PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 182128 (PRX Agentur für Public Relations GmbH)
  • PRX Agentur für Public Relations GmbH
  • Kalkhofstraße 5
  • 70567 Stuttgart
  • http://www.pr-x.de

Flexibilität in neuen Dimensionen

(PresseBox) (Eislingen, ) Alle Jahre wieder stellt der internationale Maschinenbauer MAG am Firmensitz eines Familienmitglieds seine neuesten Entwicklungen aus. Dieses Mal stand vom 2. bis 6. Juni die neue SPECHT-Plattform, Agile Fertigungssysteme für die (Groß)-Serienfertigung, im Mittelpunkt.

MAG Powertrain (Cross Hüller Ex-Cello-O Lamb) ist ein renommierter Maschinenbauer im Bereich Automotive- und Großserie. Bekanntestes Produkt des Unternehmens ist die SPECHT-Plattform, mit der schon Mitte der 90er Jahre neue Produktionsmethoden in die Serienfertigung Einzug hielten. Die Agilen Systeme machten eine parallele Bearbeitung einzelner Prozessschritte innerhalb der Fertigungskette möglich. Ergebnis: Die Produktivität wurde gesteigert. In vielen Fällen führen so heute ein- und zweispindlige CNC-Bearbeitungsmaschinen die Komplettbearbeitung komplexer Werkstücke durch, wie z.B. Zylinder-Kurbelgehäuse, Zylinderköpfe und Getriebegehäuse.

Bei der Hausausstellung konnten sich Journalisten und Interessenten von der Leistungsfähigkeit der neuen Plattform überzeugen. Größter Vorteil der High-Performance-Maschinen: Durch ihre Modulbauweise sind sie individuell konfigurierbar. Dies bedeutet, dass der SPECHT nicht nur optimal auf die jeweiligen Bearbeitungsanforderungen, sondern auch auf die ihn umgebende Infrastruktur angepasst werden kann. So ist die Plattform für den Einsatz in Fertigungssystemen sowie für unterschiedlichste Ladekonzepte hervorragend geeignet.

Im Gegensatz zu den klassischen flexiblen Fertigungssystemen, bei denen das CNC-Bearbeitungszentrum die Basismaschine darstellt und ein möglichst hoher Arbeitsinhalt pro Maschine angestrebt wird, dominiert die moderne Hochleistungs-Bearbeitungseinheit in den Agilen Anlagen. Dafür, dass Transferstraßen in der Volumenfertigung nahezu verschwunden sind sorgten ein hohes Zeitspanvolumen, minimierte Nebenzeiten, hohe Achsgeschwindigkeiten und Beschleunigungswerte in Verbindung mit extrem kurzen Span-zu-Span- sowie Werkstückwechselzeiten.
"Für die Kunden sind kurze Lieferzeiten und geringe Beschaffungskosten oftmals wichtige Gründe, sich für ein System zu entscheiden. Durch die modulare Bauweise sowie die Serienfertigung erfüllt die SPECHT-Plattform diese beiden Anforderungen optimal." Dr. Hans-Ulrich Golz kennt aus jahrelanger Erfahrung die Wünsche der Anwender ganz genau. Für ihn ist die Entwicklung des neuen SPECHT ein wichtiger Schritt hin zur nachhaltigen Entwicklung der Powertrain-Sparte. "Ausstellungen wie diese zeigen, dass unsere neueste Maschinengeneration auch den Anforderungen der Zukunft gerecht werden. Sie sind nicht nur flexibel einsetzbar, sondern auch im Energieverbrauch sehr effizient - und das wird in den kommenden Jahren der entscheidende Faktor sein."

Insgesamt ist man bei MAG mit dem Verlauf der Ausstellung hoch zufrieden. Für die Maschinenbauer aber am erfreulichsten: die Rückmeldungen der Besucher bestätigten die intensive Entwicklungsarbeit, bei der Kundenwünsche eine wichtige Rolle spielten.

