Virtuelle Appliances für das E-Mail-Management

REDDOXX präsentiert neue Lösungen RX 5000 und RX 7500 für größere Infrastrukturen

(PresseBox) ( Kirchheim, )
REDDOXX (www.reddoxx.com), Anbieter von Lösungen für Archivierung und sicheres E-Mail-Management, stellt mit den Modellen RX 5000 und RX 7500 zwei neue Appliances vor. Die Systeme sind speziell für den Einsatz in größeren Unternehmen und Organisationen ausgelegt und eignen sich für Installationen mit bis zu ca. 5.000 (RX 5000) und 7.500 (RX 7500) PC-Arbeitsplätzen. Als virtuelle Appliances lassen sich die Lösungen, die zeitgleich zum Start der CeBIT ab 05.03.2013 erhältlich sind, sehr einfach und flexibel in verschiedene Infrastrukturen (VMware, Xen und Hyper-V) integrieren.

„Wir haben gerade in der letzten Zeit vermehrt Projekte mit größeren Unternehmen und Konzernen mit teils mehreren Tausend E-Mail-Konten umgesetzt und erhalten verstärkt Anfragen aus dieser Richtung“, erklärt Andreas Dannenberg, Geschäftsführer der REDDOXX GmbH. „Mit den neuen Appliance-Ausbaustufen RX 5000 und RX 7500 tragen wir dieser Entwicklung konsequent Rechnung und runden die Produktpalette nach oben ab. Mit dieser Erweiterung unseres Portfolios sind wir in der Lage, dem gehobenen Mittelstand und großen Kunden maßgeschneidertes E-Mail-Management anzubieten und unsere Position im Enterprise-Segment weiter auszubauen.“

Der Funktionsumfang der Appliances RX 5000 und RX 7500 kann individuell aus den REDDOXX-Produktmodulen kombiniert werden:
MailDepot (TÜV-geprüfte, rechtssichere E-Mail-Archivierung)
Spamfinder (Anti-Spam mit patentierter CISS-Technologie)
MailSealer (Verschlüsselung & digitale Signatur)

Gleichzeitig mit den neuen Appliance-Modellen ist ab 05.03.2013 außerdem für alle REDDOXX-Lösungen auf Wunsch die neue 5-Jahres-Subscription verfügbar. Durch die längere Laufzeit erzielen Kunden einen attraktiven Preisvorteil gegenüber kürzeren Lizenzen.

Die Appliances von REDDOXX bieten zahlreiche Spezialfunktionen, die den Einsatz in größeren Infrastrukturen erleichtern. So werden beispielsweise auch mehrere unterschiedliche, parallel betriebene Mailserver unterstützt. Hierarchisches Speichermanagement dank des von REDDOXX entwickelten Container-Formats ermöglicht eine besonders ökonomische Nutzung von Storage-Ressourcen. Dies kann zu deutlichen Kosteneinsparungen beitragen, da beispielsweise ältere E-Mails auf günstigere Speichersysteme ausgelagert werden können, ohne dadurch die Rechtssicherheit des Archivs zu gefährden. Auch der Zugriff auf die Daten ist jederzeit sichergestellt.

REDDOXX auf der CeBIT 2013:

Halle 3, A01

Halle 12, C22 (Gemeinschaftstand sysob IT-Distribution)

E-Mail Archivierung auf der CeBTI2013
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.