PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 770680 (Regio Augsburg Wirtschaft GmbH)
  • Regio Augsburg Wirtschaft GmbH
  • Karlstr. 2
  • 86150 Augsburg
  • http://www.region-A3.com
  • Ansprechpartner
  • Andreas Thiel
  • +49 (821) 45010-200

Fachtagung Carbon Composites

(PresseBox) (Augsburg, ) Bereits zum fünften Mal tauschten sich auf der Fachtagung „Carbon Composites“ Experten über Herausforderungen, Fortschritte und neue Entwicklungen im Bereich der Be- und Verarbeitung von carbonfaserverstärkten Kunststoffbauteilen aus. Die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH unterstütze die Fachtagung über die Plattform Ressourceneffizienz und informierte die Besucher über aktuelle Projekte an einem eigenen Messestand.

Die gesamte Pressemitteilung steht Ihnen in unserer Mediathek unter www.region-a3.com/mediathek/?controller=search&showMedium=983 zum Download zur Verfügung. Sollten Sie ein Problem mit dem Download haben, wenden Sie sich bitte an presse@region-A3.com. Es folgt die gesamte Pressemitteilung:

Fachtagung Carbon Composites 

Bereits zum fünften Mal tauschten sich auf der Fachtagung „Carbon Composites“ Experten über Herausforderungen, Fortschritte und neue Entwicklungen im Bereich der Be- und Verarbeitung von carbonfaserverstärkten Kunststoffbauteilen aus. Die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH unterstütze die Fachtagung über die Plattform Ressourceneffizienz und informierte die Besucher über aktuelle Projekte an einem eigenen Messestand.

Eine Wissens- und Austauschplattform

Dieses Jahr fand die Fachtagung zum ersten Mal in der Messe Augsburg, dem drittgrößten Messegelände Bayerns, statt. Das Gelände bietet viel Raum für Wissensaustausch, die Präsentation von Ausstellungsstücken sowie eine hervorragende Infrastruktur. Die „Carbon Composites“ ist eine Wissens- und Austauschplattform rund um den industriellen Einsatz von carbonfaserverstärken Kunststoffbauteilen (kurz: CFK) für Fertigungs- und Produktionsleiter, Geschäftsführer und den wissenschaftlichen Nachwuchs. Dieses Jahr nahmen am 1. und 2. Dezember ca. 250 registrierte Besucher und 18 Aussteller an der fünften Auflage der Fachtagung teil. Die Tagung bot den Teilnehmern ein vielseitiges Programm. Am ersten Tag konnten die Besucher zum Beispiel zwischen einer Betriebsbesichtigung bei SGL Carbon oder KUKA wählen. Am zweiten Tag konnten die Interessierten zwischen mehreren Fachvorträge mit verschiedenen Themenschwerpunkten, wie zum Beispiel CFK in Luft- und Raumfahrt wählen.

Vorstellung des Innovationsparks

Technologietransfer, Innovationsförderung und Fachkräftesicherung sind die Kernaufgaben der Regio Augsburg Wirtschaft GmbH als regionale Wirtschaftsförderungsgesellschaft. Am Messestand der Regio Augsburg Wirtschaft GmbH konnten sich die Fachtagungsbesucher über aktuelle Projekte, wie zum Beispiel den Augsburger Innovationspark und die Plattform Ressourceneffizienz  informieren.

Der Wirtschaftsraum Augsburg entwickelt sich mit dem Zukunftsprojekt Augsburg Innovationspark samt Technologiezentrum zu einem internationalen Zentrum für Ressourceneffizienz. Auf einem Gelände so groß wie etwa 100 Fußballfelder entsteht zentrumsnah einer der größten Innovationsparks Europas, zu dem als Kernstück auch ein Technologiezentrum gehört. Das moderne Campusgelände entsteht nach einem Konzept des renommierten Städteplaners Prof. Kees Christiaanse und verbindet Leben, Arbeiten und Wohnen auf besondere Weise.

Nur durch schnelle und komplexe Innovationen kann die Ressourceneffizienz vorangetrieben werden. Um das Thema bei Unternehmen stärker zu verankern und den Technologietransfer in diesem Bereich zu fördern, hat die Regio Augsburg Wirtschaft einen Kompetenzatlas entwickelt. Auf dieser Plattform kooperieren Forschungseinrichtungen, Unternehmensnetzwerke und -cluster aus Augsburg und Bayern und bieten Unternehmen Ansprechpartner, Angebote und Projekte.

Ein weiterer Schwerpunkt in der Arbeit der Regio ist das Netzwerk der Hochschul-Transfereinrichtungen Augsburg "TEA", das Unternehmen einen seriösen, unkomplizierten und praxisorientierten Zugang zum Know-how der Augsburger Hochschulen bietet. Ziel von TEA ist die Förderung der Zusammenarbeit von Wissenschaft und Wirtschaft. In diesem, bayernweit einzigartigen Netzwerk der Hochschul-Transfer-Einrichtungen bündelt TEA hierfür Anlaufstellen und Kooperationsangebote für Unternehmen an den Hochschulen und Anwenderzentren in Augsburg und Nordschwaben.

Die enge Verknüpfung vom Innovationspark Augsburg, der Plattform Ressourceneffizienz und des TEA Netzwerk schafft gegenseitige Synergieeffekte, die auch in der CFK-Industrie umfassende Innovationen vorantreiben können.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.tea-transfer.de und www.augsburg-innovationspark.com. Druckfähige Bilder können Sie unter presse@region-A3.com anfordern. 

Website Promotion