Alarmierend: Unterschiede in Pharma-Geschäftsentwicklung werden rasant größer

Nationale Unterschiede sowohl im Impffortschritt als auch in der Digitalisierung sind für eine rapide aufgehende Schere in der Geschäftsentwicklung von Pharmafirmen in den betreffenden Ländern verantwortlich.

(PresseBox) ( Heidelberg, )
Heidelberg, 14. Mai 2021: Mitten in den Anstrengungen der Pharmaindustrie, Lieferketten regional zu diversifizieren und wichtige pharmazeutische Zwischen- und Endprodukte national oder innerhalb der EU herzustellen, die einen beschleunigten Austausch von Geschäftsvereinbarungen erfordern, erhält die RauCon GmbH & Co. KG alarmierende Nachrichten von Langzeit-Kunden, dass die Unterschiede in der internationalen Geschäftsentwicklung rapide größer werden. Der in Heidelberg ansässige Dienstleister, der seit über 26 Jahren die Geschäftsentwicklung von Pharmaunternehmen in 86 Ländern unterstützt führt dies auf zwei Faktoren zurück: Unterschiede in den Fortschritten bei Corona-Impfung und Digitalisierung.

Die Impfkampagnen haben weltweit zu unterschiedlichen Zeiten begonnen, mit mehr als 70 Tagen Differenz zwischen dem ersten und dem letzten Land mit eigener Pharmaindustrie. Der Zeitpunkt, die eingeschlagene Impfstrategie und die Impfgeschwindigkeit haben zu ständig größer werdenden Unterschieden in den nationalen Impffortschritten geführt.

Dies ist einer der Gründe, warum Nordamerika, Westeuropa und Israel Reise- und Versammlungsbeschränkungen lockern können und andere nicht. Veranstaltungen mit persönlichen Geschäftstreffen können in ersteren wieder stattfinden, in letzteren nicht. Digitale Business Development Meetings stoßen auf das gleiche Problem, denn die hierfür erforderliche Digitalisierung ist in Ländern mit hohem Impfstandard anzutreffen, in den anderen weniger oder nicht.

Der Mitgründer der Firma und Geschäftsentwicklungsveteran Dr. Norbert Rau erwartet, dass „für einige Zeit, möglicherweise einige Monate, Pharmafirmen in Ländern mit gutem Impffortschritt und hohem Digitalisierungsgrad einen Konkurrenzvorteil gegenüber anderen haben werden, was Geschäftsentwicklung und Kooperationen anbetrifft. Die anderen werden darin zurückfallen, falls sie nicht massiv in digitale Kommunikationstechnologie investieren.“

Die erste Veranstaltung mit persönlichen Geschäftstreffen, die wieder live stattfinden kann, wird euroPLX 76 Noordwijk (www.raucon.com) sein, die am 14. und 15 Juni auf den Dünen von Noordwijk in Holland stattfinden wird. Das neue, erfolgreich erprobte Design dieser seit 1995 durchgeführten Partnering-Veranstaltung bietet abwechselnde Digital- und Präsenz-Meetings und bietet nach bisheriger Erfahrung einen beschleunigten Austausch von Geschäftsofferten.

Diese Pressemitteilung ist
auf spanisch: https://www.raucon.com/...
auf englisch: https://www.raucon.com/...
erhältlich
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.