Verabschiedung angehender Pharmazeutisch-technischer Assistentinnen / Assistenten (PTA) an der Justus-von-Liebig-Schule in Hannover

Verabschiedung angehender Pharmazeutisch-technischer Assistentinnen / Assistenten (PTA) an der Justus-von-Liebig-Schule in Hannover
(PresseBox) ( Hannover, )
Am 16.06.2017 war es endlich so weit. Nach zwei Jahren schulischer Ausbildung und vier Wochen Prüfungsstress und Anspannung durften insgesamt 24 angehende Pharmazeutisch-technische Assistentinnen /Assistenten der „Berufsbildenden Schule der Region Hannover Justus-von-Liebig-Schule“ ihre Abschlusszeugnisse für den 1. Prüfungsabschnitt in Empfang nehmen und wurden somit ins Praktikum entlassen. Gefeiert wurde dem Anlass entsprechend mit Glückwünschen der Schul- und Abteilungsleitung sowie der Klassenlehrer und anschließendem Beisammensein. Dabei war reichlich Gelegenheit, noch einmal Rückschau zu halten auf die Ausbildung. Diese ist an der Justus-von-Liebig-Schule als öffentlicher Schule kostenfrei.

Für die Zeit der Vertiefung und Anwendung des erlernten schulischen Wissens in der Praxis und der Vorbereitung auf die Abschlussprüfung im Fach Apothekenpraxis, die im März 2018 stattfinden wird, wünschen Schulleitung und Kollegium der Justus-von-Liebig-Schule alles Gute!

PTA sind vor allem in der öffentlichen Apotheke tätig und dort gesuchte Fachkräfte. Anmeldungen für das kommende Schuljahr sind noch möglich.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.