re'graph auf der FeuerTrutz Digital 2020

Das persönliche Gespräch bleibt im Vordergrund

Das grafische Informationssystem Aplis stellt einsatzrelevante Zustandsinformationen des Brandmeldesystems auf mobilen Endgeräten und PC-Arbeitsplätzen dar.
(PresseBox) ( Korntal-Münchingen, )
Der Brandschutzspezialist re'graph nimmt am 30. September und 1. Oktober an der Fachmesse Feuertrutz teil, die zusammen mit dem Brandschutzkongress erstmals virtuell durchgeführt wird. „Leider können wir unsere Kunden und Interessenten diesmal nicht persönlich begrüßen. Aus vielen Gesprächen wissen wir aber, dass der Informationsbedarf aktuell außerordentlich hoch ist“, meint Vertriebsleiter Marco Rosenberger. Deswegen habe man sich kurzfristig für eine Teilnahme an der digitalen Veranstaltung entschieden.

Wie auf einem „richtigen“ Messestand steht das persönliche Gespräch im Mittelpunkt. Die Vertriebsbeauftragten stehen ihren Gesprächspartnern exklusiv zwei Tage lang per Chat und Video zur Verfügung. Für ein intensives Come-Together hatten Feuertrutz Network und die Messe Nürnberg ein spezielles Matchmaking-Tool angekündigt. Der Messebesuch ist bei Registrierung mit dem Gutscheincode „DIGI20regraph“ unter www.messe-ticket.de/Nuernberg/FeuerTrutz2020/Register kostenlos.

Zu entdecken gibt es viel auf dem digitalen Messestand von re'graph. Vorgestellt werden unter anderem das grafische Informationssystem Aplis, der intelligente Feuerwehr-Zutrittsorganisator FZO sowie die brandneue, ab 2021 verfügbare sabotagesichere Leitersicherung LS.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.