Hintergrund:
Die 2005 gegründete MAG Industrial Automation Systems gehört seit 2006 zu den Großen im Werkzeugmaschinenbau. In drei regionalen Einheiten - MAG Americas, MAG Europe und MAG Asia/Pacific - bietet das Unternehmen weltweit innovative und wirtschaftliche Fertigungslösungen. Im vergangenen Jahr erwirtschafteten die über 4000 Beschäftigten einen Umsatz von rund 1 Milliarde Euro.

MAG Powertrain (Cross Hüller, Ex-Cell-O und Lamb) beliefert mit Agilen Fertigungssystemen und Transferstraßen vor allem die Automobil- und Nutzfahrzeugindustrie.
MAG Cincinnati, MAG Cincinnati Automation, MAG Fadal, MAG Giddings & Lewis, MAG Hüller Hille und MAG Witzig & Frank entwickeln Lösungen in den Bereichen der Hochleistungsbearbeitung, Automations- und Prüfsysteme, Bearbeitungszentren, Bohrwerke, Transferautomaten und Composite-Verarbeitung.
MAG Boehringer, MAG +FMS+, MAG Hessapp und MAG Giddings & Lewis stellen Horizontal-Drehmaschinen, Vertikal-Drehmaschinen und Kurbelwellen-Bearbeitungsmaschinen für leistungsstarke Anwendungen her.
MAG Maintenance Technologies ist eine weltweit operierende Service- und Support Organisation, die für Langlebigkeit und größtmögliche Rendite von Investitionsgütern steht.
Infimatic fertigt und programmiert individuell konfigurierbare Maschinensteuerungen, die es ermöglichen, das komplette Potenzial der Maschinen zu nutzen.
Corcom nutzt die Expertise der Gruppe zur Herstellung hochpräziser, leistungsfähiger Maschinenkomponenten und bietet Kapazitäten und das Know-How für Fertigungsaufgaben, Make like Production (MLP) und Prototypenfertigung.

Bei Abdruck Belegexemplar erbeten

Bilder und Downloadfiles

SPECHT 500
http://www.pr-x.de/...

Gantry Beladung des SPECHT 500
http://www.pr-x.de/...

Antriebsmöglichkeiten des SPECHT 500
http://www.pr-x.de/...

SPECHT 500W
http://www.pr-x.de/...

Bespiel eines sequentiellen Systems mit SPECHT 500
http://www.pr-x.de/...

Maschineninnenraum des SPECHT 500
http://www.pr-x.de/...

Erste Ideen zu der neuen Maschine SPECHT 500
http://www.pr-x.de/...



Weitere Bilder:

BU: Reges Interesse fanden die neuen, modular aufgebauten SPECHT-Maschinen bei den Fachbesuchern der Hausaustellung von MAG Powertrain.
http://www.pr-x.de/...

http://www.pr-x.de/...


BU: Dr. Hans-Ulrich Golz heißt der neue Präsident von MAG Powertrain: "Für die Kunden sind kurze Lieferzeiten und geringe Beschaffungskosten oftmals wichtige Gründe, sich für ein System zu entscheiden. Durch die modulare Bauweise sowie die Serienfertigung erfüllt die SPECHT-Plattform diese beiden Anforderungen optimal."
http://www.pr-x.de/...



Pressekontakt:

Joachim Jäckl
Leiter PR
c/o Cross Hüller GmbH
Schwieberdinger Strasse 80
71636 Ludwigsburg
Tel: + 49 71 41 402-846
Fax: + 49 71 41 402-92846
press@mag-ias.com
www.mag-ias.com

PRX Agentur für Public Relations
Ralf M. Haaßengier
Kalkhofstraße 5
70567 Stuttgart
Telefon +49 (0) 711/71899-03/04
Telefax +49 (0) 711/71899-05
Ralf.Haassengier@pr-x.de
www.pr-x.de