ProMinent auf der aquanale 2015

Chlordioxidanlage Bello Zon® CDLb

zu2-Bello-Zon-CDLb.jpg (PresseBox) ( Heidelberg, )
September 2015

Auf der aquanale 2015 in Köln vom 27. bis 30. Oktober 2015 präsentiert ProMinent auf ihrem Messestand G041 in Halle 6.1 ihre Chlordioxidanlage Bello Zon® CDLb. Nach einer vollständigen Überarbeitung der DIN 19643 ist eine Desinfektion der Filter bei der Rückspülung nun auch mit Chlordioxid erlaubt.
Hierfür sind die Chlordioxidanlagen der Baureihe Bello Zon® ideal geeignet. Die Chlordioxidanlage Bello Zon® CDLb erzeugt eine chlorfreie Chlordioxidlösung. Das innovative Anlagenkonzept sorgt bei einem hervorragenden Wirkungsgrad von bis zu 99 Prozent für einen minimalen Chemikalieneinsatz. Eine eigensichere Verfahrensführung, einschließlich geschlossener Gasführung, gewährleistet hohe Betriebssicherheit.
Die hergestellte Chlordioxid-Lösung bleibt in ihrer Konzentration auch bei der Lagerung konstant. So lässt sich das Chlordioxid in einem integrierten oder externen Vorlagemodul in einer Konzentration von 1.000 oder 2.000 mg/l zwischenspeichern. Dank des im Vorlagemodul zwischengespeicherten Chlordioxids muss die Anlage nicht nach ihrer Spitzenlast, sondern kann nach ihrem Durchschnittsverbrauch ausgelegt werden. Das senkt die Investitionskosten im Vergleich zu herkömmlichen Anlagen drastisch. Mit der Chlordioxidanlage Bello Zon® CDLb profitiert der Anwender: durch minimalen Platzbedarf, maximale Wirtschaftlichkeit und hohe Betriebssicherheit!
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.