EJOT automatisiert Rechnungsprozess gemeinsam mit ReadSoft

ReadSoft-Komplettlösung kommt in SAP-geprägter IT-Infrastruktur bei der EJOT Holding GmbH & Co.KG zum Einsatz, einem Global Player in der Verbindungstechnik

Die EJOT Holding GmbH & Co. KG mit Sitz in Bad Berleburg ist neuer Anwender der ReadSoft-Rechnungsoptimierungslösung ReadSoft DOCUMENTS for Invoices
(PresseBox) ( Neu-Isenburg, )
Die EJOT Holding GmbH & Co.KG wird ihren Rechnungseingangsprozess mit einer Komplettlösung aus dem Hause ReadSoft automatisieren. Das Einführungsprojekt für die Basissoftware ReadSoft DOCUMENTS for Invoices und die hierauf abgestimmten SAP-Add-ons Invoice Cockpit und WebCycle startet bereits in dieser Woche. Rund 50.000 Eingangsrechnungen, die per Papier zentral für die Gesellschaft EJOT Baubefestigungen eintreffen, werden dann automatisiert verarbeitet, mit den Daten aus dem SAP-System abgeglichen und anschließend automatisiert gebucht. Für alle Rechnungen ohne Bestellbezug wird EJOT die Workflowkomponente WebCycle nutzen. Über diese wickeln die Mitarbeiter die Rechnungsprüfung und -Freigabe ab. Ziel des Projekts ist eine beschleunigte und dabei jederzeit transparente Abwicklung des Rechnungseingangsprozesses. Ausschlaggebend für die Entscheidung zugunsten von ReadSoft war die komfortable Handhabung der Gesamtlösung in SAP. So wird künftig das Invoice Cockpit den Anwendern eine umfassende Übersicht über alle Rechnungen und deren Status Rechnungswesen im gewohnten SAP-Look-and-Feel bereitstellen sowie den Absprung in die Bestellung oder ins elektronische Archiv ermöglichen. Das Projektteam geht nach aktueller Planung davon aus, das Projekt zur Prozessoptimierung schon Ende des ersten Quartals 2009 abzuschließen.

Die EJOT Baubefestigungen GmbH ist eine von drei Sparten innerhalb der mittelständischen EJOT Unternehmensgruppe, die auf den Bereich der Verbindungstechnik spezialisiert ist. EJOT ist mit seinen Vertriebs- und Produktionsgesellschaften führend im europäischen Markt. Die Gruppe, deren Holding ihren Sitz im nordrhein-westfälischen Bad Berleburg hat, beschäftigt rund 1.300 Mitarbeiter an den deutschen Standorten. Weitere 700 Mitarbeiter sind in internationalen Gesellschaften tätig. Das Unternehmen stellt seine Produkte und Technologien unter anderem auch zahlreichen global operierenden Kunden weltweit zur Verfügung.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.