PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 666703 (Queb | Bundesverband für Employer Branding, Personalmarketing und Recruiting e. V.)
  • Queb | Bundesverband für Employer Branding, Personalmarketing und Recruiting e. V.
  • Postfach 41
  • 61131 Schöneck
  • http://www.queb.org
  • Ansprechpartner
  • Susanne Hüsemann
  • +49 (6187) 9020-766

Senior Trainee-Programm nutzt unentdeckte Arbeitsmarktpotentiale: LANXESS gewinnt den Queb-Special-Award 2014 für Diversity im Recruiting.

(PresseBox) (Schöneck/Bensberg , ) Für Wiedereinsteiger ist es nach mehreren Jahren Familienphase oft schwierig, zurück in einen passenden Job zu finden. Das 18-monatige "Senior Trainee-Programm" des Spezialchemie-Konzerns LANXESS bietet hoch qualifizierten Wiedereinsteigern genau diese Möglichkeit. LANXESS nutzt dabei ein bislang wenig beachtetes Potenzial des Arbeitsmarktes. Queb e. V., der Verein für Quality Employer Branding, hat die Kampagne im Rahmen des Recruiting Convent auf Schloss Bensberg mit dem Queb-Special-Award 2014 für "Diversity im Recruiting" gekürt.

Das "Senior Trainee-Programm" des Spezialchemie-Konzerns LANXESS wendet sich an einen Personenkreis, dessen fachliches und persönliches Potenzial bisher wenig genutzt wird: hochqualifizierte Akademikerinnen und Akademiker sollen durch das Programm nach längerer Familienphase bei der Rückkehr in den Beruf unterstützt werden. Queb e. V., der Verein für Quality Employer Branding, hat die Kampagne jetzt im mit dem Queb-Special-Award 2014 für "Diversity im Recruiting" gekürt. Die Preisverleihung fand am heutigen Montag im Rahmen des Recruiting Convent 2014 auf Schloss Bensberg statt. Mit dem Award zeichnet das Kompetenz-Netzwerk Queb e. V. zum wiederholten Mal herausragende Leistungen im Recruiting und Employer Branding aus.

Ziel des "Senior Trainee-Programms" ist es, die Berufs- und Lebenserfahrung der Wiedereinsteiger stärker zu würdigen. Nicht zuletzt vor dem Hintergrund der demografischen Herausforderungen bietet diese Zielgruppe besondere Chancen.

Anfang November 2012 startete das Trainee-Programm erstmals mit 13 hochqualifizierten Frauen und einem Mann. In 11 unterschiedlichen Unternehmensbereichen haben die Senior-Trainees entsprechend ihrer beruflichen Qualifikation - beispielsweise als Betriebswirtin, promovierte Chemikerin oder Ingenieurin - ihre neuen Tätigkeiten aufgenommen.

"Neben dem persönlichen Wunsch zur Veränderung der bestehenden Lebenssituation bringen die Bewerber sehr viel Motivation und Energie mit. Zudem überzeugen sie mit beeindruckenden Lebensläufen, zahlreichen Zusatzqualifikationen wie etwa Ehrenämtern oder Auslandserfahrungen, aber auch mit Organisationstalent, hoher Flexibilität sowie Lernbereitschaft und -offenheit", erklärt Gudrun Ihling, Personalchefin bei LANXESS.

Das Durchschnittsalter der Senior-Trainees liegt bei 48 Jahren. Die meisten von ihnen sind verheiratet und haben mehrere Kinder. Die Familienzeit vor Rückkehr in den Beruf betrug durchschnittlich 10 Jahre. "Nachdem ich bereits 7 Jahre aus dem Beruf ausgestiegen war, gab mir LANXESS die Möglichkeit für einen Wiedereinstieg in meinen Beruf," schildert Dr. Aurelia Reckziegel, Teilnehmerin des Trainee-Programms. "Nach nur drei Monaten im Analytischen Labor beim LANXESS-Geschäftsbereich Liquid Purification Technologies wurde mir schon die Leitung eines Labors im Bereich Forschung und Entwicklung übertragen." Beim Geschäftsbereich Liquid Purification Technologies widmet sich die promovierte Chemikerin Aurelia Reckziegel neuen Produkten für die Wasseraufbereitung. "Das Team hat mich sehr zuvorkommend empfangen und mir den Einstieg in jeder Hinsicht erleichtert.Der Einstieg bei LANXESS ist für mich ein voller Erfolg, denn nach Ablauf des Senior Trainee-Programms, werde ich ab Mai, in der Position als Laborleiterin F&E übernommen."

Auch für LANXESS ist das Pilot-Projekt, das bis Ende April terminiert ist, sehr erfolgreich verlaufen. Erste Übernahmegespräche zwischen dem Unternehmen und den Senior-Trainees haben bereits begonnen.

"Das Senior-Trainee Programm ist eine geniale Idee und toll umgesetzt. Das hat uns bei Queb sofort überzeugt. Wir wünschen uns mehr solcher Initiativen bei den deutschen Arbeitgebern und darüber hinaus. Es sind gerade eben diese Ideen, die nachhaltig auch in das Arbeitgeberimage einzahlen" so Marc-Stefan Brodbeck, Vorstandssprecher von Queb.

Website Promotion

Queb | Bundesverband für Employer Branding, Personalmarketing und Recruiting e. V.

Queb bildet ein Kompetenznetzwerk für innovatives Employer Branding. Mit dem Zusammenschluss namhafter Unternehmen (aktuell 46 Mitglieder) bündelt der Berufsverband das relevante Wissen für ein langfristig erfolgreiches Personalmarketing und bietet Unternehmen eine zentrale Plattform zum Erfahrungsaustausch.

Der 2001 gegründete Verein arbeitete bis zum Jahr 2010 unter dem Namen dapm - Der Arbeitskreis Personalmarketing. Mit seinem Relaunch (zum 01.01.2011) zum 10-jährigen Jubiläum reagiert Queb auf den stetigen Wandel im Markt und positioniert sich als zentraler Ansprechpartner für Employer Branding. Das Employer Branding gewinnt in Zeiten eines stetig ansteigenden Fachkräftemangels zunehmend an Bedeutung für eine effiziente und nachhaltige Personbeschaffung. Queb setzt sich als ausgewiesener Experte aktiv und konsequent für ein entsprechend qualitativ hochwertiges Personalmarketing und -recruiting ein.

Weitere Informationen finden Sie auch auf der Internetseite des Vereins im Internet unter www.queb.org