PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 183115 (Regio Augsburg Wirtschaft GmbH)
  • Regio Augsburg Wirtschaft GmbH
  • Karlstr. 2
  • 86150 Augsburg
  • http://www.region-A3.com
  • Ansprechpartner
  • Andreas Thiel
  • +49 (821) 45010-200

Finale der Wanderausstellung zum Standortmarketing im Augsburger Rathaus:"A³ - Wir produzieren Zukunft"

(PresseBox) (Augsburg, ) Am gestrigen Donnerstag eröffnete Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl die neue Ausstellung zur Standortmarketinginitiative "A³" des Wirtschaftsraums Augsburg im Augsburger Rathaus. Die Wanderausstellung stellt die bisherigen Aktionen und Projekte des Standortmarketings vor und wirft einen Blick in die Zukunft von A³.

Die viel beachtete Standortmarketinginitiative A³ Stadt Augsburg und der Landkreise Aichach-Friedberg und Augsburg wurde 2005 ins Leben gerufen. Seit Oktober 2006 wird die Dachmarke "A³" für die drei Gebietskörperschaften operativ mit einer Vielzahl von Projekten mit Leben erfüllt, dazu gehören Internetauftritt, Broschürenmaterial, Messeauftritte, Anzeigenkampagnen oder der aktuelle Newsletter des Wirtschaftsraums Augsburg "standort A³". Die Ausstellung "A³ - Wir produzieren Zukunft" zeigt die große Bandbreite der Aktionen im regionalen Standortmarketing, und wanderte von den ersten beiden Stationen in den Landratsämtern Aichach und Augsburg nun ins Augsburger Rathaus.

Stadt Augsburg setzt auf A³

Vor geladenen Gästen eröffnete Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl die Ausstellung im Unteren Fletz des Rathauses. In seinem Grußwort griff er die Schwerpunkte der Kampagne auf: die Kompetenzfelder Mechatronik & Automation, Faserverbundtechnologie, Umwelttechnologie und Informations- und Kommunikationstechnologie. Gerade die ersten beiden bilden in seinen Augen - verbunden mit der Ansiedlung von Forschungsinstituten der Fraunhofer Gesellschaft und des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt - den Markenkern für A³ und die Basis für die zukünftige wirtschaftliche Prosperität des Standorts Wirtschaftsraum Augsburg. Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl rief erneut dazu auf, in Zukunft die regionalen Kooperation im Bereich der Wirtschaftsförderung und vor allem des Standortmarketings zu verstärken. Dazu gab es am vergangenen Wochenende auch ein Gespräch mit den beiden Landräten der A³-Partner, Martin Sailer und Christian Knauer.

Dr. Gerd Berchtold sprach aus der Sicht der EADS Deutschland GmbH zum Titel der Ausstellung "A³ - Wir produzieren Zukunft". Abgeleitet aus der Fliegertradition des Standortes machte der den rund 50 Gästen der Eröffnung sehr plastisch klar, welche Entwicklungspotenziale sich etwa in der Faserverbundtechnologie und der Luftfahrt am Standort Augsburg befinden. "Wir produzieren Zukunft" - dass dies nicht nur ein Slogan des Standortmarketings ist, sondern eine Aussage mit einer sehr guten Fundierung, war einstimmiger Tenor bei den faszinierten Zuhörern.

Zum Ende der Eröffnung führte Augsburg AG-Vorstand Andreas Thiel in die neue Ausstellung ein, die bis zum 02.07.2008 im Rathaus zu sehen sein wird. Anhand von 7 Themen - von den Kompetenzfeldern über Messeauftritte, Zahlen & Daten, Anzeigen und PR - präsentiert sich die A³-Kampagne auf 7 Bildschirmen mit mehren hundert Bildern und Grafiken, begleitet von 2 Informationstafeln und den Printprodukten von A³.

Vom Standortmarketing A³ zum Regionalmanagement im Wirtschaftsraum Augsburg

Über die Aktionen innerhalb des Standortmarketingprojekts A³ beraten und entscheiden Vertreter aus allen drei beteiligten Gebietskörperschaften in einem monatlich stattfindenden A³ Jour fixe. Die Augsburg AG ist zuständig für die operative Umsetzung - sozusagen als Dienstleister für die Region. Andreas Thiel, Vorstand der Augsburg AG, gewährte den interessierten Zuhörern einen Blick hinter die Kulissen von A³ und berichtete über konkrete Erfolge des Projektes, auf die in Zukunft aufgebaut werden kann: Auf Basis der bisherigen regionalen Zusammenarbeit kann ab Januar 2009 ein von der Bayerischen Staatsregierung gefördertes Regionalmanagement aufgebaut werden, das der Region neben dem Standortmarketing auch in Feldern wie Technologietransfer, Förderung der Unternehmer-Netzwerke wie aktuell bei Forst & Holz oder Immobilienbranche Vorteile und Synergien schenken wird. Es geht weiter voran!

Modernes Ausstellungsdesign dank innovativer Partner

Die ungewöhnlich gestaltete Ausstellung passt hervorragend zum Produktions- und Technologiestandort Wirtschaftsraum Augsburg und wurde von der Werbeagentur Arts & Wiles und dem Werbeunternehmen Projekt2 umgesetzt und unterstützt. Lassen Sie sich überraschen!

Die Ausstellung im Augsburger Rathaus ist noch bis zum 02. Juli im Unteren Fletz zu sehen. Weitere Auskünfte zum Projekt A³ und zur Ausstellung erhalten Sie bei der A³-Hotline unter 0821-2572-111 oder unter willkommen@region-A3.com.

Regio Augsburg Wirtschaft GmbH

Die Augsburg AG betreibt im Auftrag der Stadt Augsburg Wirtschaftsförderung für den Raum Augsburg. Sie ist die erste private Wirtschaftsfördergesellschaft in Form einer Aktiengesellschaft in einer deutschen Großstadt-Region. Seit 2004 ist die Augsburg AG zusätzlich für die Messe Augsburg zuständig, seit 2006 auch für die Kongresshalle. Die Vorstände Andreas Thiel und Michael Rölle sind verantwortlich für das Gesamtunternehmen Augsburg AG mit allen Tochterunternehmen und Beteiligungen. Michael Rölle leitet das Messe- und Kongresszentrum Augsburg. Seit Ende 2005 engagiert sich die Augsburg AG in ihrem Geschäftsfeld Netzwerk- und Unternehmensbetreuung unter Leitung von Vorstand Andreas Thiel für die Anliegen der Augsburger Unternehmen.