Wachstumstrend des Umsatzes in Euro im Maschinenbau im Juni 2018 bei 3,2% pro Jahr

Die aktuellen Wachstumstrends von Produktion und Umsatz im deutschen Maschinenbau sind auch im Juni 2018 wirksam

Umsatz Maschinenbau in Euro von 2008 bis Juni 2018 (PresseBox) ( Bochum, )
Der Wachstumstrend der Produktion liegt aktuell bei 3,0% pro Jahr. Dieser Wachstumstrend setzte im März 2017 ein und löste eine fünfjährige Stagnation der Produktion ab. In dieser Zeit konnte die Produktion lediglich um 0,65% pro Jahr steigen.

Die Trends in Produktion und Umsatz erfasst das Quest Trend Magazin als gleitenden Jahresmittelwert.

Im Juni erreichte der Wachstumstrend des Umsatzes in Euro mit 20,4 Mrd. € den höchsten Wert seit Ausbruch der Weltwirtschaftskrise. Der aktuelle Wachstumstrend setzte im Februar 2014 bei einem Wert von 17,7 Mrd. € ein. Die Wachstumsrate des Umsatztrends bis Juni 2018 liegt bei 3,2% pro Jahr.

Das Quest Trend Magazin identifiziert langfristige ökonomische Trends, verbindet sie mit der aktuellen Situation und verwendet amtliche Statistiken wegen ihrer höchstmöglichen Repräsentanz.

Der Report zu Produktion und Umsatz des Maschinenbaus ist in Deutsch und Englisch verfügbar unter http://www.quest-trendmagazin.de/maschinenbau/produktion-und-umsatz/produktion-und-umsatz-des-maschinenbaus.html

Ein weiterer Report deckt auf, dass die relativ leichten Wachstumstrends von Produktion und Umsatz seit der Weltwirtschaftskrise mit immer größeren Schwankungen verbunden sind. Der Link zu diesem Report ist http://www.quest-trendmagazin.de/maschinenbau/produktion-und-umsatz/produktion-und-umsatz-maschinenbau-seit-2000.html

Das Quest Trend Magazin hat die Entwicklung von Produktion und Umsatz in zehn Maschinenbau-Branchen von 2008 bis 2017 analysiert und die Wachstumserwartungen der Maschinenbauer bis 2020 ermittelt.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.