25-jähriges Bestehen der Unternehmensgruppe QUBUS und IFO

Geschäftsführer QUBUS Planung und Beratung Oberflächentechnik GmbH und IFO Institut für Oberflächentechnik GmbH (v.l. Christian Deyhle, Ulrich Mäule, Michael Müller, Marc Holz)
(PresseBox) ( Schwäbisch Gmünd, )
Vor 25 Jahren startete die Unternehmensgruppe QUBUS und IFO als Dienstleister und Problemlöser für oberflächentechnische Unternehmen.

Die beiden Unternehmen, die 1995 von vier befreundeten Oberflächenspezialisten gegründet wurden, haben es sich zum Ziel gemacht alle Dienstleistungen für den Oberflächensektor anzubieten, die rund um den Produktionsprozess notwendig sein können – Planungen, umweltrechtliche Anforderungen, Energiemanagement, Gütezeichen, Hilfe bei Schadensfall und Analytik. Dieses Konzept an breit aufgestellten Dienstleistungen, Know-How und Expertenwissen war erfolgreich und hilfreich für viele Kunden und das ist es bis heute.

Im Jubiläumsjahr blicken die Geschäftsführer Michael Müller, Marc Holz, Christian Deyhle und Ulrich Mäule auf viele Meilensteine in der Unternehmensgeschichte und eine unglaubliche Bandbreite an Dienstleistungen zurück. Neben den anfänglichen kleinen und mittelständischen Unternehmen und Architekturbüros zählen nun auch Konzerne aus dem Luftfahrt-, Maschinenbau und Automotive-Sektor zum Kundenstamm. Die Fragestellungen, mit denen die Kunden an die Unternehmensgruppe herantreten, sind so vielfältig wie das Angebot des Mittelständlers. „Wenn die Produktion steht, braucht der Kunde eine Lösung und schnelle Hilfe und Beratung“, erklärt Ulrich Mäule, geschäftsführender Gesellschafter von QUBUS, „dank unserer breiten Aufstellung haben Firmen einen Ansprechpartner für alle Fragen bei uns im Haus und können sich ganz auf Ihren Produktionsablauf konzentrieren.“ Das wissen auch die vielen langjährigen Kunden aus dem In- und Ausland zu schätzen.

In den nächsten Jahren möchte die Unternehmensgruppe vor allem die regionale Bekanntheit weiter steigern und die Vielfalt der Dienstleistungen des gemeinsam operierenden Unternehmensverbund noch stärker bekannt machen. Die Tochterfirma in China investiert in ein neues Prüflabor mit über 1000m2 das Ende nächsten Jahres in Betrieb gehen soll. Auch dort will das Institut das Prüf- und Beratungsgeschäft ausbauen.

Gemeinsam mit der QUBUS - Planung und Beratung Oberflächentechnik GmbH und Unternehmensstandorten in Dubai, China und Holland bietet das IFO - Institut für Oberflächentechnik ein einzigartiges Netzwerk an Dienstleistungen für oberflächentechnische Unternehmen an. Mehr als 90 qualifizierte Ingenieure und Techniker sind in den Geschäftsfeldern Anlagen- und Fabrikplanung, Umweltrecht, Managementsysteme, Gutachten, Auftragsforschung und Labordienstleistungen tätig.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.