PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 887793 (QIAGEN N.V.)
  • QIAGEN N.V.
  • Hulsterweg 82
  • 5912 Venlo
  • http://www.qiagen.com
  • Ansprechpartner
  • John Gilardi
  • +49 (2103) 29-11711

QIAGEN und DiaSorin kooperieren zur Automatisierung des QuantiFERON-TB Gold Plus Tuberkulose-Tests auf LIAISON-Analysesystemen

(PresseBox) (Hilden, Deutschland / Germantown, Maryland, USA / Saluggia, Italien, )
  • QIAGENs Kunden erhalten Zugang zur vollständig automatisieren Workflow-Lösung
  • DiaSorin erweitert umfangreiches Testmenü für die LIAISON-Plattform um neue Inhalte; bereits 7.000 Systeme installiert
  • QIAGEN erreicht Meilenstein von 40 Millionen durchgeführten QuantiFERON-TB Tests seit der Markteinführung
QIAGEN N.V. (NASDAQ: QGEN; Börse Frankfurt: QIA) und DiaSorin (FTSE Italia Mid Cap: DIA) gaben heute den Abschluss einer zukunftsweisenden Partnerschaft bekannt. Ziel ist die Bereitstellung von QIAGENs diagnostischem QuantiFERON-TB Test für DiaSorins vollautomatische Analyseplattform LIAISON.

Kunden beider Unternehmen wird hierdurch die Verarbeitung von QIAGENs QuantiFERON-TB Gold Plus (QFT-Plus) Tests auf der LIAISON-Gerätefamilie ermöglicht. QFT-Plus markiert die vierte Generation des QuantiFERON-TB Tests, der als moderner Goldstandard für den Nachweis latenter Infektionen mit Tuberkulose (TB) gilt. Labors, die QFT-Plus zum Nachweis latenter TB-Infektionen bei Risikopatienten nutzen, erhalten den Zugang zu einem vollständig automatisierten, flexiblen Workflow auf Basis der LIAISON-Gerätefamilie, zusätzlich zu bereits bestehenden Lösungen. Weltweit sind bereits über 7.000 LIAISON-Systeme installiert, vornehmlich in Krankenhauslabors.

QFT-Plus ist der erste Test aus QIAGENs QuantiFERON-Portfolio, der für die Verwendung auf der LIAISON-Plattform adaptiert werden soll. Zukünftig könnte das LIAISON-Menü um weitere Tests auf Basis der QuantiFERON-Technologie erweitert werden. Die QuantiFERON-Technologie bietet eine einzigartige und effiziente Möglichkeit zum Nachweis asymptomatischer Infektionen und anderer Risiken, die nicht mit Standard-Diagnosetechnologien erkannt werden können.

QuantiFERON-Tests wie QFT-Plus basieren auf zwei Komponenten: (1) QuantiFERON-Blutentnahmeröhrchen mit Schlüsselkomponenten des Tests, die bereits während der Entnahme und Transport der Proben aktiv werden; und (2) das QuantiFERON-Nachweisverfahren zur Messung der Expression von Interferon-gamma, das bisher im Labor mithilfe von Standardausrüstung durchgeführt wird.

Im Rahmen ihrer Vereinbarung entwickeln DiaSorin und QIAGEN eine vollautomatische Version der QuantiFERON-Nachweiskomponenten. Diese können für den QuantiFERON-TB Plus Test sowie weitere Tests auf Basis der QuantiFERON-Technologie eingesetzt werden, die zukünftig für die LIAISON-Plattform adaptiert werden.

DiaSorin und QIAGEN planen die Markteinführung einer CE-markierten Version der Nachweiskomponenten für das LIAISON XL System für das dritte Quartal 2018. Im Jahr 2019 soll der neue Test in den USA verfügbar sein, China soll 2020 folgen.

