Startup: tagwerk startet Beta-Phase für Freelancer-Einbindung in der Cloud

Customerfunding zur Finanzierung der neuen Cloud-Lösung

GrafikStruktur_kl.jpg (PresseBox) ( Hamburg, )
"Die Plätze für unsere Closed Beta-Phase im Juni gingen weg wie warme Semmeln. Nach drei Tagen hatten wir Zusagen von insgesamt zehn Unternehmen - das Interesse für unser Produkt ist also da", freut sich Carina Weigel, verantwortlich für die Geschäftsfeldentwicklung bei tagwerk in Hamburg. "Jetzt starten wir mit Vollgas in den Vertrieb, um mit den neuen Kunden unsere Produktentwicklung zu finanzieren."

tagwerk orientiert sich dabei am sogenannten Pretotyping, wie es etwa von Tesla-Motors vorgemacht wurde. Tesla hatte den Vertrieb nur mit einer Idee gestartet. "Mit unserem Customerfunding gehen wir einen Schritt weiter: Wir haben bereits eine Basisversion der Software, mit der Unternehmen arbeiten können. Neben der Finanzierung geht es uns darum, das Produkt an den Markt und die Kundenbedürfnisse anzupassen", sagt Co-Founder Gerald Moll. "Zusätzlich zu einem attraktiven Preis erhalten Unternehmen daher die Möglichkeit, die weitere Produktentwicklung durch ihr Feedback aktiv mitzugestalten."

Um das Versprechen der Mitgestaltung auch halten zu können, hat tagwerk das Open Beta-Angebot auf 30 Kunden begrenzt - first come, first served. Bis zum 30.09.2013 können sich interessierte Unternehmen für die Teilnahme entscheiden.

Die Cloud-Software "tagwerk corporate" bietet Unternehmen eine umfassende Lösung, ihre administrativen Prozesse in der Zusammenarbeit mit freien Mitarbeitern zu optimieren. Der Erfolg der Closed Beta-Phase hat gezeigt, dass die Gründer mit ihrem Produkt den Nerv der Zeit treffen: Immer mehr Menschen arbeiten als Freelancer, und Unternehmen holen sich für spezifische Themen regelmäßig externe Unterstützung. Gerade in den Bereichen Medien, Marketing und IT sind Freelancer in den letzten Jahren fester Bestandteil des Arbeitsalltags geworden. Das Internet hat hier nachhaltig viel verändert und neue Chancen eröffnet.

Für die internen Abläufe im Unternehmen ist das punktuelle Arbeiten mit Externen jedoch nach wie vor ein Problem: die Buchhaltung ist ein in sich geschlossenes System, bisher ohne Antwort auf diese Form des flexiblen Arbeitens. Genau hier setzt tagwerk an: Indem es die jeweiligen Buchhaltungssysteme von Auftraggeber und Freelancer vernetzt, ermöglicht es den automatisierten Datenaustausch von Rahmenverträgen, Beauftragungen, Dokumentationen, Rechnungen etc.
"Es geht also nicht darum, bestehende Systeme zu ersetzen, sondern sie durch Vernetzung miteinander sprechen zu lassen. Das ist so ähnlich wie bei Facebook oder XING: nur in tagwerk haben Sie keine Freunde oder Kontakte, sondern Vertragsbeziehungen zu anderen Firmen und Freiberuflern. Analog zu Nachrichten oder Fotos tauschen wir über tagwerk Auftragsdaten, Dokumente und Rechnungen aus", erklärt Co-Founder Georg Portwich. "Wir nutzen also die Topologie eines Netzwerkes, um verteilte Prozesse abzubilden, und schaffen damit ein wirtschaftliches Netzwerk."

Weitere Informationen zur Open Beta-Phase von tagwerk corporate unter: www.tagwerk.com


((Bilder))

Bild: Grafik tagwerk
BU: Prozesse und Workflows optimieren: tagwerk bringt Struktur in die Arbeitsabläufe mit freien Mitarbeitern.
http://www.pr-x.de/...

Bild: Foto Carina Weigel
BU: Carina Weigel ist verantwortlich für die tagwerk Geschäftsfeldentwicklung
http://www.pr-x.de/...

Bild: Foto Gerald Moll
BU: Gerald Moll ist Mitbegründer von tagwerk
http://www.pr-x.de/...

Bild: Foto Georg Portwich
BU: Georg Portwich ist Mitbegründer von tagwerk
http://www.pr-x.de/...

Über die tagwerk IT und Media GmbH
Das Unternehmen wurde 2012 von den Gesellschaftern Gerald Moll und Georg Portwich in Hamburg gegründet. Das erste tagwerk-Produkt www.mein-tagwerk.de wurde mehrfach ausgezeichnet, neben dem IKT Innovativ-Preis des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie konnten die Gründer im GründerGeist-Wettbewerb der Wirtschaftsjunioren der Handelskammer Hamburg überzeugen.

http://www.tagwerk.com/...

Bei Abdruck Beleg erbeten


Pressekontakt:

tagwerk IT und Media GmbH
Gerald Moll
Stresemannstraße 110
22769 Hamburg
Telefon: 040 - 856 806
moll@tagwerk.com
www.tagwerk.com

PRX
Agentur für Public Relations GmbH
Ralf M. Haaßengier
Kalkhofstraße 5
70567 Stuttgart
Telefon 0711/71899-03/04
Telefax 0711/71899-05
ralf.haassengier@pr-x.de
www.pr-x.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.