PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 431301 (REECO GmbH)
  • REECO GmbH
  • Burgplatz 1
  • 72764 Reutlingen
  • http://www.reeco.eu
  • Ansprechpartner
  • Anke Leuschke
  • +49 (7121) 3016-0

RENEXPO® zeigt Lösungsansätze für ein zukunftsfähiges Stromnetz auf

Dezentrale Energieversorgung braucht intelligente Verteilung

(PresseBox) (Reutlingen, ) Die Stromnetze der Zukunft und die damit verbundene Integration erneuerbarer Energien stellt Energiewirtschaft, Wissenschaft und Politik vor eine der größten Herausforderungen und ist Garant für eine erfolgreiche Energiewende. Dieses zukunftsweisende Thema ist das Leitthema der diesjährigen RENEXPO®, der 12. internationalen Energiefachmesse vom 22. bis 25. September in Augsburg. Neben dem 1. Fachkongress "Zukunftsfähige Stromnetze - Netzintegration erneuerbarer Energien, Stromnetzum- und Ausbau" bildet der Gemeinschaftsstand "intelligent energy" die zentrale Kommunikationsplattform für Experten und Aussteller auf der RENEXPO®.

"Das Thema Netzintegration und deren intelligenter Ausbau ist das Schlüsselthema einer erfolgreichen Energiezukunft", unterstreicht der Geschäftsführer des Veranstalters der RENEXPO®, Johann Georg Röhm von der REECO GmbH, "es ist essentiell für eine erfolgreiche Energiewende und Zukunftsgarantie für eine dezentrale Energieversorgung". Neue Technologien der Stromerzeugung stellen neue Anforderungen an die zukünftige Verteilung und Speicherung von Energie. Wenn in Norddeutschland zunehmend Strom aus Windkraftanlagen produziert wird, und in Süd- und Westdeutschland Kernkraftwerke abgeschaltet werden, erfordert dies völlig neue Anforderungen an den zukünftigen Netzausbau und das Strommanagement in Deutschland. Diese Problematik wird auf dem 1. Fachkongress "Zukunftsfähige Stromnetze - Netzintegration erneuerbarer Energien, Stromnetzum- und Ausbau" diskutiert. Referenten aus Politik, Wissenschaft, Energiewirtschaft und Produzenten zeigen Lösungsansätze auf.

Diskutiert werden neben den energiepolitischen Anforderungen an das Stromnetz von morgen auch die Probleme der Verteilung. Smart Grids sollen die Vernetzung von Erzeugern, Verbrauchern und Speichern optimal steuern. Virtuelle Stromversorgungssysteme wie Smart Metering und Smart Home werden dabei eine wichtige Rolle spielen. Intelligente Lösungen können den dezentralen Ausbau erneuerbarer Energien beschleunigen. Somit leisten sie einen wichtigen Beitrag zum Erreichen der EU-Emissionsziele und sind notwendige Voraussetzungen zur weiteren Integration Erneuerbarer Energien.

Der Verband der Bayerischen Energie- und Wasserwirtschaft e.V. (VBEW) ist Partner des Kongresses. Derzeit werden nach Angaben des Verbandes 28 Prozent des bayerischen Stromverbrauchs aus erneuerbaren Energien gedeckt. Die stärksten Zuwächse kamen 2010 aus der Photovoltaiknutzung. Während die Stromerzeugung aus Wasserkraft und Biomasse rund um die Uhr zuverlässig einen Beitrag zur Energieversorgung leistet, wird der Photovoltaikstrom nur an den sonnigeren Tagen in das Netz eingespeist. Erst wenn es kostengünstige Speichertechnologien gibt, ist dieses entscheidende Manko zu beheben. "Der Umbau der Energieversorgung ist fundamental", unterstreicht Detlef Fischer, Geschäftsführer des VBEW. "Es gelte, die erneuerbaren Energien noch viel stärker in die vorhandene Energieinfrastruktur zu integrieren und das Energiesparen voranzutreiben." Nur so könne man den bayerischen Energieverbrauch (Strom, Mobilität, Gebäudewärmebedarf etc.) verstärkt aus erneuerbaren Energien decken.

Neben dem Kongress bildet der Gemeinschaftsstand "Intelligent Energy" eine wichtige Kommunikationsplattform zum Informationsaustausch und Networking. Hier präsentieren Aussteller Lösungsansätze und Beispiele aus der Praxis. Damit hat die Messe einen idealen Branchentreffpunkt für Experten, Fachbesucher und potentielle Auftraggeber aus den Bereichen Smart Grids, Smart Metering und Smart Home.

Die 12. RENEXPO® bildet die gesamte Bandbreite der regenerativen und dezentralen Energieerzeugung, der intelligenten Energieverteilung sowie der effizienten Energieverwendung ab. Aufgrund ihrer einzigartigen Themenvielfalt ist sie der Branchentreffpunkt Nr.1. Die Messe ist Donnerstag bis Samstag von 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr geöffnet, am Sonntag von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr. Weitere Informationen zur Messe und Kongressen unter www.renexpo.de.

REECO GmbH

Der Veranstalter "REECO GmbH" ist Teil der REECO Gruppe mit Hauptsitz in Deutschland und Niederlassungen in Salzburg/Österreich, Brüssel/Belgien, Warschau/Polen, Budapest/Ungarn und Arad/Rumänien. Seit 1997 treffen sich jährlich rund 50.000 Fachleute aus 70 Ländern auf Fachmessen und Kongressen, die von REECO veranstaltet werden. Alle Messetermine sind zu finden unter www.reeco.eu.