Citrix App Layering: Paketierung und modernes Client Management mit RayPack Studio

Citrix App Layering mit RayPack Studio (PresseBox) ( Paderborn, )
IT-Abteilungen betreiben oft großen Aufwand, um ein ganzheitliches Client Management zu gewährleisten. Die Pflege von etlichen Golden Images und die dynamische Anpassung von Richtlinien oder Aufgabenabläufen ist eine mühsame und fehleranfällige Aufgabe. Um ein Client Management gut umzusetzen, ist die Trennung von Zuständigkeiten nötig. Dadurch können verschiedene Aufgabenbereiche, wie zum Beispiel die Erstellung, Aktualisierung und Verwaltung von Betriebssystemen, Applikationen und Userdaten, in Teillösungen umgesetzt werden. Mit der Vorgehensweise des App Layerings lässt sich genau das bewerkstelligen. Mithilfe dieser Technologie lassen sich Applikationen komplett vom Betriebssystem und der Umgebung trennen. Dadurch wird der Prozess des Client Managements massiv erleichtert und der Aufwand stark reduziert.

Auch die Bedeutung dieses Konzeptes steigt. Laut einer Umfrage von vdilikeapro.com, an der fast 600 Teilnehmer in 67 Ländern teilgenommen haben, setzen 16,08% bereits auf Citrix App Layering. 4,49% wollen die App Layering Lösung in nächster Zeit implementieren.

Raynet, der in Europa führende Anbieter von Services und Produkten des Application Lifecycle Managements, setzt an dieser Technologie an und wird mit seiner Softwarepaketierungslösung RayPack Studio Citrix App Layering in vielerlei Hinsicht noch stärker optimieren.

Ein Master-Format für alles
Bisher müssen Applikationen mit Citrix App Layering immer neu exportiert werden, wenn sie in einem anderen Format benötigt werden. Auf der Roadmap von RayPack Studio steht die Entwicklung eines Master-Formats, mit dem Applikationen in verschiedene Formate (MSI, MSIX, LAYPKG, etc.) exportiert werden können, ohne jedes Mal neu erstellt werden zu müssen. Eine hohe Steigerung der Flexibilität sowie eine enorme Zeitersparnis sind das positive Ergebnis.

Datenmengen deutlich reduzieren
Bei dem Export einer Applikation mit Citrix App Layering entstehen große Datenmengen, die überflüssig sind und unnötig Speicherplatz belegen. So kann aus einer Applikation mit 1,3 MB schnell eine Anwendung mit über 700 MB werden. Mit RayPack Studio können die Applikationen bald individuell angepasst werden, sodass nicht benötigte Dateien einfach bereinigt werden und die Dateigröße bis um das Fünffache reduziert wird.

Kompatibilitäts-Prüfungen zwischen Applikationen und Layern
Werden mehrere Applikationen auf einem oder mehreren Layern installiert, kann es zu Komplikationen kommen, die nicht direkt erkannt werden. RayPack Studio wird die Möglichkeit bieten, Applikationen und Layer mithilfe von Kompatibilitäts-Tests zu prüfen und eventuelle Unstimmigkeiten untereinander direkt zu erkennen und zu bereinigen.

Diese und noch weitere Funktionen gestalten die Roadmap von RayPack Studio. Interessenten dürfen also gespannt bleiben.

Über RayPack Studio
RayPack Studio bietet ein Set an Softwareprodukten und Komponenten für die professionelle Anwendungsbereitstellung. Neben der Softwarepaketierung und Virtualisierung berücksichtigt RayPack Studio alle paketierungsbezogenen Aufgaben: Konflikt- und Kompatibilitätsprüfung der Software-Anwendungen und -Pakete, Software-Evaluierung und Qualitätssicherung. Die perfekt aufeinander abgestimmten Softwarelösungen ermöglichen einen effizienten Durchlauf der jeweiligen Phasen. Gleichzeitig beschleunigen sie komplexe Arbeitsabläufe enorm.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.