Das Justiziariat der öffentlichen Hand

Praxisseminar des Behörden Spiegel am 13.06.13, in Hamburg

(PresseBox) ( Bonn, )
Das Justiziariat der öffentlichen Hand
13. Juni 2013, Hamburg

Die Arbeit in einem Justiziariat in einer Kommune oder Ministerium ist so vielfältig wie kaum eine andere juristische Tätigkeit. Sie erfordert Kenntnisse des Verwaltungs- und Vergaberechts. Daneben sind jedoch auch eine Vielzahl zivilrechtlicher Fragen in der Tagespraxis relevant. Hierzu gehören das Vertrags- und Haftungsrecht, Urheber- Markenrecht bis hin zu gesellschaftsrechtlichen Themen, die bei der Beteiligungsverwaltung von Bedeutung sind.

Neben den rein rechtlichen Themen stellen sich dem Justiziariat organisatorische Herausforderungen: Wie erfolgt eine sachgerechte Einbindung des Justiziars in strategische Entscheidungen? Empfiehlt sich ein Vertragsmuster- und Vorlagenmanagement? Das Seminar bringt Sie innerhalb einer Tagesveranstaltung auf den aktuellen rechtlichen- und organisatorischen Stand eines professionellen Justiziariats. Daneben bleibt Zeit, sich mit Kolleginnen und Kollegen aus anderen Häusern auszutauschen.

Themenüberblick, 9:30 – 17:30 Uhr:
- Aktuelles Vertrags- und Haftungsrecht
- Urheber- und Markenrecht
- Insolvenzrecht
- Arbeitsrecht/Rechts öffentlichen Dienstes
- Gesellschaftsrecht/Aufsichtsratsrecht
- Bestpractise: Justiziariat Privatunternehmen
- Fallbearbeitung in Arbeitsgruppen
- Vorstellung der Ergebnisse/Diskussion

Fachlicher Leiter:
Dr. Martin Schellenberg, Rechtsanwalt und Partner der Sozietät HEUKING KÜHN LÜER WOJTEK

Ort:
Sozietät HEUKING KÜHN LÜER WOJTEK
Neuer Wall 63, 20354 Hamburg
Hinweise zur Anfahrt finden Sie unter: www.heuking.de

Preis:
450,- Euro zzgl. MwSt.

http://www.fuehrungskraefte-forum.de/...
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.