QLogic liefert die neuen SANbox 5800V- Switches aus

8 Gbit/s FC Switches mit integrierter 100 Gbit/s Virtual-Lane-Technologie

(PresseBox) ( München, )
Ab sofort sind die neuen 8 Gbit/s-Switches der QLogic SANbox 5800V-Familie mit integrierter 100 Gbit/s Virtual-Lane-Technologie bei den autorisierten Partnern des Unternehmens erhältlich. Die mit einer Stromversorgungseinheit ausgestatteten, wirtschaftlich attraktiven Komponenten sind die bisher einzigen Lösungen am Markt, die über vier dedizierte 20 Gbit/s-fähige Stack-Ports zusammengeschlossen werden können. Dies bietet SAN-Administratoren den entscheidenden Vorteil, dass sie keine Geräte-Ports als Inter-Switch Links (ISLs) belegen müssen und sie sämtliche Anschlüsse für die Anbindung von Servern und Storage nutzen können. Da die Stack-Interconnects 20 Gbit/s unterstützen, lässt sich der Datenverkehr zwischen den Switches in einer Geschwindigkeit übermitteln, die sich ansonsten nur durch die Bündelung von drei 8 Gbit/s-Ports erzielen ließe. Im Zusammenspiel mit der jetzt integrierten Virtual-Lane-Technologie erhöht sich die verfügbare Bandbreite auf 100 Gbit/s. Hierfür werden ISLs automatisch zu einer Virtual Lane zusammengeschlossen. Da die tatsächliche Durchsatzrate jedes 20 Gbit/s Stack-Ports bei 25,5 Gbit/s liegt, entsteht eine Hochgeschwindigkeitsleitung, die mit bis zu 100 Gbit/s aufwartet. Bei vergleichbaren Switch-Produkten lässt sich eine solche Performance nur durch die Bündelung von zwölf 8 Gbit/s-Ports zu einem Inter-Switch Link und dem Zukauf der entsprechenden Anzahl an SFP-Connectivity realisieren. Mit den stackable 8 Gbit/s QLogic SANbox 5800V-Switches lassen sich somit neue Leistungsmaßstäbe setzende Fibre-Channel-SANs aufbauen, die dennoch nur halb so viel kosten, wie Infrastrukturen in denen vergleichbar konfigurierte Mitbewerbsprodukte zum Einsatz kommen.

Der Preis für die SANbox 5800V mit 20 Ports liegt bei der Einstiegskonfiguration mit 8 Ports bei XXX US-Dollar (MRSP), bei wachsendem Speicherbedarf lassen sich per Software-Lizenzschlüssel weitere Anschlüsse in Viererschritten freischalten. Insgesamt können sechs Switches zu einem Stack zusammengeschlossen werden, so dass in der höchsten Ausbaustufe insgesamt 120 Ports zur Verfügung stehen.

Zitat

"Kunden erwarten inzwischen von neuen Produkten, dass sie Virtualisierungstechnologien unterstützen. Denn die Verfügbarkeit entsprechender Verfahren verspricht eine bessere Auslastung ihrer bestehenden IT-Infrastruktur. Die Produkte der SANbox 5800V-Familie, die sich von acht 8 Gbit/s Fibre Channel Ports bis hin zu über 100 Ports ausbauen lassen und zudem 100 Gbit/s Stack-Interconnects bieten, sind von Grund auf für den Einsatz in heutigen hochvirtualisierten Umgebungen konzipiert."

Jesse Parker, Vice President und General Manager, QLogic Network Solutions Group

2.847 Zeichen bei durchschnittlich 100 Anschlägen (inklusive Leerzeichen) pro Zeile
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.