K 135: Ostring in Lehrte wird für zwei Monate gesperrt

Region Hannover lässt die Straßenunterführung unter der Bahn erneuern

(PresseBox) ( Hannover, )
Ein Teilstück des Ostrings in Lehrte wird vom 18. April 2017 bis voraussichtlich Mitte Juni voll gesperrt. Die Region Hannover lässt in dieser Zeit die Straßenunterführung unter der Bahnlinie sanieren. Der Teilabschnitt ist etwa 400 Meter lang. Während der Arbeiten wird der Verkehr über die alte K135, die B443 und die K134 umgeleitet. Verkehrsteilnehmerinnen und -teilnehmer müssen mit längeren Fahrzeiten und Behinderungen rechnen.

Die Trogstrecke im Zuge der K 135 ist derzeit undicht. Geplant ist, den gesamten Fahrbahnaufbau zu erneuern und Drainbeton einzubauen, so dass das Oberflächenwasser gut ablaufen kann. Die Kosten belaufen sich auf rund 350.000 Euro.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.