Als Betriebswirt direkt ins Bachelor-Studium

Zweite Kooperation zwischen BBS 14 und Hamburger Fern-Schule

(PresseBox) ( Hannover, )
Den Übergang von der Fachschule Betriebswirtschaft zum Studium erleichtern, leistungsstarke Schülerinnen und Schüler fördern, Synergien entwickeln – das sind die Ziele der Kooperation zwischen der BBS 14, Berufsbildende Schule der Region Hannover, und der Hamburger Fern-Hochschule (HFH). An der BBS 14 können sich Berufstätige aus dem Bereich Wirtschaft und Verwaltung in der „Fachschule für Betriebswirtschaft“ können sich parallel zur Berufstätigkeit zum „staatlich geprüften Betriebswirt“ weiterbilden – mit Aussicht auf ein nachfolgendes Bachelor-Studium, für das die HFH viele der bereits erbrachten Leistungen anrechnet. Es ist bereits der zweite Vertrag, der die enge Zusammenarbeit dokumentiert. Bei einer Feierstunde am

Montag, 12. Juni 2017, 18 bis 19.30 Uhr,
in der Aula der BBS 14,
Nußriede 4, 30627 Hannover,

soll der Vertrag in Beisein von interessierten Schülerinnen und Schülern unterzeichnet werden, so dass der Abend direkt als Informationsveranstaltung genutzt werden soll. Nach einer kurzen Begrüßung werden die Inhalte des Kooperationsvertrages vorgestellt, bevor die Gäste sowie Schülerinnen und Schüler die Gelegenheit haben, Fragen zu stellen und bei einem Imbiss miteinander ins Gespräch zu kommen.

Ihre Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner sind neben anderen 
  
  • Dr. Wolf-Eckhard Kautz, Studiengangsleiter Betriebswirtschaft (B.A.) der HFH
  • Christiane Fischer, Schulleiterin der BBS 14
  • Heinrich Meyer, Leiter des HFH-Studienzentrums für Betriebswirtschaft Hannover
  • Gabriela Sander, Leiterin des Bildungsgangs Fachschule Betriebswirtschaft
Vertreterinnen und Vertreter der Medien sind zur Veranstaltung herzlich eingeladen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.