PSI und Fraunhofer-Institut setzen Standards für Transportmanagement

Gemeinsame Studie zu Transportabläufen für Logistikdienstleister

(PresseBox) ( Berlin, )
Das PSI-Tochterunternehmen PSI Logistics GmbH und die Fraunhofer-Arbeitsgruppe für Supply Chain Services SCS Nürnberg, haben eine Kooperation im Bereich Transportmanagement vereinbart.

In der Zusammenarbeit sollen auf Basis einer gemeinsam zu erstellenden Studie Standards für die Erfassung, Planung, Durchführung und Abrechnung von Transportabläufen entwickelt werden. Ziel der Studie ist die Identifikation von kritischen Prozessen im Transportmanagement, ein Vorschlag zur Einführung von Standards und das Aufzeigen von typischen Kosteneinsparpotenzialen.

Die Studie richtet sich an Logistik- und Transportdienstleister und soll Mitte des kommenden Jahres fertig gestellt werden. Unternehmen, die an einer Teilnahme interessiert sind, können sich ab sofort bei der Fraunhofer SCS registrieren lassen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.