Dezentrale, effiziente und intelligente Energieversorgung

Energiemesse und Kongress RENEXPO® ist gefragte Informationsquelle für die Energiewende

(PresseBox) ( Reutlingen, )
Die Internationale Energiemesse RENEXPO® baut 2012 ihre starken Bereiche weiter aus und ergänzt sie um aktuelle, innovative Themen. Im Fokus stehen nachhaltige Energiesysteme und Lösungen für eine zukunftsfähige Energieversorgung. In Messebereich, Kongress und Rahmenprogramm präsentiert sie die ganze Bandbreite der regenerativen und dezentralen Energieerzeugung, intelligenten Energieverteilung sowie effizienten Energieverwendung. Die mitwirkenden nationalen und internationalen Messepartner garantieren in gewohnt kompetenter Weise für Informationen aus erster Hand und Beratung von höchster Professionalität. Als langjähriger Branchentreff bietet die RENEXPO® zudem bedeutende Möglichkeiten zur Generierung von Schlüsselkontakten und zum Austausch auf höchstem fachlichen Niveau.

Nie waren Energiefragen drängender als jetzt: Vor dem Hintergrund des 2011 beschlossenen Atomausstiegs und zunehmend negativerer Klimaszenarien muss der Anteil der regenerativen Energieerzeugung drastisch erhöht, werden Energiesparmaßnahmen müssen umgesetzt werden und das Stromnetz muss massiv aus- und umgebaut werden. Dabei sind Wissensaustausch und Marktkenntnis gefragt.

Die RENEXPO® hat sich in den vergangenen zwölf Jahren zu einer der bedeutendsten Energiefachmessen in Europa entwickelt. 2011 sorgten rund 350 Aussteller, über 15.000 Besucher und rund 1.000 Tagungsteilnehmer für einen Rekorderfolg. Ihr Themenspektrum spiegelt die aktuellen Anforderungen und Entwicklungen der Energiebranche wider und präsentiert umfassend die Bereiche regenerative und dezentrale Energieerzeugung, intelligente Energieverteilung sowie effiziente Energieverwendung. Die Messeschwerpunkte sind Holzenergie (IHE® HolzEnergie), Kraft-Wärme-Kopplung (interCogen®), Solartechnologie sowie energieeffizientes Bauen und Sanieren.

Der RENEXPO® Kongress wird 2012 noch weiter gestärkt. Am neuen Standort, der Kongresshalle der Messe Augsburg werden in Kombination mit eine begleitenden Fachausstellung weitere innovative Themen in hochkarätigen Fachtagungen aufgegriffen. Neue Kongressthemen für 2012 sind beispielsweise die intelligente Stromspeicherung und die energetische Sanierung von denkmalgeschützen Gebäuden. Weiterhin mit dabei sind unter anderem der 13. Internationale BBE-Fachkongress für Holzenergie, die 6. Fachtagung Dezentrale Mini- und Mikro-Kraft-Wärme-Kopplung, die 2. Fachtagung Nano-Kohlenstoff, die 2. Fachtagung Groß-Wärmepumpen und Wärmenetze und die beiden erfolgreichen Kongresse zum Thema Kleinwindanlagen und Großwindprojekte in Bayern.

Verstärkt präsentiert die RENEXPO® auch Dienstleistungen rund um Energiefragen, zum Beispiel Finanzierung, Consulting, Contracting, Energiemanagement oder Business Matching. Dem Technologietransfer widmen sich weitere Messeforen, Gemeinschaftsstände und B2B Meetings.

Die RENEXPO® setzt 2012 auch weiterhin auf ihren internationalen Charakter. 14 Prozent der Aussteller und 6 Prozent der Besucher werden aus dem Ausland erwartet, dazu zahlreiche internationale Delegationen. Partnerland in diesem Jahr ist Tschechien. Das IBEF® International Business Exchange Forum bietet mit einem Gemeinschaftsstand, Seminaren und einem Rahmenprogramm die optimale Plattform für internationale Kontakte.

Die RENEXPO® findet vom 27. - 30.09.2012 in der Messe Augsburg statt. Sie ist Donnerstag bis Samstag von 9 bis 18 Uhr und Sonntag von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Weitere Informationen zur Messe finden Sie unter www.renexpo.de.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.