PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 141709 (RAYLASE GmbH)
  • RAYLASE GmbH
  • Argelsrieder Feld 2+4
  • 82234 Wessling
  • http://www.raylase.de
  • Ansprechpartner
  • Stefanie Göllner
  • +49 (89) 993887-44

Mit dem FOCUSSHIFTER wieder einen Schritt voraus

Das 3-Achsen-Ablenkmodul der RAYLASE AG kombiniert sehr kleine Spotdurchmesser mit einer flexiblen Fokussierung in Z-Richtung

(PresseBox) (Wessling, ) Mit der neuen Produktserie FOCUSSHIFTER setzt die RAYLASE AG, weltweit führender Hersteller von hochpräzisen Komponenten und Subsystemen zur Ablenkung, Modulation und Steuerung von Laserstrahlung, neue Standards im Bereich der Laserablenkung. Das 3-Achsen-System glänzt vor allem durch seine flexible, schnelle Anwendung sowie durch Langzeitstabilität.

Dank dem FOCUSSHIFTER lenken optimal angepasste Galvanometer-Scanner den Laserstrahl über das Bearbeitungsfeld, während das bewegliche Modul den Abstand zwischen der beweglichen Linse und der/n Fokussierlinse/n in Echtzeit entlang einer dritten, beweglichen Z-Achse anpasst. Im Gegensatz zu den üblicherweise verwendeten Linearmotoren ist die sehr flexible Technik der 3-Achsen-Ablenkung von RAYLASE wesentlich schneller und präziser in der Anwendung.

Ein weiteres Merkmal gibt dem FOCUSSHIFTER den entscheidenden Vorsprung gegenüber Konkurrenzprodukten: Die vorjustierte und robuste Bauweise erfüllt CE-Richtlinien und macht das staubfeste sowie leicht integrierbare Lasersystem industrietauglich.

Die Subsysteme für Nd:YAG- und CO2-Laser überzeugen durch niedrige Driftwerte und sind für Feldgrößen*) von 100 x 100 mm bis zu 300 x 300 mm verfügbar. Die Ansteuerung erfolgt digital über die XY2-100 Schnittstelle zum Beispiel mit der Steuerkarte SP-ICE oder aber über analoge Spannungsschnittstellen.

Das fortschrittliche Ablenksystem des FOCUSSHIFTER vereint flexible Fokussierung in Z-Richtung, hohe Ablenkgeschwindigkeiten, Langzeitstabilität und niedrige Driftwerte. Diese Kombination senkt nicht nur die Systemkosten, sondern ermöglicht auch neue Anwendungen. Durch das vorfokussierende Linear-Translator-Modul kann die Fokusebene geändert sowie das Arbeitsfeld bestimmt werden. Dies ermöglicht die Erstellung von Tiefengravuren verschiedenster Materialien.

"Mit dem FOCUSSHIFTER ist es uns gelungen, ein völlig flexibles Ablenkmodul zu schaffen, dass zudem industrietauglich ist und das passende Optikdesign mit optimierter Mechanik und engen Toleranzen vereint", kommentiert Erwin Wagner, Vorstand Entwicklung bei der RAYLASE AG, das neue Produkt. "Nach eingehender Qualitätsprüfung können wir nun ein optimales Lasersystem anbieten, dass ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis trifft und den Ansprüchen der Kunden, z.B. im Anwendungsfeld der Tiefenbearbeitung entspricht."

*) Die Feldgrößen sind durch die F-Theta-Objektive definiert. Andere Feldgrößen auf Anfrage.

FOCUSSHIFTER im Überblick:
- Galvo-Technik: Leicht einstellbare, variable Fokussierung in Z- Richtung
- CE-konform: Robust und industrietauglich
- Kundenspezifische Lösungen
- Hervorragendes Preis-/Leistungsverhältnis

Weitere Informationen finden Sie unter www.raylase.com

RAYLASE GmbH

Die RAYLASE AG entwickelt und fertigt hochpräzise Komponenten und Subsysteme zur Ablenkung, Modulation und Steuerung von Laserstrahlung für Lasersysteme von wenigen Milliwatt bis zu mehreren Kilowatt. Das nach DIN EN ISO 9001:2000 zertifizierte Unternehmen mit Sitz in Wessling nahe München bietet neben einer intensiven Beratung, maßgeschneiderte Produkte, die in Kooperation mit Kunden und deren Kunden entwickelt und optimiert werden. Ein weltweit ausgebautes Netz an Distributoren und Repräsentanten unterstützen den internationalen Vertrieb. Im hauseigenen Applikationslabor können sowohl eigene Neuentwicklungen eingehend getestet sowie Versuche in der Lasermaterialbearbeitung in Zusammenarbeit mit Kunden durchgeführt werden. Die Produkte sind besonders geeignet für: Materialbearbeitungen wie Markieren, Gravieren, Perforieren, Schneiden, Schweißen, Rapid Tooling, Strukturieren, Bearbeiten bewegter Teile und 3D-Anwendungen. Durch die revolutionäre Neuentwicklung PCD (Power Control Device), das eine Dosierung der Leistung von CO2-Lasern ermöglicht, erschließen sich für viele Firmen aus der Druck-, Verpackungs-, Elektronik- und Automobilindustrie neue zukunftsweisende Anwendungsmöglichkeiten. Weltweit führende Lasersystem-Hersteller und Integratoren setzen erfolgreich RAYLASE Produkte ein und sind von der Produktqualiät, der Zuverlässigkeit und Flexibilität sowie von der Kompetenz und dem Know-How der RAYLASE AG überzeugt.