PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 181674 (Redback Networks)
  • Redback Networks
  • Eurohaus, Lyoner Straße 26
  • 60528 Frankfurt/M
  • http://
  • Ansprechpartner
  • Detlev Henning
  • +49 (89) 800908-14

Redback Networks mit neuem intelligenten Ethernet-Switch für Carrier

SM480 ist erstes Produkt einer Familie von Ethernet-Switches für die Konsolidierung von Fest- und mobilen Breitband-Netzen

(PresseBox) (München, ) Redback Networks, eine Ericsson-Firma und Entwickler von IP-basierten Routern und Switches, die von 75 Prozent der weltweit größten Telefonnetzbetreibern eingesetzt werden, hat eine neue Linie intelligenter Ethernet-Switches auf den Markt gebracht, die eine Konsolidierung von Fest- und Mobilnetzen beschleunigen.

Das neue SM480 von Redback ist ein intelligenter Ethernet-Switch für Betreiber von Fest- und Mobilnetzen. Das neue Produkt adressiert den Markt für Großstadt-Ethernet-Services, der laut Marktforschungsunternehmen im Bereich Kommunikation, Heavy Reading, einem Volumen von 4,8 Milliarden US-Dollar entspricht. Der intelligente Ethernet-Switch SM480 ist das erste einer Ethernet-Produktfamilie von Redback und Ericsson für Netzwerkbetreiber, die im Laufe der Zeit auf Switching-Kapazitäten im Terabit-Bereich ausgebaut werden soll. Die SM-Serie zielt auf die Vereinfachung von Netzwerkarchitekturen, geringere Betriebskosten und die Konsolidierung der Fest- und Mobilnetze der Carrier.

"Weltweit integrieren Betreiber Ethernet-Switch/Router als bevorzugte Lösungen für ihre paketvermittelten Netzwerke und die Konvergenz ihrer Services", sagt Stan Hubbard, Senior Analyst von Heavy Reading. "Mit der Einführung des SM480 schafft Redback geeignete Voraussetzungen, weltweit die Einführung von Carrier-Ethernet für Großstadtnetze zu beschleunigen, um das rasant wachsende Geschäft mit Ethernet-basierten Diensten, Video-, Sprach- und Datendiensten (Triple Play) in Wohngebieten und mobilen Backhaul-Services zu unterstützen."

"Ericsson ist der führende Anbieter mobiler Infrastrukturen und die Kunden sind sehr interessiert an einer Lösung, die Redbacks Innovationen für IP-over-Ethernet mit der professionellen Mobilkommunikationstechnologie von Ericsson kombiniert", erklärt Steve Murray, Vice President of Product Management von Redback Networks. "Das SM480 wurde entwickelt, um Netzwerkbetreibern den Aufbau konvergenter Ethernet/IP-Großstadnetze zu ermöglichen, die für den Transport von Fest- und Mobilnetzverkehr optimiert sind. Es ermöglicht Fest- und Mobilnetzbetreibern die Vereinfachung ihrer Netzwerkarchitekturen, die Senkung der Betriebskosten und den Transport mit direktem Zugriff auf Service-Desk-Funktionen (Service Aware)."

Der intelligente Ethernet-Switch von Redback und Ericsson verfügt über ein Subset der Funktionen der SmartEdge-Routerfamilie von Redback. Die SM-Serie ist zudem dafür ausgelegt, mit anderen Redback- und Ericsson-Produkten für Fest- und Mobilnetzbetreiber zusammen zu arbeiten.

Einheitliche Netze führen schneller zu Full-Service-Breitband Mit der Konsolidierung von Fest- und Mobilnetzen lassen sich die meisten Kommunikationsdienste mit der Zeit vereinheitlichen. Das Zukunftsszenario sind IP-Netze, die Abonnenten überall verfügbare Breitbanddienste mit einer Telefonnummer und einem TV-Service bieten. Diese und andere IP-basierte Services könnten dann, wie bei Mobiltelefonen, Roaming über jedes Fest- und Mobilnetz. Mit diesen Technologien eröffnet Ericsson Infrastrukturen für Full-Service-Breitbandkommunikation.

Der intelligente SM480-Ethernet-Switch kann eingesetzt werden, um großstädtische Aggregations- und Transportnetzwerke zu errichten. Zu den fortschrittlichen Funktionen gehören:
- Innovatives Layer-2-Abonnenten-Management für Großhandels-Breitbanddienste
- Hochwertigere Quality of Service (QoS) und Zuverlässigkeit für anspruchsvolle Video- und Daten-Applikationen
- Branchenführende Skalierbarkeit für Ethernet-Dienste auf Carrier-Ebene
- Messtechniken für Service Level Agreements (SLA) und auf Standards basierendes Störungsmanagement
- Zuverlässige IP-over-Ethernet-Architekturen, die die Netzwerkverfügbarkeit deutlich erhöhen und die Ausfallzeiten reduzieren

In diesem Kontext führt Redback für seine gesamte Familie an SmartEdge-Routern und Switches "In-Service Software Upgrades" (ISSU) ein. Die neuen ISSU erlauben Netzbetreibern das Aktualisieren des Betriebssystems der Breitband-Router und Switches, ohne sie abschalten zu müssen. Für Full-Service-Breitbandmöglichkeiten bilden die IP-Innovationen hinter der SmartEdge-Plattform für Ericsson den zentralen Punkt der Entwicklungsaktivitäten.

Ericsson

Ericsson ist der weltweit führende Lieferant von Technologien und Services für die Betreiber von Telekommunikationsnetzen und Marktführer in den 2G- und 3G-Mobilfunktechnologien. Das Unternehmen liefert Kommunikationsdienste und betreibt im Kundenauftrag Netzwerke, die über 195 Millionen Teilnehmer versorgen. Das Angebot umfasst mobile und festnetzbasierte Infrastrukturen sowie Breitband- und Multimedialösungen für Netzbetreiber, Unternehmen und Entwickler. Verbraucher beliefert das Gemeinschaftsunternehmen Sony Ericsson mit hochwertigen mobilen Endgeräten.

Ericsson verfolgt seine Vision der "Kommunikation für alle" durch Innovation, Technologie und nachhaltige geschäftliche Lösungen. 2007 erwirtschafteten mehr als 70.000 Mitarbeiter in 175 Ländern einen Umsatz von 27,9 Milliarden US-Dollar (SEK 188 Milliarden). Das Unternehmen wurde 1876 gegründet, der Hauptsitz befindet sich in Stockholm, Schweden. Die Aktie von Ericsson ist an der Börse in Stockholm sowie an der NASDAQ gelistet.

Weitere Informationen finden Sie auf www.ericsson.com oder www.ericsson.mobi.

Redback Networks

Seit Januar 2007 eine Tochterfirma von Ericsson (NASDAQ: ERIC), hat Redback Networks mehr als 107 Millionen Breitband-Subscriber-Lizenzen für 75 Prozent der weltweit 20 größten Telefonnetzbetreiber verkauft. Redback liefert Breitbanddienste der nächsten Generation wie VoIP, IPTV, Video-on-Demand und Online-Spiele. Redback Networks bedient weltweit über 500 Carrier-Kunden und hat seine Zentrale in San Jose, Kalifornien. Weitere Informationen über Redback Networks finden sich auf www.redback.com.