PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 692152 (ProPress Verlagsgesellschaft mbH)
  • ProPress Verlagsgesellschaft mbH
  • Friedrich-Ebert-Allee 57
  • 53113 Bonn
  • http://www.behoerden-spiegel.de
  • Ansprechpartner
  • Julia Kravcov
  • +49 (228) 97097-82

Ausschreibung von Agenturleistungen

Seminar des Behörden Spiegel am 17.09.2014, in Hamburg

(PresseBox) (Bonn, ) Ausschreibung von Agenturleistungen
17. September 2014, Hamburg

Öffentliche Auftraggeber benötigen regelmäßig Leistungen von Werbe-, Media- und Kommunikationsagenturen um den Dialog mit der Bevölkerung zu verbessern und ihre Dienstleistungen richtig zu positionieren.

Die Beschaffung von Agenturleistungen gestaltet sich jedoch in der Praxis häufig schwierig, weil die Voraussetzungen des Vergaberechts auf den ersten Blick nur schwer mit den Gegebenheiten des Agenturmarktes in Einklang zu bringen sind. Während das Vergaberecht auf die Beschaffung von Bau- und Lieferleistungen ausgerichtet ist, geht es bei der Agenturauswahl um gemeinsam zu entwickelnde kreative Ansätze und deren Umsetzung. Hinzu kommt, dass der Agenturmarkt sehr heterogen und deshalb für Außenstehende nur schwer durchschaubar ist. Der Agenturmarkt hat zudem eine eigene Sprache und Verhaltensregeln im Geschäftsverkehr hervorgebracht, die für öffentliche Auftraggeber häufig fremd erscheinen.

Vor diesem Hintergrund stellt sich die Frage, wie in einer öffentlichen Auftragsvergabe der passende Agenturpartner gefunden werden kann. Wie kann die erforderliche Kreativität und Effizienz im Auswahlprozess geprüft werden und wie kann sichergestellt werden, dass der Auftragnehmer auch die Sprache des Auftraggebers spricht und dessen Gegebenheiten kennt?

Außerdem: Wie kann sichergestellt werden, dass der Auftraggeber auch die zu ihm passenden Teammitglieder der Agentur erhält? Welche vertraglichen Regelungen empfehlen sich, um dem Auftraggeber Budgetsicherheit zu verschaffen? Das an öffentliche Auftraggeber gerichtete Seminar beantwortet diese Fragen und gibt praxisrelevante Tipps für die Ausschreibung.

Themenüberblick, 10:00-16:00 Uhr:

Der vergaberechtliche Rahmen und verfahrensrechtliche Einzelfragen
• Bedarfsermittlung
• Anlage der Vergabeakte
• Markterkundung
• Definition des Beschaffungsgegenstandes
• Leistungsbeschreibung
• Vertrag
• Schwellenwertberechnung
• Prüfung von Ausnahmen von der Ausschreibungspflicht
• Verfahrenswahl
• Prüfung Losaufteilung
• Erstellung Projektplan mit Zeitschiene
• Entwurf verfahrensleitende Hinweise für Bieter
• Eignungskriterien
• Angebotskriterien
• Wertungsmatrix
• Veröffentlichungstext
• Bieterfragen und –antworten
• Angebotswertung
• Informationsschreiben an unterlegene Bieter
• Zuschlagsschreiben

Erörterung von Strategiefragen in Arbeitsgruppen
• Vermittlung der erforderlichen Kenntnisse für die Durchführung einer Agentur-Ausschreibung
• Bericht aus den Arbeitsgruppen und Diskussion

Fachlicher Leiter:
Dr. Martin Schellenberg, Rechtsanwalt und Partner der Sozietät HEUKING KÜHN LÜER WOJTEK

Ort:
Sozietät HEUKING KÜHN LÜER WOJTEK
Neuer Wall 63, 20354 Hamburg
Hinweise zur Anfahrt finden Sie unter: www.heuking.de

Preis:
300,- Euro zzgl. MwSt.

http://www.fuehrungskraefte-forum.de/...

ProPress Verlagsgesellschaft mbH

Behörden Spiegel - die Zeitung für den Öffentlichen Dienst

Der Behörden Spiegel begleitet die öffentliche Verwaltung sowie den Modernisierungsprozess bei Bund, Ländern und Kommunen seit Anbeginn. Deutschlands größte und älteste Zeitschrift für den Staat, seine Beschäftigten, seinen Einkauf und seine Modernisierungsfähigkeit zeigt Monat für Monat in journalistisch kritischer und unabhängiger Berichterstattung Wege zu mehr Effizienz in der staatlichen Verwaltung auf. Dabei steht die Prozessoptimierung und Effizienzsteigerung im Mittelpunkt der Berichterstattung.

Der Behörden Spiegel, das Informationsmedium für den Öffentlichen Dienst mit höchster Akzeptanz, unterliegt der Auflagenkontrolle der IVW. Bei einer Auflage von 104.000 Exemplaren nehmen jeden Monat ca. 370.000 Leser den Behörden Spiegel als Informationsmedium zur Hand, dazu gehören alle Bundes- und Landesministerien und fast alle Kommunen. Der Behörden Spiegel ist somit das meinungsbildende monatliche Fachmedium für Politik in Bund, Ländern und Kommunen, für die Streitkräfte und die Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS).

Um den aktuellen Bedürfnissen der Leser gerecht zu werden, verfügt der Behörden Spiegel zudem über zwei elektronische Newsletter (E-Government Newsletter und Newsletter Netzwerk Sicherheit), die wöchentlich jeweils über 300.000 Leser aus den Zielgruppen erreichen. Sie dienen durch ihre kurzen Darstellungen auch Politikern und Führungskräften mit knappen Zeitbudgets zur Information.

Des Weiteren wird die Leser-Blattbindung durch Verknüpfung der Inhalte im Print wie den Newslettern mit den ergänzenden Angeboten (Cross Media) auf der Homepage www.behoerdenspiegel.de unterstützt. Hintergründe, Tagesaktuelles und Foren sind zum Informationsangebot der Zeitung komplementär.