführung des Projektes überzeugt“, lobt Rolf Rathjen den Partner.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.