Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 1129558

Proto Labs Germany GmbH Hermann-Oberth-Straße 21 85640 Putzbrunn, Deutschland https://www.protolabs.de
Ansprechpartner:in Frau Marion Wierl +49 89 99388742

Protolabs zeigt in Online-Event wie Design-Ingenieure Produkte um bis zu 80 Prozent nachhaltiger gestalten können

(PresseBox) (Putzbrunn bei München, )
Protolabs, ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich der technologiebasierten digitalen Fertigung, hostet demnächst erneut das Online-Event InspirON. Im Rahmen der Online-Veranstaltung wird das Unternehmen Wege vorstellen, mit denen Design-Ingenieure nachhaltigere Produkte für die Fertigungstechnik entwickeln können. Das Online-Event wird am 4. und 5. Oktober stattfinden.

Geprägt ist die Veranstaltung durch eine Reihe an Präsentationen und Diskussionsrunden, die ein breit gefächertes Spektrum an Themen rund um Nachhaltigkeit behandeln. Ziel des Events ist es, Design-Ingenieure für die sich rasant weiterentwickelnden Nachhaltigkeitsstrategien in Unternehmen vorzubereiten – ein Thema, das insbesondere aufgrund der sich stetig verändernden Gesetzeslage und sich wandelnden Kundenwünsche, an Relevanz kaum zu überbieten ist.

Laut Protolabs werden Designentscheidungen eine tragende Rolle spielen, wenn Hersteller derartige Anforderungen bewerkstelligen müssen. Industriedaten des EU Science Hubs beispielsweise kamen zur Einschätzung, dass sich rund 80 Prozent der gesamten Umwelteinflüsse eines Produkts bereits innerhalb der Designphase manifestieren können. Das wiederum unterstreicht die Bedeutung von Nachhaltigkeit innerhalb der Designphase des Produktlebenszyklus.

Nicky Davies, Director of Marketing Programs and Operations EMEA bei Protolabs erläutert hierzu: „Für viele Unternehmen bedeutet die Adaption von Nachhaltigkeitskonzepten weitreichendes Umdenken. Während etwa Kostenreduktion und oftmals auch geplante Obsoleszenz oder das Geschäft mit Ersatzteilen entscheidender Bestandteil des Geschäftsmodells waren, wird eine solche Strategie gegenwärtig von vielen Kunden nicht mehr toleriert.“

„Es gibt aber auch gute Nachrichten“, fährt Nicky Davies fort. „Innovationen und neue Denkanstöße prägen die derzeitige Unternehmenslandschaft in weiten Teilen. Für uns ist klar, dass es wichtig ist Experten aus Industrie und Wissenschaft zusammenzubringen, um einen Wissensaustausch zu ermöglichen – zusätzlich wollen wir in einem offenen Forum auch weitere Akteure an dieser Diskussion teilhaben lassen. Unsere Online-Event-Serie InspireON macht es sich zum Ziel genau dieses Bedürfnis zu stillen.“

InspireOn findet am 4. und 5. Oktober statt, die Registrierung ist kostenlos. Teilnehmer des Online-Events können nicht nur einer Reihe verschiedener Vorträge mitverfolgen, sondern den Speakern des Panels jederzeit Fragen stellen. Das diesjährige Event wird eine ausgewogene Bandbreite an Themen beinhalten, etwa: nachhaltige Materialwahl, die Rolle von digitaler Fertigungstechnik und Industrie 4.0 sowie nachhaltige Entwicklung und Optimierung von Lieferketten.

Moderiert werden die Vorträge und Diskussionsrunden von Vertretern von Protolabs, wobei sowohl Experten aus der Industrie wie auch aus der Wissenschaft zu sehen sind.

Mehr Informationen über das Online-Event sowie die Möglichkeit sich zu registrieren, finden Sie unter folgendem Link: https://events.hubilo.com/inspiron/register

Website Promotion

Website Promotion

Proto Labs Germany GmbH

Protolabs ist der weltweit führende Digitalhersteller für kundenspezifische Prototypen und Kleinserienteile. Das technologieorientierte Unternehmen verwendet fortschrittliche Technologien für 3D-Druck, CNC-Bearbeitung und Spritzguss, um Teile innerhalb weniger Tage zu fertigen. Das Ergebnis ist eine beispiellos schnelle Markteinführung für Produktdesigner und Ingenieure weltweit.

- Digitale 3D-CAD-Modelle werden von einem automatisierten Angebotssystem und urheberrechtlich geschützter Software in Anweisungen für Hochgeschwindigkeits-Fertigungsanlagen umgewandelt. Dabei wird ein digitaler Zwilling des gewünschten Teils erstellt. Das Resultat sind Teile, die volldigitalisiert hergestellt und innerhalb von einem bis 15 Tagen geliefert werden.
- Das Unternehmen stützt sich auf drei primäre Dienstleistungen: Spritzguss, CNC-Bearbeitung und 3D-Druck (Additive Fertigung).
- Die Spritzgusstechnik wird für Quick-turn-Prototypenherstellung, Bridge-Tooling und Kleinserienproduktion von bis zu 10.000 und mehr Teilen sowie für kleinere Mengen von Altteilen eingesetzt. Das Unternehmen bietet mehr als 100 Thermoplaste, Metalle und Silikone an.
- Protolabs verwendet indexiertes 3- und 5-Achsen-Fräsen und Drehen zur Bearbeitung von technischem Kunststoff und Prototypen aus Metall sowie von funktionsfähigen Fertigteilen in Mengen von weniger als 200.
- Bei der Additiven Fertigung werden fortschrittliche 3D-Drucktechnologien eingesetzt, die extrem genaue Prototypen mit komplexen Geometrien erstellen können. Additive Teile werden mit Stereolithographie, selektivem Lasersintern, Multi Jet Fusion, PolyJet und Direktem Metall-Lasersintern sowie in verschiedenen Kunststoffen und Metallen hergestellt.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.