Nach der Einführung dieses Produkts werden die QuantiFERON-Blutentnahmeröhrchen zur Nutzung mit der LIAISON-Gerätefamilie von QIAGEN vertrieben. DiaSorin wird zugleich für die Entwicklung und Vermarktung der QuantiFERON-Nachweiskomponenten verantwortlich zeichnen. Dies erfolgt unter Lizenz von QIAGEN und unter Nutzung von Komponenten, die von QIAGEN erworben werden. Kunden, die den bereits existierenden QuantiFERON-TB Gold Plus Test nutzen, werden ihn weiterhin von QIAGEN beziehen.

Der Abschluss der Partnerschaft erfolgt vor dem Hintergrund der fortschreitenden Umstellung des globalen Marktes für den Nachweis latenter TB auf den modernen, blutbasierten QuantiFERON-Test. Seit seiner Markteinführung wurden bis Ende 2017 geschätzt 40 Millionen QuantiFERON-TB Tests durchgeführt. Dies markiert einen bedeutenden Meilenstein für QIAGEN.

Carlo Rosa, Chief Executive Officer der DiaSorin Group, erklärte: „Ich bin sehr erfreut über diese Marktchance, die sich DiaSorin durch die Zusammenarbeit mit QIAGEN als weltweit führendem Anbieter molekularer Testlösungen eröffnet. Hierdurch können wir das breite Testmenü für unsere flexible und effiziente LIAISON-Analyseplattform um einzigartige und differenzierende Inhalte erweitern. Wir sind der Überzeugung, diese Chance mit der Einführung unserer kommenden Plattform, LIAISON XS, noch besser zu nutzen, die eine hochattraktive Lösung für mittelgroße Labors in Europa, den USA und China darstellen wird. Die Partnerschaft unterstreicht unseren Anspruch zur Fortsetzung unserer Erfolgsgeschichte als ein führendes Unternehmen im Bereich der Immundiagnostik, das Labors weltweit verlässliche Lösungen auf Basis unseres umfangreichen CLIA Menüs bietet, sowie die Robustheit unserer LIAISON-Analyseplattform.“

Peer M. Schatz, Chief Executive Officer von QIAGEN N.V. sagte: „Wir freuen uns über die Partnerschaft mit DiaSorin, um eine attraktive, vollautomatisierte Lösung für unseren QuantiFERON-TB Test zu schaffen. Zugleich schaffen wir eine Möglichkeit, um potenziell weitere QuantiFERON-Tests auf der Plattform anzubieten. Ein großer Teil potenzieller und existierender QuantiFERON-TB Kunden nutzt bereits die LIAISON-Plattform, so dass die Partnerschaft bedeutende Vorteile für die Laborautomatisierung und -effizienz bedeutet. QuantiFERON-Kunden werden von einem branchenweit führenden, vollständig automatisierten Workflow mit direktem Zugriff und kontinuierlicher Beladung sowie einer breiten Palette an weiteren Tests profitieren. Diagnostische Labors legen einen großen Wert auf einzigartige Inhalte, ein vollständiges Testmenü und exzellente Automatisierung. Gemeinsam können wir die Umstellung der latenten TB-Testung mit einem geschätzten Volumen von 65 Millionen Tests jährlich auf moderne Methoden beschleunigen und das Leben von Menschen auf der ganzen Welt verbessern, die ein Risiko für diese potenziell tödliche Erkrankung aufweisen.“

 

Über DiaSorin

Das in Italien ansässige und im FTSE Italia Mid Cap Index gelistete Unternehmen DiaSorin ist weltweit führend im Bereich der In-Vitro-Diagnostik (IVD). Das Unternehmen entwickelt, produziert und vermarktet seit über 40 Jahren weltweit Kits für IVD-Anwendungen. Dank kontinuierlicher Investitionen in Forschung und Entwicklung und der Nutzung der umfangreichen eigenen Expertise zur kontinuierlichen Entwicklung von Innovationen, bietet DiaSorin heute das umfangreichste Spektrum an Spezialtests für die Immundiagnostik sowie neue Tests für die molekulare Diagnostik an. Die DiaSorin Group zeichnet sich damit als ein IVD „Diagnostik-Spezialist“ aus. Weitere Informationen finden Sie unter www.diasorin.com.

