Rehau in Mexiko ausgezeichnet

Volkswagen ehrt hervorragende Leistungen der Lieferanten

Rehau, (PresseBox) - Mit dem "Volkswagen Group Award Puebla 2012" zeichnete VW seine besten Zulieferer in den USA und Mexiko aus. Zu den insgesamt 18 Preisträgern gehört auch Polymerspezialist REHAU mit seinem mexikanischen Standort Celaya. Der Entwicklungspartner und Serienlieferant der internationalen Automobilindustrie mit Stammsitz in Rehau/Oberfranken arbeitet seit vielen Jahren erfolgreich mit dem VW-Konzern zusammen, auch in Nord- und Mittelamerika.

Für den in Mexiko produzierten VW Jetta fertigt das Unternehmen die inneren Fensterschachtabdeckungen. Dem Produktionsstart vor vier Jahren war eine interdisziplinäre Zusammenarbeit der REHAU Werke und Entwicklungsbereiche in Nordamerika, Deutschland und Spanien vorausgegangen. Länder und Kontinente übergreifende Projekte wie diese gehören für den internationalen Zulieferer zum täglichen Geschäft. "Reibungslose Abläufe, hohe Qualität und Zuverlässigkeit sind dabei immer ein Muss", sagt Steffen Gruber, zuständiger Key Account Manager für die Volkswagen Gruppe bei REHAU. "Wir sind in der Lage, dies auf internationalem Parkett zur Zufriedenheit unserer Kunden zu erfüllen und freuen uns umso mehr, wenn unsere Leistungen mit Auszeichnungen wie dem VW Award anerkannt werden", führt Niklas Braun, Vorsitzender der Geschäftsleitung REHAU Automotive, fort.

Der VW Group Award steht für hervorragende Entwicklungsleistung, Innovation, Qualität und den Beitrag zum Umweltschutz. REHAU erhielt die Auszeichnung als einer der besten Lieferanten bereits zum wiederholten Mal. Schon 2003 und 2005 gehörte das Unternehmen zu den Preisträgern in den Kategorien Entwicklungs- und Logistikleistungen - damals auf europäischem Boden.

In Puebla, Mexiko, nun nahm Bernhard Kernen, Mitglied des nationalen Leitungsgremiums Mexiko bei REHAU, die Auszeichnung von Andreas Hinrichs, Präsident VW Mexiko, und VW Einkaufsvizepräsident Dirk Grosse-Loheide vor mehr als 100 anderen Lieferanten entgegen.

Mit zwölf Mitarbeitern nahm REHAU 1993 den Standort Mexiko in Betrieb. Dank seiner erfolgreichen Entwicklung konnte das Werk Celaya stetig ausgebaut werden. Erst im vergangenen Jahr folgte eine weitere Werkserweiterung. Heute sind hier mehr als 200 Mitarbeiter tätig.

"Wir bauen unsere Standorte weltweit bedarfsorientiert aus", sagt Niklas Braun abschließend. Dabei sei in den vergangenen Jahren ein stetiges Wachstum zu verzeichnen gewesen - auch bei der Zahl der Mitarbeiter. "Unser Know-how als Entwicklungspartner der internationalen Automobilhersteller ist gefragter denn je. Gerade jetzt brauchen wir noch mehr Ingenieure in der Produktentwicklung, Konstruktion und in der Verfahrenstechnik für die enormen Aufgaben, die vor uns liegen."

Mehr Informationen unter: www.rehau.de/ingenieure.

Das Geschäftsfeld Automotive ist eine tragende Säule des weltweit tätigen Polymerverarbeiters REHAU. Branchenspezifisches Know-how aus den drei Geschäftsfeldern Bau, Automotive und Industrie vernetzt das Unternehmen konsequent, um auf Produkt-, Beratungs- und Service- Ebene mit Innovationen und ausgereiften Systemangeboten seine weltweit führende Position zu stärken. Mehr als 15.000 Mitarbeiter an über 170 Standorten rund um den Globus erzielen für REHAU Wachstum und Erfolg.

Website Promotion

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.