Kombinierter Einsatz von QLogics QDR InfiniBand-Switches und HP-Systemen setzt neue Standards im High Performance Computing

Neue QLogic TrueScale ASIC™-Technologie legt das Fundament für Cluster der nächsten Generation

Foto
(PresseBox) ( MÜNCHEN, )
Die heute von QLogic angekündigten InfiniBand-Lösungen, die auf dem selbst entwickelten QLogic TrueScale ASIC-Chip basieren, setzen laut Aussage des Herstellers beim Zusammenspiel mit HP-Systemen neue Standards auf den Gebieten Cluster-Performance und Skalierbarkeit. Darüber hinaus lässt sich mit dem gemeinsamen Einsatz der 40 Gbit/s Quad Data Rate (QDR) InfiniBand-Switches und der HP-Systeme die bestehende Netzinfrastruktur optimal nutzen und deren Auslastung verbessern.

„HPC-Kunden, die immer komplexere Anwendungen betreiben, erwarten eine hohe Cluster-Performance. Ziel ist, die Systemproduktivität zu maximieren und den Ausbau zu beschleunigen. Kommen HP-Systeme in Verbindung mit den QDR InfiniBand-Produkten von QLogic zum Einsatz, steht Kunden die für rechenintensive Anwendungen notwendige hohe Bandbreite zur Verfügung. Ebenso lassen sich die Lösungen skalieren und damit bedarfsgerecht an die jeweiligen Erfordernisse anpassen.“
Ed Turkel, Product Marketing Manager
Scalable Computing & Infrastructure Organization, HP

InfiniBand-Lösungen von QLogic

QLogic bietet ein umfassendes Spektrum an InfiniBand-Netzwerklösungen für den Einsatz in HPC-Umgebungen an. Dieses reicht von QDR Host Channel Adaptern (HCAs) über QDR Multiprotokoll-Director-Switches und Edge-Switches bis hin zu einem vollständigen Softwarepaket, das alle für die Installation, den Betrieb und die Wartung leistungsstarker Fabrics erforderlichen Anwendungen beinhaltet. Die InfiniBand HCAs von QLogic zeichnen sich durch die höchste Message-Rate und effektive Bandbreite bei gleichzeitig geringster MPI-Latenzzeit aus. Ihr Einsatz ermöglicht MPI- und TCP-Anwendungen zu einem beispiellosen Preis-Leistungs-Verhältnis über tausende von Knoten hinweg zu skalieren. Die QLogic InfiniBand-Switches zählen zu den derzeit umfassendsten und flexibel einsetzbarsten am Markt erhältlichen Interconnect-Fabric-Lösungen für HPC-Cluster. Die Produkte kommen mit Management-Tools zur Auslieferung, die als einzige Anwendungen eine minutenschnelle Installation und Inbetriebnahme von InfiniBand-Fabrics ermöglichen. Dies erleichtert Administratoren der steigenden Nachfrage nach leistungsstarken Rechnerclustern und –grids effizient zu begegnen.

Weitere Zitate

„InfiniBand spielt für die Zukunft Cluster-basierender High-Performance-Computing- (HPC) Umgebungen ein wichtige Rolle. Neue Technologien wie QDR InfiniBand-Switches ermöglichen derzeitigen aber auch künftigen HPC-Nutzern leistungsstärkere kleinere Cluster aufzubauen und große Cluster nahezu unbegrenzt zu skalieren.“
Earl Joseph, Program Vice President, High Performance Computing, IDC

“Die auf unserem eigenen TrueScale ASIC-Chip basierende QLogic QDR InfiniBand-Switch-Technologie eröffnet HPC-Kunden die Möglichkeit, Cluster der nächsten Generation absolut flexibel zu gestalten. Der extrem geringe Stromverbrauch in Kombination mit den platzsparenden Abmessungen und der hohen QDR-Leistung setzt im InfiniBand-Markt neue Maßstäbe. Dies gilt vor allem vor dem Hintergrund, dass sich auf Grund der Leistungsmerkmale der Implementierungszeitraum verkürzt. HPC-Kunden, die anspruchsvollste Cluster-Anwendungen betreiben, profitieren von einer schnelleren Einsatzbereitschaft der von ihnen gewählten Lösung.“
Jesse Parker, Vice President & General Manager, QLogic Network Solutions Group
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.