Dreifaches Schutzkonzept

Straßenablauf RAINSPOT aus Polypropylen für dauerhafte Dichtheit

Der polymere RAINSPOT Straßenablauf ist ein modular aufgebautes und vom IKT geprüftes System (Bild: REHAU (PresseBox) ( Rehau, )
Auf nahezu jeder Straße, jedem Parkplatz oder anderen versiegelten Flächen sind Straßenabläufe im Einsatz, die für ein kontrolliertes Abfließen des anfallenden Regenwassers sorgen. Doch durch die stetig steigende Verkehrsbelastung werden immer höhere Anforderungen an das eingesetzte System und Material gestellt. So entstehen an den üblicherweise aus Beton eingesetzten Ablaufkörpern häufig Schadensbilder, wie Setzungen, Risse, Mörtelfugenausbrüche und Verwurzelungen, die wiederum kostspielige Sanierungsmaßnahmen nach sich ziehen. Mit der von REHAU entwickelten Alternative RAINSPOT aus robustem Polypropylen werden diese Sanierungskosten effektiv minimiert.

Ein einzigartiges dreifaches Schutzkonzept sorgt für Sicherheit: Zum einen besteht es aus einer integrierten Dichtung, die dafür sorgt, dass RAINSPOT nach dem einfachen Zusammenstecken ganz ohne Mörtel dicht bleibt. Weiterhin sitzt der polymere Straßenablauf dauerhaft fest verankert im Erdreich, ein Absenken ist praktisch ausgeschlossen. Zuletzt sind dank des korrosionsbeständigen und bruchsicheren Polypropylens auch massive Temperaturschwankungen durch Frost- und Tauwechsel, sowie direkter Kontakt mit hochkonzentriertem, chloridhaltigem Tauwasser kein Problem.

Neben der Sicherheit hat der RAINSPOT auch beim Einbau einiges zu bieten. Er verfügt über eine innovative Ausgleichsfunktion für unterschiedliche Einbaugelände. Mit 10 Prozent verstellbarem Gefälle, 75 Millimeter Höhenanpassung, 360 Grad Drehbarkeit und 7,5 Grad justierbarem Rohranschluss mit dem AWADUKT Kugelgelenk passt sich RAINSPOT auch an widrigste Gegebenheiten flexibel an und verzeiht Fehler beim Einbau. Das spart Einbauzeit und Lohnkosten.

Modulares System

Der besondere Vorteil liegt in der Belastbarkeit des modular aufgebauten Systems. Denn durch die Entkopplung von Aufsatz beziehungsweise Auflagering und Ablaufkörper werden die auftretenden Verkehrslasten in den umgebenden Boden abgeleitet und der Ablaufkörper muss die Hauptbelastung nicht aufnehmen. RAINSPOT Straßenabläufe zeichnen sich darüber hinaus durch ihre Verlegefreundlichkeit aus. Aufgrund des Werkstoffes haben sie ein Gewicht von bis zu vier Kilogramm, so dass sie sich auf der Baustelle ohne Hebezeug einfach transportieren und einbauen lassen. Ein Vorteil, der besonders bei engen Baustellen mit wenig Lagerplatz zum Tragen kommt.

Das Straßenablaufsystem für Abdeckungen in den Abmessungen 300 x 500 und 500 x 500 ist modular aufgebaut, so dass damit unterschiedliche Einbautiefen möglich sind und Abläufe jeweils mit Bodenablauf oder mit Schlammraum realisiert werden können. Um während der Bauphase das Höhenniveau des RAINSPOT Straßenablaufs nachträglich anzupassen, kann ein Höhenadapter mit einer Aufbauhöhe von 60 Millimeter verwendet werden. Die Dichtheit wurde nach simulierter Verkehrsbelastung durch eine IKT-Prüfung bescheinigt.

Weitere Informationen finden Interessierte auch unter www.rehau.de/rainspot
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.