QIAGEN Forward-Looking Statement

Einige der Angaben in dieser Pressemitteilung können im Sinne von Paragraph 27A des U.S. Securities Act (US-Aktiengesetz) von 1933 in ergänzter Fassung und Paragraph 21E des U.S. Securities Exchange Act (US-Aktienhandelsgesetz) von 1934 in ergänzter Fassung als zukunftsgerichtete Aussagen („forward-looking statements") gelten. Soweit in dieser Meldung zukunftsgerichtete Aussagen über QIAGENs Produkte, Kollaborationen, Märkte, Strategie und operative Ergebnisse gemacht werden, einschließlich aber nicht begrenzt auf die zu erwartenden Ergebnisse für den bereinigten Nettoumsatz und den bereinigten verwässerten Gewinn je Aktie, bereinigter Bruttogewinn, bereinigtes Operatives Ergebnis, bereinigtes Konzernergebnis, anteilig für die Inhaber der QIAGEN N.V. und Free Cash Flow Ergebnisse, geschieht dies auf der Basis derzeitiger Erwartungen und Annahmen, die mit vielfältigen Unsicherheiten und Risiken verbunden sind. Dazu zählen unter anderem: Risiken im Zusammenhang mit Wachstumsmanagement und internationalen Geschäftsaktivitäten (einschließlich Auswirkungen von Währungsschwankungen und der Abhängigkeit von regulatorischen sowie Logistikprozessen), Schwankungen der Betriebsergebnisse und ihre Verteilung auf unsere Kundengruppen, die Entwicklung der Märkte für unsere Produkte an Kunden in der Akademischen Forschung, Pharma, Angewandte Testverfahren und Molekulare Diagnostik; Veränderung unserer Beziehungen zu Kunden, Lieferanten und strategischen Partnern, das Wettbewerbsumfeld, schneller oder unerwarteter technologischer Wandel, Schwankungen in der Nachfrage nach QIAGEN-Produkten (einschließlich allgemeiner wirtschaftlicher Entwicklungen, Höhe und Verfügbarkeit der Budgets unserer Kunden und sonstiger Faktoren), Möglichkeit die regulatorische Zulassung für unsere Produkte zu erhalten, Schwierigkeiten bei der Anpassung von QIAGENs Produkten an integrierte Lösungen und die Herstellung solcher Produkte, die Fähigkeit des Unternehmens neue Produktideen zu entwickeln, umzusetzen und sich von den Produkten der Wettbewerber abzuheben sowie vor dem Wettbewerb zu schützen, Marktakzeptanz neuer Produkte und die Integration akquirierter Geschäfte und Technologien. Weitere Informationen finden Sie in Berichten, die QIAGEN bei der U.S. Securities and Exchange Commission (US-Börsenaufsichtsbehörde) eingereicht hat.

Website Promotion

QIAGEN N.V.

QIAGEN N.V., eine niederländische Holdinggesellschaft, ist der weltweit führende Anbieter von Komplettlösungen zur Gewinnung wertvoller molekularer Erkenntnisse aus biologischen Proben. Die Probentechnologien von QIAGEN ermöglichen die Aufreinigung und Verarbeitung von DNS, RNS und Proteinen aus Blut, Gewebe und anderen Stoffen. Testtechnologien machen diese Biomoleküle sichtbar und bereit zur Analyse. Bioinformatik-Lösungen und Wissensdatenbanken helfen bei der Interpretation von Daten zur Gewinnung relevanter und praktisch nutzbarer Erkenntnisse. Automationslösungen integrieren diese zu nahtlosen und kosteneffizienten molekularen Test-Workflows. QIAGEN stellt diese Workflows weltweit mehr als 500.000 Kunden aus den Bereichen Molekulare Diagnostik (Gesundheitsfürsorge), Angewandte Testverfahren (Forensik, Veterinärdiagnostik und Lebensmittelsicherheit), Pharma (pharmazeutische und biotechnologische Unternehmen) sowie Forschung (Life Sciences) zur Verfügung. Zum 30. September 2017 beschäftigte QIAGEN weltweit rund 4.600 Mitarbeiter an über 35 Standorten. Weitere Informationen über QIAGEN finden Sie unter http://www.qiagen.com.