Rakuten.de beendet erfolgreiches Jahr mit Spende an die Deutsche Kinderkrebsstiftung

Scheckübergabe in Berlin
(PresseBox) ( Bamberg, )
Das Wachstum im Onlinehandel ist ungebrochen und bereits vor dem Ende des Weihnachtsgeschäfts lässt sich erneut ein neuer Rekord erahnen. Die ausgeprägte Online-Kauflaune der Deutschen sorgt dabei laut HDE für ein prognostiziertes Wachstum des E-Commerce Umsatzes um 11%. Davon spüren auch Händler auf Rakuten etwas – der Gesamtumsatz des deutschen Marktplatzes wächst 2016 dreimal so stark wie der deutsche Onlinehandelsumsatz.

Die Einführung von Rakuten PRO, ein neues Konzept für das größte jährliche Shopping Event auf Rakuten.de und der Fokus auf Deutschland als einen der Kernmärkte im E-Commerce Geschäft von Rakuten haben sich ausgezahlt. Bereits im November feierte Rakuten gemeinsam mit seinen Händlern und Partnern den erfolgreichsten Tag in der Unternehmensgeschichte und das erneut starke Weihnachtsgeschäft beschert ein nie dagewesenes Wachstum.

Insgesamt deutlich über 30 Prozent wuchs der Gesamtumsatz aller angeschlossenen Händler im Vergleich zu 2015, ein Rekord in der 5-jährigen Geschichte des japanischen Unternehmens mit Bamberger Wurzeln.

„Dieses Ergebnis zeigt, dass wir trotz unseres festen Platzes in der Top 3 der deutschen Marktplätze nicht nachlassen“, so Guido Schulz, COO von Rakuten Deutschland. „Mein Dank gilt vor allem den vielen Händlern, die sich mit uns ins Zeug legen und diesen Erfolg überhaupt erst möglich machen. Gemeinsam freuen wir uns nun auf ein erfolgreiches Jahr 2017, das durch die Partnerschaft mit dem FC Barcelona sicher für uns alle sehr spannend werden wird.“

115.000 € für die Deutsche Kinderkrebsstiftung

Weihnachten ist aber nicht nur die Zeit der großen Umsätze im Handel, sondern auch die ideale Gelegenheit, etwas vom Erfolg zurückzugeben. Rakuten.de startete deshalb vom 25.-29.11.2016 die erste Charity-Shopping Aktion, bei der 5 % der Einnahmen gespendet wurden.*

„Jeder möchte an Weihnachten gerne etwas Gutes tun, aber oftmals lässt das der eigene Geldbeutel nur begrenzt zu“, so Arjen Van De Vall, CCO bei Rakuten Europe. „Und da kommen wir ins Spiel. Beim Weihnachtseinkauf sparen und gleichzeitig an eine großartige Institution spenden zu können, ist für jeden ein Gewinn.“

Insgesamt kam bei der Aktion ein Spendenbetrag von 115.000 € zusammen, der nun in Berlin an den Vorsitzenden der Stiftung, Ulrich Ropertz, überreicht wurde.

„Für das fantastische Engagement ein ganz herzliches Dankeschön. Nur durch solche Initiativen ist es uns möglich, unsere Arbeit zum Wohl der erkrankten Kinder so erfolgreich wie bisher fortzusetzen“, so Ropertz. „Immerhin ist es uns dank gezielter Forschungsförderung in den letzten Jahrzehnten gelungen, dass mittlerweile fast 80 Prozent aller an Krebs erkrankten Kinder die Chance haben, wieder gesund zu werden.“

*5 % aller Käufe, die mit dem Gutscheincode Spenden10 im Zeitraum vom 25.-29.11. getätigt wurden, wurden gespendet.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.