PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 234074 (PTV Planung Transport Verkehr AG)
  • PTV Planung Transport Verkehr AG
  • Haid-und-Neu-Str. 15
  • 76131 Karlsruhe
  • http://www.ptvgroup.com/

Planung und Realisierung von Umsteigepunkten

(PresseBox) (Karlsruhe, ) PTV Asia-Pacific hat das operative Umfeld an einem zent-ralen Umsteigepunkt der Bahn innerhalb des Verkehrssys-tems in Melbourne, Australien, untersucht. Dabei wurden die unterschiedlichen komplexen Bedingungen, die Einfluss auf die wachsenden Verkehrs- und Fußgängerströme haben, berücksichtigt.

Anwender: Department of Transport, Victoria, Australia
Aufgabe: Untersuchung des operativen Umfelds an einem zentra-len Umsteigepunkt der Bahn innerhalb des Verkehrssystems von Melbourne.
Lösung: Mikrosimulationssoftware VISSIM aus der Softwaresuite zur Verkehrsplanung PTV Vision.

Die Ausgangslage: Komplexes Bahnlinien-Netz in Melbourne

North Melbourne Station befindet sich in unmittelba-rer Nähe des so genannten City Centre Loop, ein U-Bahnring, der sich innerhalb des Stadtzentrums von Melbourne befindet.

Es gibt vier Bahnlinien, die an diesem zentralen Punkt in Richtung Geschäftszentrum zusammenlau-fen. Hinzu kommt eine Vielzahl von Faktoren, wie zum Beispiel unterschiedliche Zielbahnhöfe, Schie-nenfahrzeuge, Fahrpläne, Dienste, Beladungsvertei-lung und die Anzahl der Türen für ein- bzw. ausstei-gende Fahrgäste, die es zu berücksichtigen galt.

Sowohl Regional- als auch Stadtlinien passieren die-sen Bahnhof während der fahrgastintensiven Zeiten am Morgen. Viele Fahrgäste steigen an diesem ver-kehrsreichen Punkt, der zwischen Wohngebieten und Bürozentren liegt, um. Regelmäßig entstehen da-durch Stauungen auf einem Bahnsteig, von dem aus viele Berufspendler ihren Anschlusszug nehmen.

Die Lösung: Optimierung mit der Software VISSIM

PTV hat ein Simulationsmodell für die Fußgänger-ströme innerhalb des Bahnhofs entwickelt. Damit können die Verkehrsplaner verschiedene Planungs- und Bauszenarien zur Verbesserung der Infrastruktur und des Verkehrsangebotes analysieren. Umgesetzt wurde dies mit der Software VISSIM aus der Ver-kehrsplanungssuite PTV Vision.

Das Fußgängersimulationsmodell berücksichtigte das aktuelle Umfeld am Bahnsteig, einschließlich der Aufgänge, Hindernisse und des Fußgängerverhal-tens.

PTV entwickelte eine vollautomatisierte Darstellung der umsteigenden Fahrgäste und der Zugfahrpläne unter Berücksichtigung der Schienenfahrzeuge, un-terschiedlicher Anschlussverbindungen zwischen den jeweiligen Bahnsteigen sowie der Ein- und Aus-stiegszeiten.

Mit Hilfe dieses Verfahrens konnte der Analysepro-zess erheblich optimiert werden.

Weitere Faktoren, die in die Überlegungen hinsicht-lich des North Melbourne Station Planungs- und Bau-vorhabens eingeflossen sind:
- Neue Anzahl von Türen
- Veränderte Transportkapazitäten
- Verkehrsnachfrage und -verteilung (mit Hin-blick auf die nahe gelegenen Wohngebiete)
- Zugverspätungen
- Bereitstellung der Infrastruktur
- Verbesserte Fahrplangestaltung