Industrielle Bildverarbeitung: Matrox Iris-GT - die neue intelligente Kamera Serie

Die kleinen, schnellen und robusten Smart-Kameras der Matrox Iris-GT Serie sind für anspruchsvolle Umgebungen entwickelt worden und eignen sich perfekt für Anwendungen in der Bildverarbeitung und Machine-Vision

München, (PresseBox) - Die Matrox Iris-GT verfügt über einen Intel 1.6 GHz Atom-Prozessor und läuft unter Windows CE 6.0, dem embedded Echtzeit-Betriebssystem vom Microsoft. Sie ist mit einem integrierten Grafikcontroller mit VGA-Ausgang, 256 MB DDR2-Speicher und 1 GB Flash-Disk ausgestattet.

Externe Geräte können über einen 10/100/1000 Ethernet-Port, einen USB 2.0 Port, einen seriellen RS-232 Port sowie einen opto-gekoppelten Triggereingang und einen Strobeausgang verbunden werden. Die direkte Kommunikation mit PLC-Steuerungen und anderen Automatisierungseinheiten kann mit Ethernet/IP und Modbus über TCP/IP erfolgen.

Von der Matrox Iris-GT Serie gibt es zunächst zwei monochrome Modelle.
Matrox Iris-GT300: 640 x 480 @ 110 fps 1/3" monochrome CCD und
Matrox Iris-GT1200: 1280 x 960 @ 22 fps 1/3" monochrome CCD.

Matrox Iris-GT ist entweder zusammen mit der interaktiven Entwicklungsumgebung Matrox-Design-Assistent (im Paket jeder Einheit enthalten) oder mit der Matrox Imaging-Library (separat zu erwerben) erhältlich.

Matrox Iris-GT wird im 1. Quartal 2009 lieferbar sein.

Matrox Design Assistant - IDE
In der Entwicklungsumgebung des Matrox-Design-Assistant kann der Anwender interaktiv - ohne Programmierung oder Scripting - ein Ablaufdiagramm der Anwendung erstellen. Jeder Ablaufschritt führt zu einer Anweisung für die Matrox Iris-GT Kamera: erfassen, lokalisieren, messen, lesen, kommunizieren, mit anderen Einheiten in Verbindung treten. Der Matrox-Design-Assistent verfügt über alle notwendigen Bildverarbeitungswerkzeuge, mit der gleichen Zuverlässigkeit und Robustheit wie MIL. Der integrierte HTML-Editor und die Layoutwerkzeuge ermöglichen dem Anwender, flexibel eigene webbasierte Benutzeroberflächen für die Überwachung der Anwendung zu erstellen.

Matrox Imaging Library
Die Matrox Imaging Library (MIL) ist eine umfassende Sammlung von optimierten Softwarewerkzeugen für die Entwicklung von industriellen Bildverarbeitungsanwendungen, die unter Windows CE 6.0 und anderen Betriebssystemen laufen. Die Werkzeugpalette umfasst interaktive Software- und Programmierfunktionen für die Ausführung von Bilderfassung, Bildverarbeitung, Bildanalyse, Kommentaren, Bildanzeige und Bildarchivierung. Spezielle Werkzeuge dienen Kalibrierung, Aufbereitung und Umwandlung von Bilddaten, Lokalisierung von Objekten, Extraktion und Messung von Merkmalen, Lesen von Zeichenfolgen sowie Dekodierung und Verifizierung von Markierungen. MIL wurde erstmals 1993 auf den Markt gebracht. Die einheitliche und leicht zu bedienende Programmierschnittstelle (API) hat sich seitdem bestens bewährt. MIL war der Vorreiter für das Konzept der hardwareunabhängigen API für verschiedene Bilderfassungs- und Bildverarbeitungs-Plattformen.

Direkt-Link zur Smart-Kamera Übersicht der Matrox Iris Serien:
http://www.rauscher.de/...

Wir freuen uns auf Ihren Anruf

RAUSCHER
Johann-G.Gutenberg-Str. 20
D-82140 Olching

Telefon 0 81 42 / 4 48 41-0
Fax 0 81 42 / 4 48 41-90

E-Mail: info@rauscher.de
www.rauscher.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.