PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 188598 (RapidMiner GmbH)
  • RapidMiner GmbH
  • Stockumer Straße 475
  • 44227 Dortmund
  • http://www.rapidminer.com/
  • Ansprechpartner
  • Nadja Mierswa
  • +49 (231) 425786-90

Rapid-I optimiert Kundensupport bei mobilkom austria

Eingehende E-Mails werden automatisch erkannt und zugeordnet

(PresseBox) (Dortmund, ) Österreichs größter Mobilfunkbetreiber mobilkom austria reagiert dank der intelligenten Textanalysefähigkeiten der Data Mining Software RapidMiner von Rapid-I nun noch schneller auf Anfragen seiner Kunden und bietet diesen so einen besseren Service.

800.000 E-Mails gehen jeden Monat bei mobilkom austria ein, nach
Filterung der Spam E-Mails bleiben immer noch 80.000 Kundenanfragen über.
Die Kunden erwarten gerade bei diesem Medium eine möglichst zeitnahe
Antwort. Die Herausforderung ist dabei groß: Eine sehr hohe Anzahl
von Anfragen zu den verschiedensten Themen wie beispielsweise aktuellen
Angeboten und Aktionen, technischen Fragestellungen,
SIM-Kartensperrungen, Vertragsverlängerungen und anderen Service-Themen
wird Tag für Tag an die zentrale Kontaktadresse des Kundendienstes von
mobilkom austria geschickt und muss möglichst schnell an den jeweils
zuständigen Mitarbeiter des Kundendienstes weitergeleitet werden. Die
Data Mining Software RapidMiner analysiert hierzu die textuellen Inhalte
der eingehenden Kundenanfragen und bestimmt automatisch das Thema jeder
Anfrage. Dadurch werden die E-Mail-Anfragen der Kunden innerhalb
kürzester Zeit automatisch an die jeweils zuständigen Sachbearbeiter
weitergeleitet und so eine schnellst mögliche kompetente Beantwortung
der Kundenanfragen gewährleistet.
"Mit diesem System fällt viel monotone und ressourcenbindende Arbeit im
Posteingangsteam weg.", so Gerhard Jungwirth (Customer Service & Sales)
von mobilkom austria.

Dank modernster Text Mining Technologie und präziser statistischer
Datenanalyse lernt RapidMiner automatisch aus Beispieltexten, welche
Art von Anfrage welchem Sachbearbeiter zugestellt werden soll. Die
manuelle Bearbeitung der E-Mails im Posteingangssystem konnte so um
70% gesenkt werden, bei eine Fehlerrate kleiner 5%.
Neben schneller beantworteten Kundenanfragen und einer entsprechend
erhöhten Kundenzufriedenheit und -bindung, bedeutet dies für mobilkom
austria auch eine deutliche Effizienzsteigerung und Kosteneinsparung.
Die Amortisationszeit für mobilcom austria liegt bei einem Jahr.

"Rapid-I ermöglicht es uns, noch schneller auf die Wünsche unserer
Kunden zu reagieren. Bei einem vorab hausintern durchgeführten
Vergleich von acht verschiedenen Softwareprodukten für die
automatisierte Textklassifikation schnitt RapidMiner dank seiner
präzisen Vorhersagen am besten ab", berichtet Thomas Walzer,
IT-Projektleiter im Bereich Customer Correspondence Inbound von
mobilkom austria, und fügt hinzu: "Rapid-I hat uns dabei unterstützt,
diese E-Mail-Weiterleitungslösung innerhalb kürzester Zeit erfolgreich
zu realisieren."

"Wir freuen uns, den Projektpartner mobilkom austria mit unseren
innovativen Data Mining und Text Mining Lösungen zu unterstützen",
so Ingo Mierswa, Geschäftsführer von Rapid-I. "Mit diesem System
beweist die mobilkom austria, wie wichtig ihr eine möglichst gute
Kundenunterstützung ist und dass sie im Telekommunikationsbereich
auch im Customer Support technologisch führend ist."

Weitere Informationen zu Rapid-I und zu RapidMiner finden sie unter
http://www.rapid-i.com


Rapid-I GmbH
Stockumer Str. 475
44227 Dortmund
Germany
Telefon +49 - (0)231 - 425 786 90
Telefax +49 - (0)231 - 425 786 99
eMail request@rapid-i.com
http://www.rapid-i.com

RapidMiner GmbH

Rapid-I ( www.rapid-i.com ) ist Anbieter von Software, Lösungen und Dienstleistungen im Bereich Predictive Analytics, Data Mining und Text Mining und bietet seinen Kunden automatisierbare intelligente Analysen auch großer Text- und Datenmengen und automatisch abgeleitete Klassifikations- und Prognosesysteme. Mit dem Open Source Business Award 2008 (OSBA) hat Rapid-I den höchstdotierten Start-Up-Preis Europas gewonnen. Der Open-Source Data Mining Spezialist Rapid-I ermöglicht anderen Unternehmen den Einsatz modernster Technologien zur intelligenten Datenanalyse und zur Entdeckung bislang ungenutzten Unternehmenswissens aus vorhandenen Datenbeständen. Rapid-I hat einen breiten Anwender- und Kundenkreis in über 30 Ländern weltweit, zu dem neben großen namhaften Unternehmen wie Ford, Honda, Nokia, Miele, Philips, IBM, HP, Cisco, Merrill Lynch, BNP Paribas, Bank of America, mobilkom austria, Akzo Nobel, Aureus Pharma, PharmaDM, Cyprotex, Celera, Revere, LexisNexis und Mitre auch viele Unternehmen aus dem Mittelstand gehören. Rapid-I mit Hauptsitz in Dortmund, Deutschland, wurde 2006 gegründet und bietet seinen Kunden neben der seit 2001 entwickelten und stetig verbesserten Data Mining Software RapidMiner ein breites Spektrum von Dienstleistungen wie Schulungen, Beratung, professionellem Support, Softwareentwicklung, -anpassung und -erweiterung sowie komplette Datenanalysen aus einer Hand. Weitere Informationen finden sich unter www.rapid-i.com .