QGroup präsentiert »Best of Hacks«: Highlights März 2020

QGroup Todesanzeigen März 2020 (PresseBox) ( Frankfurt am Main, )
Im März gerät der Chaos Computer Club e. V. (CCC), Europas größte Hackervereinigung, die sich der Informationssicherheit verschrieben hat, ins Visier von unbekannten Hackern. Die Angreifer haben den Youtube-Kanal der Hackervereinigung übernommen. Ebenfalls Opfer von Cyberkriminalität werden unter anderem die Investitionsbank Berlin, die tschechische Uniklinik Brno und die Hotelkette Marriott.

Unbekannte Angreifer haben den YouTube-Kanal des Chaos Computer Clubs übernommen und diesen in „Microsoft US“ umbenannt. Daraufhin wurde dort ein Livestream gezeigt, der angeblich Ratschläge von Bill Gates zum Thema Bitcoin-Investment enthalten sollte. Ergänzend konnten in einem fingierten Gewinnspiel angeblich von Microsoft bereitgestellt 5.000 Bitcoins gewonnen werden. In diesem Zusammenhang wurden Nutzer dazu aufgefordert, zwischen 0,1 und 20 Bitcoin an eine Bitcoin-Adresse zu senden, um dann den doppelten Betrag von Microsoft zu erhalten. Die Betrüger stellten dafür auch eine Webseite bereit, auf der man fingierte Transaktionen angezeigt bekam. Die Höhe des Schadens ist unbekannt.

Ein schwerwiegender Programmierfehler führte bei der Investitionsbank Berlin dazu, dass sensible Daten von 390 Personen, die einen Antrag auf Corona-Hilfe gestellt hatten, an Dritte übermittelt wurden. Bei den Daten handelt es sich um Daten zum Unternehmen sowie Ausweis-, Steuer- und Bankdaten.

Unbekannte Angreifer legten das Computernetzwerk der tschechischen Uniklinik Brno lahm. Dadurch war der Krankenhausbetrieb zeitweise komplett eingeschränkt: Alle Computer mussten heruntergefahren und Patienten in andere Krankenhäuser verlegt werden. Auch sämtliche Operationen mussten abgesagt werden.

Über den Login zweier Mitarbeiter eines Franchise-Nehmers haben sich Unbekannte Zugriff auf die Daten von 5,2 Millionen Gästen der US-amerikanischen Hotelkette Marriott verschafft. Die Daten enthielten den Namen, das Geschlecht, den Arbeitgeber, die Adresse und weitere Kontaktdaten der Hotelgäste.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.