WimTec HPL-Serie - Funktionelle Duscharmaturen aus widerstandsfähigem Hochdrucklaminat

100 Designvarianten, die harten Anforderungen standhalten

Die WimTec PROOF P6 HPL ist besonders robust und unempfindlich gegen Kratzer und Schläge. Geprüft nach EN 438-2 ist es ideal im öffentlichen Sanitärbereich einsetzbar.
Copyright: WimTec (PresseBox) ( Hallbergmoos, )
Die funktionellen Duscharmaturen aus widerständsfähigem Hochdrucklaminat (HPL) sind in mehr als 100 Designs erhältlich. Damit passen sich die Duschen an einzigartige Gestaltungskonzepte an: Ob extravagante Steinstruktur, rustikale Holzoberfläche oder eine von zahlreichen Farbnuancen – eine WimTec Duscharmatur der HPL-Serie bringt mehr Individualität in die Dusche. 2020 erweitert WimTec das Sortiment von Duschpaneelen PROOF P6 um die Unterputzduschen PROOF S6 und PROOF S7.

Starkes Material für jeden Einsatz

Das Hochdrucklaminat ist besonders robust und unempfindlich gegen Kratzer und Schläge. Das thermisch geformte Material besitzt eine fugenlose Oberfläche ohne Schmutzkante und ist dadurch besonders hygienisch. Je nach Dekor und Oberfläche sind die elektronischen Duschen weitgehend unempfindlich gegen Fingerabdrücke und anderen Verunreinigungen. „Das hochwertige Material hält selbst den harten Anforderungen öffentlicher Einrichtungen stand und hat sich seit Jahren bei Arbeitsplatten, Möbeln und Wandverkleidungen bewährt“, erklärt geschäftsführender Gesellschafter Günter Dülk. 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.