Familienhebammen-Sprechstunde in Barsinghausen

Neues Angebot der Region Hannover und des Jobcenters Barsinghausen

(PresseBox) ( Hannover/Barsinghausen, )
Schwangerschaft, Geburt und Elternschaft – ein Kind verändert das Leben junger Mütter und Väter von Grund auf. Viele fühlen sich aufgrund der neuen Situation verunsichert: Was sollte ich in der Schwangerschaft beachten? Wie verhalte ich mich, wenn mein Baby nur schwer zu beruhigen ist? Gehe ich richtig mit meinem Kind um? Was tun, wenn ich andere Bedürfnisse habe als mein Baby? Mit der Familienhebammen-Sprechstunde startet die Region Hannover gemeinsam mit dem Jobcenter Barsinghausen ein neues Angebot in Barsinghausen: Ab Montag, 7. August 2017, beantwortet die Familienhebamme Sindy Safarik die Fragen junger Eltern – unkompliziert und kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, auf Wunsch können sich Eltern auch anonym beraten lassen.

Jeden ersten Montag im Monat, von 10 bis 12 Uhr, berät die erfahrene Familienhebamme im Jobcenter Barsinghausen, Berliner Straße 11, Raum 217 alle werdenden Eltern und Eltern mit Kindern bis zu einem Jahr. In ihrer Sprechstunde gibt die Expertin Auskunft über Fragen zum Verlauf der Schwangerschaft und der Geburt, zur Versorgung und Entwicklung des Babys oder zu schwierigen familiären und finanziellen Situationen. Die Sprechstunde ist ein Angebot der Region Hannover in Kooperation mit dem Jobcenter Barsinghausen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.