RALOS schließt 1MWp Aufdachprojekt in den Abbruzzen, Italien für Family Office ab

Bau des ersten Teilprojekts der Italien-Pipeline der RALOS Projects GmbH bereits begonnen

(PresseBox) ( Darmstadt, )
Zwar hat die RALOS Gruppe Ende Februar Insolvenz angemeldet, trotzdem laufen die Geschäfte in sämtlichen Bereichen unvermindert weiter.

Den jüngsten Beleg dafür liefert die RALOS Projects GmbH, die in dieser Woche den Verkaufsabschluß für den ersten Bauabschnitt ihrer rund 10 MWp Aufdachpipeline in Italien verbuchen kann. Der Bau der 1,0 MWp großen Photovoltaik Anlage auf dem Dach einer Industriehalle in Roseto wurde bereits begonnen.

Dr. Brandhoff, M&A-Spezialist und Geschäftsführer der RALOS Projects GmbH erklärt: „In einer komplexen Transaktion wie dieser gilt es, viele Parteien zusammenzubringen. Die RALOS ist eine langjährige Expertin für den italienischen PV-Markt. Als technische und rechtliche Beraterin begleitet sie Investor, finanzierende Bank, Projektenwickler, Bauunternehmen und Lieferanten durch den Verkaufsprozess. Außerdem strukturiert sie das Projekt finanziell, steuerlich und vertraglich.“

Neben der Erstellung der Verträge prüfen die Spezialisten aus dem Team um Dr. Brandhoff das Projekt auch von der technischen Seite und vermitteln die Fremdkapitalfinanzierung. In diesem Fall wurde die ‚Banca INTESA‘, die als Leasinggeberin fungiert, gefunden. Beim Investor handelt es sich um eine Familie aus dem Ruhrgebiet. „Mit etwa 600.000 EUR Equity Anteil und über 13% Internal Rate of Return auf das Eigenkapital nach Steuern das perfekte Projekt für ein Family Office“, so Dr. Brandhoff.

In den nächsten Wochen wird der nächste Teilabschnitt verhandelt. Bereits in den kommenden Tagen startet das Screening potentieller Investoren.

Bei Interesse steht Dr. Brandhoff gerne zur Verfügung:
eMail: Brandhoff@ralos-new-energies.com
Tel: +49 – (0)6151 95165 -14

Vorläufige Insolvenzverwalterin der RALOS Projects GmbH:
RAin Sylvia Rhein
Rhein Rechtsanwälte
Rudolf-Diesel-Str. 24
64625 Bensheim
www. rhein-rechtsanwaelte.de


Über die Kanzlei Rhein Rechtsanwälte:

Die Kanzlei Rhein Rechtsanwälte ist auf Insolvenzverwaltung, Sanierung, Restrukturierung und Wirtschaftsberatung für den Mittelstand spezialisiert. Sie berät und begleitet Unternehmen aus allen Branchen in schwierigen wirtschaftlichen Situationen. Ziel der Arbeit ist der Erhalt und die weitestmögliche Sicherung von Unternehmen und Arbeitsplätzen.
Rhein Rechtsanwälte wurde 2005 gegründet und betreut Klienten im Dreiländereck Hessen, Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg.
Sylvia Rhein ist seit 1997 als Rechtsanwältin zugelassen und seit 2006 Fachanwältin für Insolvenzrecht. Sie wurde bisher in mehr als 550 Regelinsolvenzverfahren und 700 Verbraucherinsolvenzverfahren bestellt. Zu den bekanntesten Sanierungen von Rechtsanwältin Rhein in den letzten Jahren zählen die König-Wörle-Beer Transformatoren GmbH, Jakob Maschinenbau GmbH, Klein-Wiele-Automobile Bensheim GmbH, sowie zuletzt in 2011 die Quint sdi GmbH.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.