Rego-Fix präsentiert zur Metav 2016 in Düsseldorf: Spannmuttern sicher anziehen und lösen

Speziell genutete intRlox Mini-Spannmuttern optimieren Arbeits- und Prozesssicherheit

Rego-Fix Spannschlüssel E 20 MX (PresseBox) ( Tenniken, )
Rego-Fix aus dem schweizerischen Tenniken stellt zur Metav in Düsseldorf vom 23. bis 27. Februar 2016 die jüngst entwickelten Minispannmuttern der Reihe intRIox vor. Mit ihren speziellen Nuten für den Spannschlüssel haben sie herausragende Vorteile verglichen mit Standardspannmuttern ERM. Der Spannschlüssel greift zuverlässig und sicher am Umfang der intRlox-Spannmuttern an. Er kann auch bei hohen Drehmomenten nicht abrutschen. Dies sorgt für optimale Arbeitssicherheit. Eine Verletzungsgefahr für den Bediener wegen eines abrutschenden oder durchdrehenden Schlüssels kann mit intRlox-Spannmuttern verhindert werden. Die intRlox-Spannmuttern sind passend zu Werkzeughaltern ERM mit Feingewinde versehen. Mit ihrem minimierten Aussendurchmesser eignen sie sich insbesondere für Bearbeitungen, bei denen einengende Störkonturen berücksichtigt werden müssen.

Für innere Kühlmittelzufuhr bis 150 bar Druck steht die Variante Hi-Q/ERMXC intRlox zur Verfügung. In die Spannmutter können Dichtscheiben (DS/ER) oder Kühlscheiben (KS/ER) eingelegt werden. Zum einen verhindern die Dichtscheiben (DS/ER), dass Schmutz und Späne in die Spannzange eindringen. Zum anderen leiten sie das Kühlschmiermittel durch die Spannzange direkt in den Werkzeugschaft und zu den Schneiden des eingespannten Werkzeugs. Späne werden somit aus tiefen Bohrungen und schmalen Nuten zuverlässig ausgetragen, die Werkzeugschneiden treffsicher gekühlt. Die Kühlscheiben (KS/ER) dienen der peripheren Kühlung wobei hier das Kühlschmiermittel entlang dem Werkzeugschaft zur Schneide geführt wird. Das sorgt für längere Werkzeugstandzeiten und sichere Prozesse.

Die Werkzeugspannsysteme der Reihe Hi-Q/ERMX mit geschraubten Spannmuttern von Rego-Fix arbeiten bei Rundlaufgenauigkeiten von kleiner 5 µm bei ER UP.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.