PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 779865 (Region Hannover)
  • Region Hannover
  • Hildesheimer Str. 20
  • 30169 Hannover
  • http://www.hannover.de
  • Ansprechpartner
  • Maren Lachmund
  • +49 (511) 616-23155

Gehalt, Rente, Selbstständigkeit: neue Vortragsreihe für Frauen

Kostenloses Angebot der Koordinierungsstelle Frau und Beruf

(PresseBox) (Hannover, ) Für die Kinder oder die pflegebedürftige Eltern reduzieren Frauen ihre Arbeitszeit, übernehmen einen Minijob oder steigen oftmals sogar ganz aus dem Beruf aus. Die Themen Altersvorsorge und Rente stehen dabei meist hinten an, nur wenige Frauen sprechen darüber. Mit der Vortragsreihe „Manchmal ist es unromantisch, nicht über Geld zu reden“ möchte die Koordinierungsstelle Frau und Beruf das Tabu brechen und Frauen dazu ermutigen, Themen wie „Equal Pay“ (gleiche Bezahlung) und „Equal Pension gap“ (Rentenunterschied) mit Blick auf die eigene (Erwerbs-)Biographie in den Blick zu nehmen.

Beim ersten Vortrag „Ich will ja nicht reich werden…“ am Donnerstag, 25. Februar, spricht Kerstin Bötel, Bereichsleiterin des Gründerinnen-Consults bei hannoverimpuls, von 18 bis 20 Uhr über angehende Unternehmerinnen und den Wert der eigenen Arbeit. Ziel ist die Überprüfung des eigenen unternehmerischen Selbstverständnisses zum Geldverdienen und zum unternehmerischen Erfolg.

„Die Ehe ist keine Versorgungseinrichtung“ ist der zweite Abend der Reihe am Mittwoch, 9. März, überschrieben, bei dem Christina Böker, diplomierte Sozialwissenschaftlerin bei der FrauenFinanzService GmbH, von 18 bis 19.30 Uhr über Frauen, ihre Rente und Fördermöglichkeiten informiert.

Daniela Meibohm von der Deutschen Rentenversicherung Braunschweig-Hannover spricht am Mittwoch, 18. Mai 2016, von 18 bis 19.30 Uhr über Altersrentenansprüche, individuelle Lebensläufe und Rentenberechnungen. Der Titel des Vortrags: „Altersrente – wer, wann, wieviel?“

Um „Existenzgründung und das liebe Geld“ geht es am Mittwoch, 28. September 2016, von 18 bis 20 Uhr: Cornelia Klaus gibt Tipps zum persönlichen Verhältnis zu Geld und zu Finanzierungsmöglichkeiten für die Selbstständigkeit.

Der letzte Teil der Vortragsreihe unter dem Titel „Frauen sorgen gut für sich (vor)“ findet am Dienstag, 18. Oktober 2016, von 18 bis 19.30 Uhr statt. Petra Keck, Gleichstellungsbeauftragte der Sparkasse Hannover, vermittelt einen Einstieg in das Thema Finanzen und wie man die Kontrolle darüber behält.

Alle Veranstaltungen finden im Schulungsraum im Erdgeschoss des Hauses der Wirtschaftsförderung, Vahrenwalder Str. 7, in Hannover statt. Die Informationsabende sind kostenlos. Um Anmeldung wird gebeten per E-Mail an frauundberuf@region-hannover.de oder per Fax an (0511) 616 23549. Alle Infos und Angebote der Koordinierungsstelle Frau und Beruf der Region Hannover gibt es auch online unter www.frau-und-beruf-hannover.de.

Die Koordinierungsstelle Frau und Beruf begleitet Frauen mit Familie auf den Karriereweg, beim beruflichen Wiedereinstieg oder der Neuorientierung. Durch individuelle Beratung wird zielgerichtet an der Erwerbstätigkeit  gearbeitet.  In Einzelgesprächen werden Frauen zu Fragen des Wiedereinstiegs in den Beruf, der Fortbildung während der Elternzeit oder zur beruflichen Neuorientierung beraten und informiert. Das Beratungsangebot der Koordinierungsstelle ist kostenlos und findet in vertraulichen Einzelgesprächen statt.

Koordinierungsstelle Frau und Beruf Region Hannover: ein Projekt gefördert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) und aus Mitteln des Landes Niedersachsen, in der Trägerschaft der Region Hannover.