PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 761563 (REHAU AG + Co)
  • REHAU AG + Co
  • Otto-Hahn-Str. 2
  • 95111 Rehau
  • http://www.rehau.de
  • Ansprechpartner
  • Katy Hahn
  • +49 (9283) 77-1457

TEAM REHAU FÄHRT GANZ VORNE MIT

Automotive Supplier Trophy 2015

(PresseBox) (Rehau, ) Im eigens gewerkelten Holzvehikel über eine selbstgebaute hölzerne Brücke: Mit dieser letzten Etappe beendeten die diesjährigen Teilnehmer der nunmehr vierten „Automotive Supplier Trophy“ eine erlebnisreiche Rallye durch das Automobilzulieferland Franken. Zuvor hatten die 16 angehenden Ingenieure auf Einladung der Firmen REHAU, Brose, SKF und ZF binnen drei Tagen einen anspruchsvollen Aufgaben-Parcours durch Ober-, Mittel- und Unterfranken zu absolvieren. 

Ganz vorn dabei: Das REHAU Team mit Johannes Anetsberger, Kevin Krause, Sascha Pirke und Tobias Spitzner. Die vier jungen Studenten unterlagen am Ende zwar mit nur einem Punkt Rückstand ganz knapp dem Team Brose und belegten Platz zwei, ließen sich die Freude aber zu keiner Zeit nehmen. „Wir haben in den vergangenen Tagen so viel erleben und kennenlernen dürfen“, sagt Sascha Pirke, „dass man einfach nur zufrieden sein kann.“ 

Im REHAU Werk Feuchtwangen 15  beispielsweise ging es für alle Teilnehmer darum, theoretisches Wissen und praktische Fähigkeiten unter Beweis zu stellen und etwa einen Stoßfänger binnen kürzester Zeit und unter den strengen Augen der Werkleitung zusammenzubauen. „Wir führen die Studenten sehr nah an die Realität heran“, sagt Martin Wippermann, Mitglied der Automotive Geschäftsleitung bei REHAU. „Die zu absolvierenden Aufgaben sind komplex, knifflig und häufig nur in Teamarbeit zu lösen“, so Wippermann. Es sei ein großer Verdienst der „Automotive Supplier Trophy“, dass den Studenten tiefe Einblicke in die Zulieferbranche geboten würden – praxisnah und technikorientiert. 

REHAU beteiligt sich seit der ersten Auflage 2012 als Ausrichter an der „Automotive Supplier Trophy“. Gemeinsam mit anderen großen Automobilzulieferern aus Franken bietet der Polymerspezialist damit Studenten technischer Studienzweige die Möglichkeit, die Automobilzulieferbranche in der Region genauer kennenzulernen. Den Unternehmen selbst bietet die Veranstaltung die Chance,  junge Ingenieure von morgen schon frühzeitig für sich zu begeistern. Beziehungsweise vor knifflige Herausforderungen zu stellen: Hatten die Studenten doch, angeleitet von einem Katalog aus über 100 Fragen und Aufgaben, viele spannende Stationen in ganz Nordbayern zu absolvieren. Frühzeitiges Aufstehen und oft mehrstündige Autofahrten zu den ausrichtenden Firmen der Trophy galt es da ganz nebenbei zu überwinden. 

Mit der Gemeinschaftsaufgabe für die Teams, in einer Stunde aus Holz ein Fahrzeug und eine Brücke zu bauen und  zu befahren, endete die Trophy im Fahrerlager Hassfurth  mit erschöpften, aber glücklichen Teilnehmern.

 

REHAU AG + Co

Für energieeffizientes Bauen, die Nutzung regenerativer Energien und Wassermanagement ebenso wie für die Mobilität und Future Living initiiert REHAU nachhaltige Beiträge für die ökologischen und ökonomischen Herausforderungen von morgen. Kompetenz und Innovationsfreude haben das Unternehmen zum führenden System- und Serviceanbieter polymerbasierter Lösungen in den Bereichen Bau, Automotive und Industrie gemacht. Die Leidenschaft für das faszinierende unbegrenzte Nutzenpotenzial polymerer Werkstoffe ist für REHAU Grundvoraussetzung, um als führende Premiummarke weltweit erfolgreich zu sein. Über 19.000 Mitarbeiter rund um den Globus erzielen für REHAU an mehr als 170 Standorten Wachstum und Erfolg.