RAYLASE stellt auf MACH UK und Photonica Moskau aus

(PresseBox) ( Weßling, )
Die RAYLASE AG, weltweit führender Hersteller von hochpräzisen Komponenten und Subsystemen zur Ablenkung, Modulation und Steuerung von Laserstrahlung, präsentiert im April ihre Innovationen auf zwei internationalen Fachmessen: Der MACH UK in Birmingham und der Photonica Moskau. Kunden und Interessenten finden RAYLASE auf der MACH UK im Pavillon der AILU (Association of Laser Users) an Stand 4467 und in Russland auf der Photonica Moskau an Stand 72B58.

RAYLASE setzt seine internationale Wachstumsphilosophie fort und präsentiert in diesem Zuge sein innovatives Portfolio an Laserkomponenten und Subsystemen vom 16.- 20. April 2012 erstmalig auch auf der MACH UK. Als weltweite Premiere zeigt RAYLASE in Birmingham den AXIALSCAN- 12. Dieser Neuzugang der bekannten Reihe an 3-Achsen-Subsystemen wurde durch einen kompakten Doppelmotor für die Hochgeschwindigkeits-Z-Achse erweitert. Das erlaubt präziseste Materialbearbeitung in bisher unbekannter Höchstgeschwindigkeit, sogar auf dreidimensionalen Oberflächen. Weitere Highlights des Messeauftritts sind die beiden Produktreihen der 2-Achsen-Ablenkeinheiten - MINISCAN, sowie der modulare und flexible SUPERSCAN II.

Darüber hinaus ist das Team von RAYLASE vom 17.- 20.04.2012 auch auf der Photonica 2012 in Moskau anzutreffen. Dort konzentriert sich RAYLASE insbesondere auf ihre Produktfamilien der 2-Achsen-Ablenkeinheiten MINISCAN, SUPERSCAN II und die kompakte RL II-Serie.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.