REALTECH veröffentlicht Whitepaper zu Kerberos V5

Zwei neue Whitepaper informieren über die Einsatzmöglichkeiten von Kerberos V5

(PresseBox) ( Walldorf, )
Die REALTECH AG, SAP-Beratungshaus und Hersteller von Softwareprodukten für unternehmensweites IT-Management, veröffentlicht zwei neue Whitepaper zu Kerberos V5.

SAP Single Sign-On und Secure Connections via SNC Adapter basierend auf Kerberos V5
Das Whitepaper "SAP Single Sign-On und Secure Connections via SNC Adapter basierend auf Kerberos V5" erläutert die Implementierung und Konfiguration der Windows Domaincontroller, Windows Clients und SAP Systeme auf Linux um Single Sign-On, basierend auf der Kerberos Implementierung mit einer verschlüsselten Verbindung zu nutzen. Dabei wird auf den Secure Network Connection Adapter der SAP zurückgegriffen. Dieser Ansatz ermöglicht eine sichere Authentifizierung durch Single Sign-On.

Whitepaper Kerberos 5 and NFSv4 for SAP Systems
Im zweiten Whitepaper "Whitepaper Kerberos 5 and NFSv4 for SAP Systems" wird die Implementierung von NFS-Verzeichnissen für SAP Systeme auf Linux mit einer Authentifizierung durch Kerberos erklärt. Dadurch können Installationsverzeichnisse und Transportverzeichnisse mehrerer SAP Systeme sicher und zentral auf einem Server verwaltet werden. Dies verringert den Aufwand beim Verteilen von neuen Kernelversionen und Supportpackage-Dateien für SAP-Administratoren bei gleich bleibender Sicherheit nachhaltig.

Beide Dokumente stehen unter http://www.realtech.de/... zum Download zur Verfügung.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.